Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Urheberrecht im Yoga Forum

Aw: Urheberrecht im Yoga Forum 11 Nov 2012 23:31 #5902

  • M33
  • M33s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 138
  • Dank erhalten: 0
Hi Peter,
und sowas wie Autorenrechte gibt es hier im Forum nicht, ich meine, gesetzt den Fall, dass einer meine Beiträge aufgreifen und vermarkten würde?
Ich habe das hier ehrlich gesagt nicht alles gelesen und bitte um Antwort,
Hi, M33.
P.S.: Ich spinne den Gedanken weiter, gesetzt den Fall, ich würde dieses Forum verlassen, wem gehören meine Beiträge, Dir od. mir?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von M33.

Aw: Urheberrecht im Yoga Forum 12 Nov 2012 07:05 #5903

Moin M33

Lies mal in den Foren Regeln:

21. Urheberrechte
Alle Urheberrechte verbleiben bei dem entsprechenden Forums User. Jede weitere Veröffentlichung, Einspeisung in elektronische Medien oder Veröffentlichung auf anderen Internet Seiten ist nur mit Genehmigung des Autors und des Forums Betreibers erlaubt.

Hier wird die Frage nach den Urheber rechten klar benatwortet.

Licht und Liebe
Lars
Ich bin Yogalehrer und leite die Patanjali Yogaschule Münster.
Auf meiner Homepage findet ihr einige Yoga Skripte gratis zum Download. Patanjali Yogaschule Münster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Urheberrecht im Yoga Forum 12 Nov 2012 09:11 #5904

  • M33
  • M33s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 138
  • Dank erhalten: 0
Hi,
danke, meine direkte Frage ist leider unbeantwortet, ich erlaube mir darum, meine Frage nocheinmal zu stellen: "GESETZT DER FALL, ICH WUERDE DIESES FORUM VERLASSEN, WEM GEHÖREN MEINE BEITRÄGE:
P E T E R O D E R M I R ?
Die Forumsregeln sind mir bekannt, beantworten aber nicht meine Frage: (Forumsregel 20/2.Absatz: Alle Beiträge in diesem Forum unterliegen dem Urheberrecht. Durch Einstellen der Beiträge gewährt der User dem Forums Betreiber das Recht auf Veröffentlichung ausschließlich in diesem Forum.
21. Urheberrechte: Alle Urheberrechte verbleiben bei dem entsprechenden Forums User. Jede weitere Veröffentlichung, Einspeisung in elektronische Medien oder Veröffentlichung auf anderen Internet Seiten ist nur mit Genehmigung des Autors und des Forums Betreibers erlaubt.)"
Also, falls meine Beiträge tatsächlich mir gehören, könnte ich damit ja tun, was ich will, z.B. alle Beiträge aus dem Forum löschen lassen od. bei Freischaltung der Funktion selber in Ruhe löschen und sie mir mitnehmen, um sie z.B. in einem anderen Forum einzustellen, sie in einem Buch zu veröffentlichen, etc., in diesem Sinne, gehören meine Beiträge Peter od. mir?
(Gesetzt o.a. Fall würde ich das Forum natürlich nicht als Leserin, sondern nur als aktive Schreiberin von Beiträgen verlassen wollen, ein anderer Gedanke käme mir von vornherein nicht in den Sinn, es gibt ja viele Leute im Forum, die lesen, aber nie schreiben.)
Ich bitte freundlich um Antwort.
Hi, M33.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von M33.

Aw: Urheberrecht im Yoga Forum 12 Nov 2012 14:25 #5905

Hallo M33,

die von Lars erwähnten Foren-Regeln sollen folgendes bewirken:

1. Deine Beiträge bleiben Dein Eigentum. Es darf niemand anderes daraus ein Buch oder ähnliches zusammenstellen. Du gibst mit deinem Posting nur das Recht auf Veröffentlichung in diesem Forum.

2. Deine Forenbeiträge sollten in diesem Forum erhalten bleiben, auch wenn du das nicht mehr möchtest.

Sinn bei Punkt 2 ist lediglich, dass nicht lange Threads unverständlich werden, weil jemand, vielleicht nur eingeschnappt, die Löschung seiner Beiträge verlangt. Im Extremfall werden dadurch alle anderen Beiträge unverständlich.

Das andere Extrem wäre, dass jemand persönliche Dinge (aus einer seeligen Stimmung heraus) preisgibt und sich dafür am nächsten Tag schämt und die Löschung verlangt. Das wäre damit theoretisch auch ausgeschlossen.

Zur rechtlichen Situation
Diese ist nicht eindeutig. Hier hängt es von Schöpfungshöhe des Beitrages, dem Persönlichkeitsschutz und noch einigen weiteren Punkten zusammen. Ich verfolge die Diskussionen auf e-recht24.de nur am Rande, aber dort findet sich eine ganz gute Übersicht über die rechtlichen Meinungen.

Zur praktischen Situation auf Yoga-Welten.de
Bisher wurden wir uns noch mit jedem einig, auch den Usern, die in Unfrieden gegangen sind. Der Reflex kommt ja allzu leicht: Gut, ich gehe, aber dann nehme ich auch alles mit.

Dann wird erst einmal Kontakt aufgenommen, die einzelnen Postings besprochen usw. Persönliche problematische Stellen, Beleidigungen etc. werden natürlich sofort gelöscht. Was ich auf jeden Fall brauche ist der Link zum jeweiligen Beitrag - eine "alle Beiträge von diesem User löschen"-Funktion existiert nicht.

Randprobleme
Das ganze Thema ist juristisches Sumpfland. Ein weiterer Aspekt besteht zum Beispiel darin, dass jemand in den Postings einen anderen beleidigt (manchmal nicht direkt erkennbar). Besteht dann nicht sogar eine Aufhebungspflicht von Seiten des Forenbetreibers? Wir hatten solche Fälle bereits - sie sind noch in der Schwebe.

Zusammengefasst
Keiner von uns darf deine Beiträge weiter verwenden. Sinn eines Forums ist, dass deine Beiträge stehen bleiben. Das sollen die Forenregeln erreichen. Nicht immer ist das rechtlich eindeutig und es gibt gute Gründe, Postings zu löschen.

Wäre das damit für dich geklärt?
Peter
Meine Bücher
Spirituelle Fantasy: "Die Prophezeiung von Tandoran" u.a. bei Amazon oder Thalia .
Entspannungstechniken lernen und lehren (mit Audioübungen) u.a. bei Amazon und Thalia .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Urheberrecht im Yoga Forum 28 Aug 2013 20:56 #6605

Liebe Menschen,

niemand braucht vor Nils gewarnt zu werden
,

im Gegenteil sogar nehme ich Warnungen von Ihm sehr Ernst, ich bin mit Nils seit nun 8 Jahren in Kontakt und konnte dabei in unseren Gesprächen vieles von Ihm lernen, dafür danke ich dir Nils auch hier nochmals für deine Zeit die du mir gespendet hast.

Das mit dem Urheberrecht Paragraph 51 kenn ich auch. Ist so, Nils weiss genau was er da macht.

Nur eines stört mich, die Überschrift das vor Nils gewarnt werden soll.

Das ist nicht fair finde ich, Nils ist ein Yogi von dem andere Yogis auch lernen können, nicht alles muss man mit Ihm übereinstimmen.

Nils ist friedlich. Nils mach bitte weiter, Danke.

namaste
EMIN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Yogareisen. Begründung: Rächtschraibfähler

Aw: Urheberrecht im Yoga Forum 29 Aug 2013 06:02 #6606

Hallo Emin,

auf welchen Beitrag beziehst du dich?
Meine Bücher
Spirituelle Fantasy: "Die Prophezeiung von Tandoran" u.a. bei Amazon oder Thalia .
Entspannungstechniken lernen und lehren (mit Audioübungen) u.a. bei Amazon und Thalia .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Urheberrecht im Yoga Forum 29 Aug 2013 07:00 #6607

Lieber Peter,

ich beziehe auf keinen Beitrag sondern auf die Person Nils. Vor Ihm muss niemand Angst haben denn wenn vor jemand gewarnt wird dann wird einem einsuggeriert das er Gefährlich ist und genau das ist Nils nicht. Er ist auch nur ein yogi wir wir auch.
:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.372 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant