Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Hier können Themen besprochen werden, die sich auf die yogische Sicht der Welt beziehen.
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Rentenversicherung 15 Dez 2013 06:50 #6848

  • Hanne
  • Hannes Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
"Ich bin seit zwei Jahren selbständiger Yogalehrer und habe mich mit einem regelmäßigen mtl. Arbeitseinkommen von kleiner 450 € von der Rentenversicherungspflicht der DRV (Deutsche Rentenversicherung Bund) befreien lassen. Erfreulicherweise steigen nun die Arbeitseinnahmen langsam und ich will mich umschauen wie ich sowohl rentenversicherungstechnisch als auch krankenversicherungstechnisch damit umgehe.
Angenommen, mein jährliches Einkommen pegelt sich im Folgejahr um die 10.000 € ein, wie verfährt man dann.
Kann man Sonderregelungen/Sondertarife bei der RV in Anspruch nehmen, da das Einkommen mir Regelsätze wohl nicht gestattet ?
Stellt man einen Yogalehrer/Bürokraft geringfügig an, um sich aus RV befreien zu lassen ?
Kann ich neben der YL Tätigkeit Student sein und dann die RV-Befreiung in Anspruch nehmen ?
Ich freue mich über Eure Zuschriften.
Hannelore"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Rentenversicherung 15 Dez 2013 07:59 #6849

Namaste Hanne

Meines Wissens nach gibt es in der RV keine Sonderbeiträge.
In der KV gibt es aber verschiedene Optionen.
Wenn du wenig verdienst rechnen die bei Vollzeit Selbstständigkeit mit mindestens ungefähr 1800 € Gewinn und wollen davon den üblichen Prozentsatz.
Aber wenn du nur Teilzeit selbstständig bist, das heißt weniger als 19 Stunden selbstständig tätig bist kannst du als Teilzeit Selbstständige eingestuft werden und dann liegen die Beiträge deutlich niedriger.
Nur musst du offensichtlich selbst darauf ansprechen, dass dunn eben nur Teiolzeit selbstständig bist.
Solltest du noch andere Jobs mit höheren Einnahmen haben als aus deiner Tätigkeit als Yogalehrerin, verändert das die Sachlage nochmals.
Am besten suchst du dir eine unabhängige Beratung für Existens Gründer/Innen und lässt dich dort gründlich beraten.
Aus der Rentenversicherungspflicht kommst du nur raus wenn du jemanden Sozialversicherungspflichtig anstellst, dass heißt der Lohn muss brutto über 450€ liegen.

Vielleicht helfen dir diese Infos etwas weiter.


Gesegneten Sonntag


Lars

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rentenversicherung 15 Dez 2013 09:18 #6851

  • Hanne
  • Hannes Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Hari Om Lars,
Dir herzlichen Dank für die schnelle, kompetente und hilfreiche Anwort.

"Du kannst die Schwierigkeiten der anderen durch dein Mitfühlen verwandeln in einen Weg zu neuem Leben. Du kannst die Sorgen deines Mitmenschen in Segen verwandeln" (Anselm Grün)

Hier noch zwei wesentliche Fakten, die zur Beurteilung des Sachverhaltes wichtig sind:
1. Ich habe 35 Berufsjahre hinter mir, gut verdient und immer fleißig Rentenpunkte angesammelt, die irgendwie reichen müssen.
2. Meine Tätigkeit (zur Erzielung von Einkommen) beschränkt sich gegenwärtig auf die freiberufliche Tätigkeit als Yogalehrer. Aufbau von Strukturen, die eine erfüllende, freundvolle Aufgabe darstellen und auch noch die erforderlichen Einnahmen bringen für den Lebensunterhalt, sind immer ein Prozeß des Wachstums. Wachsen braucht angemessene Zeit.
Es soll nicht der Eindruck entstehen, dass ich mich aus der RV "davonstehlen will".
Ich denke jetzt über die Teilzeitselbständigkeit (19 h) nach und lass die Sache mal mit allem Für und Wider reifen.

Om Shanti
Hannelore

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rentenversicherung 15 Dez 2013 09:51 #6852

Hallo Hanne,

ruf doch einfach mal bei der Rentenversicherung an. Ich habe mich mal telefonisch beraten lassen und habe sehr gute Erfahrungen gemacht.
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rentenversicherung 19 Nov 2015 14:01 #7728

Hallo,
wenn du vormundschaftliche, Finanzstrukturen verlassen möchtest und eigenverantwortlich in Bezug der Kranhheit.handelst, kann ich dir Artabana empfehlen.
Gruß Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von jochen.

Rentenversicherung 19 Nov 2015 16:02 #7729

  • Hanne
  • Hannes Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Hallo Jochen,

herzlichen Dank für Deinen Tipp. Schön, dass Du zum Thema etwas beiträgst. Bin für alternative Lösungen grundsätzlich offen. Wie kann man sich zu Artabana informieren ?
Liebe Gruesse
Hanne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rentenversicherung 20 Nov 2015 13:55 #7730

Hallo Hanne,
na einfach Artabana.de eingeben.
Gruß :cheer:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.059 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant