Topic-icon Gott direkt erfahren!

Mehr
13 Dez 2011 08:40 - 13 Dez 2011 08:46 #4078 von larrim
Gott direkt erfahren! wurde erstellt von larrim
Hallo

Viele spektulieren,philosophieren, theoretisieren, wie sich nun Gott beweisen oder wiederlegen lasse.
Aber all das läuft meist ins Leere.
Gott kann nur direkt erfahren werden sagt Yogiraj Satgurunath in folgendem Video.


Was meint ihr?

Licht und Liebe
Lars

Ich bin Yogalehrer und leite die Patanjali Yogaschule Münster.
Auf meiner Homepage findet ihr einige Yoga Skripte gratis zum Download. Patanjali Yogaschule Münster.
Letzte Änderung: 13 Dez 2011 08:46 von larrim.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

 
 

Mehr
13 Dez 2011 13:35 - 13 Dez 2011 13:44 #4079 von alu2009
lieber lars,

zunächst:

1. das wort gott ist für jeden so sehr unterschiedlich besetzt.

2. das, was verschiedene menschen mit gott inhaltlich assozieren, was für jeden gott inhaltlich, gefühltbedeutet ist nochmal sehr unterschiedlich.

3. JA, zu deiner frage, aus punkt 1. + 2. folgt für mich, dass jeder seine sehr subjektiven erfahrungen von gott hat

4. ist es für mich müssig diese frage intellektuelle oder naturwissenschaftlich zu definieren oder so. man kann sich ja austauschen, alles zusammen ergibt vielleicht eine annäherung an eine allgemeine wahrheit, wobei ich immer weniger an eine allgemeine wahrheit glaube.

5. eine sich wiederhohlende, gleichbleibende yogapraxis, ob man nun asana, pranayama, meditation oder anderes oder eine mischung aus allem macht (ist meiner ansicht nach sekundär). wichtig ist regelmäßigkeit und einige gleichbleibende übungen, sind für mich der beste schlüssel um das erleben von irgendwas, das keinen namen hatt (gott ) zu erfahren. ohne praktische übungen, geht der geist, erst recht bei so einem besetzten thema wie gott, auf verwirrungskurs und mischt sich sicherlich auch immer mit psychischen ebenen (z.B. dem wunsch nach einem allheilweg, vater- mutterersatz, einer lösung für alles um nur so einige mögliche ideen zu nennen, ich speche da selbstverstänldich nur für mich)

6.ich empfinde so etwas wie eine lichtvolle und kraftvolle energie in meinem inneren und ich glaube an eine neutrale, wertfreie energie, die alles erschaffen hat und erschafft, die außen ist und innen.

6. ist meine erfahrung und mein erleben von Es, ob ich an gott glaube und ob das gott ist, weiß ich nicht.


das ist eine sehr persöniche aussage hier von mir, ich bitte respektvoll und achtsam damit umzugehen. vielleicht fühlen ja einige menschen ähnlich.

alles liebe, alu
Letzte Änderung: 13 Dez 2011 13:44 von alu2009.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Dez 2011 13:14 - 14 Dez 2011 14:34 #4082 von beate
beate antwortete auf Gott direkt erfahren!
Das ist wunderbar!
Danke Lars
und Danke Alu für Deinen Mut, Dich mitzuteilen!

Ich kann Gott auch nicht erklären, heute schon gar nicht...
aber ich weiß, dass da viel mehr ist, als ich sehe, höre rieche, schmecke, fühle
auch jenseits meiner Erkenntnis, meiner Verstandeskräfte, die sich oft so störend einmischen und das auch immer wieder tun wollen.

Ich glaube daran, dass Gott erfahrbar ist und das hat mich nach vielen Jahren religiöser Aktivitäten in die Meditation geführt.
Ich bin dankbar dafür, auch in einer Gruppe (die nach vielen Jahren Beständigkeit plötzlich ums Doppelte gewachsen ist) in meiner Gemeinde (ungestört, wie beschützt) regelmäßig zu meditieren.
...und bin begeistert von den vielen einmaligen Inspirationen von Samarpan auf www.findyournose.de , natürlich von Osho, die ich gerne teile.

..und wünsche allen
tiefen inneren Frieden
Beate
Letzte Änderung: 14 Dez 2011 14:34 von larrim.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Dez 2011 14:44 - 14 Dez 2011 14:45 #4083 von larrim
larrim antwortete auf Gott direkt erfahren!
alu2009 schrieb:

lieber lars,



...
6.ich empfinde so etwas wie eine lichtvolle und kraftvolle energie in meinem inneren und ich glaube an eine neutrale, wertfreie energie, die alles erschaffen hat und erschafft, die außen ist und innen.
....

alles liebe, alu


Liebe Alu

Vielen Dank für schöne Beschreibung des Brahman. :)
Ich bin voll und ganz deiner Meinung, erfahren werden kann es nur durch eigene, beständige Praxis.
Nicht umsonst sagt mancher: "In jenen Gewässern, in denen der Mystiker seelig plätschert, läuft der Philosoph Gefahr jämmerlich zu ertrinken:"
Was praktiziert wird, erscheint weniger wichtig, als die ungeteilte Achtsamkeit und Intensität in der Praxis.

Licht und Liebe
Lars

Ich bin Yogalehrer und leite die Patanjali Yogaschule Münster.
Auf meiner Homepage findet ihr einige Yoga Skripte gratis zum Download. Patanjali Yogaschule Münster.
Letzte Änderung: 14 Dez 2011 14:45 von larrim.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Dez 2011 08:00 - 15 Dez 2011 08:05 #4084 von larrim
larrim antwortete auf Gott direkt erfahren!
Namaste ihr Lieben

Ich möchte mein letztes Post noch ein wenig ergänzen.
Neben der Intensität und Konzentration in der Praxis ist auch das permanente Bewußtsein Gottes, des Göttlichen, oder wie auch immer wir es nennen mögen, wichtig.
Gott ist über uns, Gott ist unter uns, Gott ist neben uns, Gott ist in uns, Gott ist überall um uns herum. Gott ist Existens.
Aber viel besser als ich es auszudrücken vermag sagt es Gurunath in folgendem Video.

Braucht Existenz die Existenz, um sich selbst zu beweisen?


Licht und Liebe
Lars

p.S. Für die deutschen Untertitel klicke bitte den Pfeil unten rechts und dann auf CC

Ich bin Yogalehrer und leite die Patanjali Yogaschule Münster.
Auf meiner Homepage findet ihr einige Yoga Skripte gratis zum Download. Patanjali Yogaschule Münster.
Letzte Änderung: 15 Dez 2011 08:05 von larrim.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Nov 2014 20:35 #7401 von Alethos
Hey Leute

Mich beschäftigen gerade ein paar Fragen und ich würde gerne wissen, was ihr dazu denkt:

Ich frage mich, ob ich wirklich an einen Gott glaube. Lohnt sich das?
Und wenn ja, wer ist dieser Gott dann für mich, ich meine muss ich ihn mir irgendwie männlich oder weiblich vorstellen?
Und bereut Gott vielleicht eine von seinen Entscheidungen, oder hat er alles perfekt geplant und wir sind nur seine Marionetten?

Und eigentlich das ganze Wesen Gottes interessiert mich. Regiert er irgendwie alles, sind wir vielleicht doch nur Marionetten von ihm?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Nov 2014 07:58 #7402 von Peter
Peter antwortete auf Gott direkt erfahren!
Hallo Alethos,

deine Fragen sind von einer direkten Unverblümtheit. Beantworten wird sie dir wohl keiner können, zu subjektiv sind hier die Erfahrungen und Standpunkte. Ich hatte spontan einige Eingebungen dazu, darum schreibe ich sie mal auf.

Lohnt sich der Glaube an Gott? Vom yogischen Standpunkt aus meine ich mich sinngemäß an Patanjalis Antwort erinnern: Es ist nicht notwendig für den spirituellen Fortschritt, an Gott zu glauben, aber es ist hilfreich.

Aus anderen Religionen wirst du hören, dass eine Befolgung der Gesetze Gottes dir den Besuch der Hölle nach deinem Ableben ersparen könnte. Siddhartha Gautama Buddha hingegen hat sich meines Wissens nicht direkt zu einem Gott geäußert, mit der Begründung, dass dies für die Befreiung unerheblich sei.

Mehr zu den Gottesbildern der Religionen unter http://de.wikipedia.org/wiki/Gottesbild

Muss ich mir Gott männlich oder weiblich vorstellen? Ich lese gerade einen Text über die Kabbala. Hierin werden Gott im Lebensbaum u.a. männliche und weibliche Aspekte zugeordnet. Kostenlose E-Books zu Thema finden sich unter http://www.kabbalah.info/de/learning-center/kabbalah-ebooks/kabbala-ebooks . Darin findest du u.a. auch Antworten zum Plan Gottes aus kabbalistischer Sicht. Die Kabbala soll von indischer Philosophie beeinflusst worden sein und stimmt hierdurch in vielen Fragen mit hinduistischen Vorstellungen überein.

Die Frage, ob wir alle Marionetten Gottes sind, lässt sich laut einem meiner früheren Yogalehrer (Clive) mit einem klaren "Ja und Nein" beantworten. :-)

Meine Bücher
Spirituelle Fantasy: "Die Prophezeiung von Tandoran" u.a. bei Amazon oder Thalia .
Entspannungstechniken lernen und lehren (mit Audioübungen) u.a. bei Amazon und Thalia .
Folgende Benutzer bedankten sich: beate

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2014 15:38 #7420 von Alethos
Vielen Dank für die spannenden Antworten!

Warum ist es denn hilfreich und nicht notwendig, bzw. wo liegt da der Unterschied?
Also kommt es eigentlich nicht drauf an, ob ich an einen Gott glaube und wenn ja auch nicht auf welchen?

Aber begegnest du dann Gott, oder etwasem in dir? Oder macht das schlussendlich gar keinen Unterschied, da Gott in uns ist? Also in dem Fall wären wir ja schlussendlich eigentlich selber Gott oder?

Vielen Dank für die Mühe!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jul 2017 10:45 #8148 von Sonnenkind
Das ist ein ganz schwieriges Thema. Ich glaube an Gott, stelle mir ihn aber nicht in irgend einer Art und Weise (z. b. als alten Mann mit weißem Bart) vor. Ich spüre einfach, das es da etwas gibt, das mir in mancher Situation hilft.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.305 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Teilen macht Freude:

Auch interessant