Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Pranaheilung: Vorsicht !

Aw: Pranaheilung: Vorsicht ! 03 Aug 2011 13:08 #3533

Lieber Ram,

Deine Gesprächsbereitschaft in Ehren,
Deine Streitlust und Rechthaberei kann ich nicht so wertschätzen:

Das Zitat kann jeder unter Zitat von Laotse nachlesen, wenn er die erste Zeile dieser Verse googlet.
Übrigens schreibe ich hier auch keine Doktorarbeit: das Zitat wäre auch unter anderer Urheberschaft nicht weniger aussagekräftig.

Viel lieber hätte ich mich über den INHALT unterhalten.

Ciao, bin mal weg
Beate

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Pranaheilung: Vorsicht ! 03 Aug 2011 13:21 #3534

Den Vers von beate, findet man öfters im Internet (auch in Englisch) und dort wird er Lao Tse zugeordnet. Den Vers finde ich gut, mag er von Lao Tste sein oder nicht. Das spielt doch glaube ich gar keine Rolle. Für mich zu mindestens nicht.

Ich habe mal nach Vers 81 geschaut. Die deutsche Übersetzung gefällt mir gar nicht. Da geht der Vers weiter mit: Gute Menschen streiten nicht. Jene die streiten, sind nicht gut ..... . Eine englische Übersetzung aus dem Internet gefällt mir besser und gar nicht so unpassend:

Tao Te Ching Verse 81

True words aren't eloquent;
eloquent words aren't true.
Wise men don't need to prove their point;
men who need to prove their point aren't wise.

The Master has no possessions.
The more he does for others,
the happier he is.
The more he gives to others,
the wealthier he is.

The Tao nourishes by not forcing.
By not dominating, the Master leads.


Im Internet : http://www.poetseers.org/the_poetseers/lao_tzu/tao_te_ching/verse_81_%28mitchell%29/
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Abschied 03 Aug 2011 17:37 #3536

  • Ramananda
  • Ramanandas Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
beate schrieb:

Deine Gesprächsbereitschaft in Ehren, Deine Streitlust und Rechthaberei kann ich nicht so wertschätzen.

Hi Beate,
zum Schluß: Hast Du nicht bemerkt, daß Du genauso bist, wie Du es mir vorwirfst? Auch Du kannst ja keinen Satz eines anderen stehenlassen, soviel zu Deiner Streitlust. Deine Rechthaberei entspricht meiner, Deine Wortwahl ist nicht ganz so radikal, aber im Grunde nicht anders (lies doch noch einmal Deine Posts). Insofern sind wir einander Spiegel gewesen.

Ich wollte mich mehrere Male aus dem Thread verabschieden. Jetzt aber wirklich. Sollte jemand behaupten, daß die Erde eine Scheibe ist oder daß Jesus gesagt hat: Hasset eure Feinde – von mir hört man nichts mehr.

Es ist heutzutage im Grunde ja auch alles »egal, nicht so wichtig«, wie @wintersun angemerkt hat. Leider. Mir ist nicht egal, ob Lao Tse etwas gesagt hat oder Fritz Müller. Seit wann ist das Internet eine Garantie für Korrektheit? Sich irgendetwas zusammenzureimen und einem Meister zuzuordnen sollte nach wie vor unrechtmäßig, moralisch verwerflich sein. Und dann zu sagen: Ist doch egal, Hauptsache der Inhalt ist okay, das hält man für yogische Lässigkeit … Ich bin bei einer solchen Leichtfertigkeit nicht dabei.

Alles Gute!
Ram

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ramananda.

Heilkraft 03 Aug 2011 21:11 #3541

Da klingt ja fast eine leise Melancholie an, lieber Ram:
ürigens: die Friedenspfeife war jederzeit ganz nah
und jetzt steigen kleine schwungvolle Rauchwölkchen
gen Himmel,

genieß den Frieden,
und ein friedliches Wochenende

Beate

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von beate.

Aw: Pranaheilung: Vorsicht ! 04 Aug 2011 08:21 #3542

  • Ramananda
  • Ramanandas Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
wintersun schrieb:

Ich habe mal nach Vers 81 geschaut. Die deutsche Übersetzung gefällt mir gar nicht. Da geht der Vers weiter mit: Gute Menschen streiten nicht. Jene die streiten, sind nicht gut ...

Hi wintersun,
die Frage ist nicht ob Dir eine Übersetzung »gefällt«, sondern ob sie korrekt ist. Ich habe da vielleicht etwas Erfahrung. Nach »Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr« geht es eben nicht weiter mit »gute Menschen streiten nicht«, vielmehr, nach dem Klassiker von Victor von Strauß, konsequent und logisch »der Gute redekünstelt nicht, der Redekünstler ist nicht gut«.
Wie gesagt, ob mir das von einem Autor wirklich Gemeinte paßt oder nicht paßt, das darf bei einer Übersetzung nicht die geringste Rolle spielen.

Soviel zum Schluß.
Ram

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ramananda.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.354 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant