Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Es wäre schön, wenn ihr euch hier kurz vorstellen würdet - Interessen, Fertigkeiten, besondere Erlebnisse - wie ihr mögt.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Namaste

Namaste 02 Mai 2013 14:47 #6374

Hallo,

ich heiße seit 65 Jahren Jochen.

Yoga mache ich seit 20 Jahren und werde jedesmal daran erinnert, wenn ich es nicht mache.

Angefangen habe ich beim Nachbarschaftsheim mit Iyengar-Yoga. Dann habe ich viel gewechselt und versucht herauszubekommen, was Yoga überhaupt ist.

Irgendwann bin ich dann beim psychosomatischem Yoga gelandet. Hier fing ich mit Tiefenentspannung an, über Luzides Träumen stellte ich fest, dass man damit auch ein Traumata auflösen kann. Jahrelang habe ich dann auch Kundalini Yoga gemacht. Mir ist es sehr gut bekommen, aber leider lässt im Alter anscheinend die Konzentrationfähigkeit nach.

Seit dem ich Yoga mache war ich nur bei den Zahnärzten und das auch weniger als früher. Ich habe mir viele Gedanken über den Sinn der Krankheiten gemacht und versuche dieses Wissen als Dialogbegleiter, über Gruppen weiterzugeben.

Da aber viele mit sich und ihren Einstellungen konfrontiert werden, oder vieles selbst machen müssen, scheint es nicht so beliebt zu sein, über eine Änderung in seinem Denken und Handeln anzustrebn.

Ich finde es schade, denn die Bewusstseinsheilung ist erstens dauerhaft, zweitens so gut wie kostenlos und wohl einer der effektivsten Heilungsarten. Auch wenn es nicht auf Anhieb bei mir ging, so hat es doch Spass gemacht und war eher angenehm.

Ängste, Depressionen, Panikattacken wichen einem angenehmen Leben.

Gruß Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Aw: Namaste 02 Mai 2013 16:40 #6375

Hallo Jochen,

dein Yogaweg hört sich interessant an. Willkommen im Forum.

Peter
Meine Bücher
Spirituelle Fantasy: "Die Prophezeiung von Tandoran" u.a. bei Amazon oder Thalia .
Entspannungstechniken lernen und lehren (mit Audioübungen) u.a. bei Amazon und Thalia .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Namaste 02 Mai 2013 18:54 #6376

Namaste Jochen

Auch von mir ein ganz herzliches Willkommen im Forum.
Ich bin gespannt auf den weiteren Austausch mit dir.

Licht und Liebe
Lars
Ich bin Yogalehrer und leite die Patanjali Yogaschule Münster.
Auf meiner Homepage findet ihr einige Yoga Skripte gratis zum Download. Patanjali Yogaschule Münster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Namaste 06 Mai 2013 06:42 #6383

@Jochen: Darf ich fragen, auf welchem Wege du das luzide Träumen gelernt hast?
Meine Bücher
Spirituelle Fantasy: "Die Prophezeiung von Tandoran" u.a. bei Amazon oder Thalia .
Entspannungstechniken lernen und lehren (mit Audioübungen) u.a. bei Amazon und Thalia .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Namaste 08 Mai 2013 12:10 #6395

Hallo Peter,

ich lag depressiv im Bett und bin meiner inneren Führung gefolgt.

Dazu habe ich viel über Yoga und Psychologie gelesen und Tiefenentspannungsübungen gemacht.

Zur Erdung besuchte ich Selbsthilfegruppen.

Später habe ich vieles im Raja Yoga wiedegefunden.

Gruß Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Namaste 08 Mai 2013 12:16 #6396

Danke. Du hast also zum bewussten Träumen keine spezielle Technik angewendet?
Meine Bücher
Spirituelle Fantasy: "Die Prophezeiung von Tandoran" u.a. bei Amazon oder Thalia .
Entspannungstechniken lernen und lehren (mit Audioübungen) u.a. bei Amazon und Thalia .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Namaste 09 Mai 2013 16:36 #6397

Hallo Peter,

doch natürlich, ich habe aus vielen eine einfache Methode gemacht.

Dafür habe ich aber erst die Voraussetzungen geschaffen.

Nimm Zuflucht zum Buddha, heißt für mich, nimm Zuflucht zur Intuition und der inneren Führung.

Nimm Zuflucht zum Wissen. Das wäre für mich:

E. Berne, Freud, Reich, Jung, Fromm, Adler.

Nimm Zuflucht zur Gemeinde:

Hier habe ich mit Anderen über die Nachbarschaftshilfe eine Selbsthilfegruppe gegründet, sie ist notwendig zur Erdung und Austausch mit Gleichgesinnten.

Erst nachdem ich mir diese Voraussetzungen geschaffen habe, fing ich mit Übungen, wie Autogenes Training (Schulz - Jung) oder Tolle, die Torwege oder Shivananda: in die einzelnen Glieder hineinzufühlen, an. Diese Entspannungsübungen im Liegen.

Dann werden Kundalini Yoga, Raja Yoga, Tantra Yoga, Laja Yoga Übungen kombiniert und zum Beispiel sich auf das Nachbild einer Kerze, oder Chakren konzentriert, um Komplementation und Konzentration zu üben.

Du lernst dadurch innere Bilder auch zu halten, länger anzuschauen und deren Muster zu erkennen. Dazu benuzte ich Traumbücher, obwohl meist bei meinen Träumen stand: Bitte suchen sie sofort einen Arzt auf.

Hier bestand schon die Gefahr ohne Gruppenerdung in eine Psychose zu geraten.

Es ist wichtig zu lernen, eigenverantwortlich mit sich umzugehen.

Dann kommen Klarträume die mit Tagesresten und beider Muster im Halbschlaf miteinander verglichen werden, so dass du merkst, wovor du zum Beispiel davonläufst.

Im Halbschlaf gehst du jetzt an das erträumte Hindernis drann vorbei, von mir aus tanzend oder spielerrisch und besser mehrmals. Zwischen Wachen und Schlafen entsteht wie in der Hypnose ein Zwischenzustand, der mit etwas Übung gehalten werden kann und damit der Traum lenkbar ist und das ist ungefährlich. Siehe luzides Träumen-Forum.

Dadurch fand ich für mich neue Lösungen, neue Ansätze mit Problemen und Konflikten umzugehen.

Danach kommt katathymes Bildererleben von C.G. Jung

Nun noch etwas anderes: Der Wunsch nach einer Methode lässt vermuten, dass du etwas werden möchtest. Keine Methode findet aber zur Wahrheit und diese Übungen sind dazu da, sich selbst näher kennen zu lernen.

Ich möchte niemanden zu nahe treten, aber es ist wichtig sich zu fragen, warum möchte ich etwas werden? Habe ich die persönlichen Voraussetzungen dieses zu machen, bin ich sozial eingebunden und offen für neues?

Ansonsten viel Spaß

Gruß Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Namaste 09 Mai 2013 18:26 #6398

Jochen, hab Dank für deine ausführliche Antwort.
Meine Bücher
Spirituelle Fantasy: "Die Prophezeiung von Tandoran" u.a. bei Amazon oder Thalia .
Entspannungstechniken lernen und lehren (mit Audioübungen) u.a. bei Amazon und Thalia .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.432 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant