Topic-icon Sterne: Seelenpartner

Mehr
21 Jun 2017 08:49 - 21 Jun 2017 09:14 #8111 von tiefenentspannt
Hallo ihr Lieben,

ich interessiere mich erst seit kurzem für die Astrologie und bin aber schon jetzt sehr begeistert.
Nachdem ich einiges über Passende Partner im Bezug auf das Sternzeichen gelesen habe, ist mir aufgefallen, dass fast alles auf meine bisherigen Beziehungen zutreffend ist. Daher habe ich mir überlegt, dass ich künftig bei der Partnerwahl von vorne herein darauf achten möchte, dass unsere Kreiszeichen miteinander harmonieren :)
Was denkt ihr darüber? Habt ihr Erfahrungen oder auch Erfolgsgeschichten mit der Astrologie sammeln dürfen?
Ich bin gespannt!
VG
Letzte Änderung: 21 Jun 2017 09:14 von Peter.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

 
 

Mehr
22 Jun 2017 06:11 #8112 von Yudhamanyu
Astrologische Deutungen allein aufgrund des Sternzeichens (das Sternbild, in dem die Sonne steht) sind sehr vereinfachend.

Es gibt mehr als nur 12 verschiedene Menschentypen. Astrologisch gesehen ist auch der Aszendent von Bedeutung, und die Tatsache, daß das dominante Sternzeichen auch ein drittes, also weder Sonnen- noch Aszendentenzeichen, sein kann.

Zudem ist die Beurteilung - wer paßt zu wem - nicht eindeutig. In der "Vulgärastrologie" (z.B in Zeitschriften) werden idR auf vereinfachende Weise Sextil- und Trigonaspekte für harmonische zwischenmenschliche Beziehungen herangezogen. Dies können aber auch langweilige, spannungslose, leere Beziehungen sein, in denen keiner dem anderen etwas geben kann.

Ganz entscheidend finde ich aber, daß man sich nicht durch astrologische Deutungen in seiner Meinung, in seinen Entscheidungen - gerade wenn es wichtige sind - beeinflussen lassen sollte. Man darf sich nicht selbst in Unmündigkeit begeben und seine Verantwortung an irgendeine Theorie abgeben. Viel erstrebenswerter ist es doch, seine eigene Unterscheidungskraft zu entwickeln und zu nutzen. Die Astrologie kann zutreffende Deutungen geben und mag einen gewissen Unterhaltungswert besitzen, ich halte sie aber für unser Leben für völlig entbehrlich.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.380 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Teilen macht Freude:

Auch interessant