Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Vollatmung mit Bandhas...

Vollatmung mit Bandhas... 15 Apr 2010 14:23 #2184

  • corina
  • corinas Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Bin grad etwas irritiert. In meiner Yogaklasse üben wir die Vollatmung stets mit gleichzeitigem Setzen der Bandhas, also einatmen, dann setzen von Mula / Uddiyana und Jalandhara Bandha, Atem anhalten, lösen der Bandhas beim ausatmen und wieder einatmne, Bandhas setzen usw.. Nun habe ich gelesen, dass Mula Bandha stets nur bei der Einatmung und Uddiyana Bandha beim Ausatmen gesetzte wird???
Wie ist das denn nun? Weiss da jemand Bescheid?

lieber Gruss,
Corina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Aw: Vollatmung mit Bandhas... 20 Apr 2010 13:37 #2187

Hallo Corina

Das lehrt jede Schule anders.
Im Zweifelsfall würde ich mich nach meinem/r Lehrer/in richten denn in den Büchern äußern sich nicht immer zwangsläufig auch Praktiker mit eigener Erfahrung.
Zweitens ist entscheidend, wie du dich dabei fühlst.
Fühlt sich das was ihr übt "richtig" oder "falsch" für dich an?
Und drittens, was ist schon richtig und was ist schon falsch? :side:

Gruß
Lars
Ich bin Yogalehrer und leite die Patanjali Yogaschule Münster.
Auf meiner Homepage findet ihr einige Yoga Skripte gratis zum Download. Patanjali Yogaschule Münster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Vollatmung mit Bandhas... 21 Apr 2010 13:29 #2189

hallo corinna,

ich stutze bei dem was du gelesen hast. ich habe diese regel noch nie gehört. in verschiedenene schulen habe ich das verwenden der bandhas an unterschiedlichen stellen bei asana und atmung erlebt. man kann es kombinieren je nachdem, was man erreichen möchte. und da stimme ich lars voll zu:

ich probiere es aus.
wenn ich achtsam und in maßen geübt, mit mir bin, hab ich keine angst, dass irgendwas schlimmes passieren könnte

viel vetrauen und freude!
alu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Vollatmung mit Bandhas... 13 Okt 2010 14:51 #2521

Hallo Corinna,

mein Yogalehrer hat mir das auch so beigebracht. Er hat mir das so erklärt: Mula und Jalandhara in der Atemfülle und Uddiyana in der Atemleere.
Fühlt sich für mich persönlich auch besser an, am Ende der Ausatmung, bevor der Impuls der Einatmung kommt, Uddiyana Bandha zu setzen.

Liebe Grüsse

Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Vollatmung mit Bandhas... 17 Okt 2010 19:07 #2524

  • Alisa
  • Alisas Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Om,
habe auch schon gehört, daß
Mula optimalerweise immer gehalten werden soll,
Uddiana bei Anfängern erst nur beim Ausatmen, später auch beim Einatmen, was die Rippenatmung unterstützt und Zwerchfellmuskel stärkt.
Jilandhara nur in bestimmten Positionen nach dem Einatmen.
Was Ralf schreibt (Mula nach Einatmen, Uddiana nach Ausatmen) finde ich einfacher durchzuführen.
Interessante Möglichkeit sich hier darüber auszutauschen!
Namaste
Alisa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Vollatmung mit Bandhas... 18 Okt 2010 07:51 #2525

hallo corinna,

habe mich gerade mit den bandhas beschäftigt,heute lese ich deinen beitrag anders und meine besser zu verstehen:

das gleichzeitige setzen von mula, jalandhara und uddyiana-bandha ist ja auch ein eigene eigene übung: das maha mudra (große siegel). dass dies in der atemfülle gemacht wird, kenne ich auch so. in der atemleere habe ich maha mudra noch nicht probiert.

uddyiana -bandha (bauchsiegel) seperat ausgeführt wird meist in der atemleere gesetzt. der bauch durch den unterdruck und das gleichzeitige aufrichen des rückens schon von selbst nach innen zieht.
allerdings bin ich jetzt neugierig dies mal in der atemfülle zu porbieren - ich werde berichten!

ok, soweit erstmal einen sonnigen tag!
alu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.312 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant