Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Hier können Themen besprochen werden, die sich auf die yogische Sicht der Welt beziehen.
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Familiestreit Reichtum vs Liebe 30 Nov 2014 12:43 #7409

  • Asket
  • Askets Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 0
Hallo ich wuerde gern eure Meinung wissen:

Situation: Mein Vater hat eine neue Frau mit angeheirateter Familie..

Diese Leute sind nur auf Materielle Baduerfnisse aus zeigen nach Aussen was sie haben und blacken auf die herab welche nicht haben..


Ich sehe das als Zeitverschwendung an, ich lehne den Luxus und Reichtum ab, habe nur einen geringen Arbeitslohn und moechte garnicht reich sein. Ich sehe Leute die Reich sind nicht als jemanden an der besser oder mehr wert waehre als Andere. Fuer mich ist jeder Mensch ansich gleichwertig.


Doch ich beurteile die Menschen eher an Ihren Taten und guten Eigenschafften und diese Leute erscheinen in meinen Augen daher als schlechter Umgang. Und da ich sehr bedacht bin etwas fuer meine Seelische Entwicklung zu tun hin zum reinen Dasein glaube ich das man sich von solchen Leuten fernhalten muss.

Mein Vater und meine Schwester verstehen mich nicht und verurteilen ede Ansicht die von der Konsumorientierten Einstellung abweicht voellig ab.

Nun hab ich mal meine Meinung zu meiner Stiefmutter geaussert, zu der Gier und dem ganzen falschen so wie es mir erscheint und habe dadurch das Verhaltnis, welches ohnehin schon schlecht war (Mein Vater hat sich nie wirklich fuer mich interressiert, nur wenn ich oder meine Schwester irgendeine Leistung in richtung Arbeit?Konsum?Geld vollbracht haben..daher glaube ich das auch meine Schwester so geworden ist das fuer Sie nur der Reichtum zaehlt vermutlich aus Liebesbeduerfnis zum Vater) Jedenfalls bin ich jetzt nicht mehr der Bruder meiner Schwester und mein Vater wird sich wohl auch ganz von mir entfernen. Was ich sehr bedauere.

Ist vielleicht meine Einstellung falsch oder bin ich meiner Zeit vorraus oder hinterher?

Ich kann darin nichts gutes sehen, immer nur dem kurzen Glueck hinterherzujagen sich etwas zu kaufen und dann wieder was neues und so fort oder dafuer zu Arbeiten sich Schmuck grosses Auto etc zu Kaufen nur damit man sich einbilden wuerde mehr Wert zu sein als Andere (Status).

Das empfinde ich als Zeitverschwendung so wird niemand je GLuecklig sein. Und Jedes Fuehlende Wesen hat den groessten Wunsch gluecklig zu sein doch ich glaube Sie wissen nicht wie Sie es schafen. Und unsere Westliche Welt tut alles damit Sie es nie warden. Denn wer gluecklig ist, der braucht jan ichts mehr zu kaufen!

Gluecklig ist der welcher alles hat und nichts mehr verlangt. Also eine Einstellung ein Bewusstseinszustand. Schon Jesus sprach eher wird ein Kamel durch ein Nadeloehr gehen als das ein Reicher ins Himmelreich gelangen koennte.

Himmelreich definiere ich als Bewusstseinszustand anhaltendem Gluecks..

Mein Vater meinte zu mir er erwarte das ich mich fuer meine Meinung bei meiner Stiefmutter entschuldigen solle obwohl es doch die Wahrheit ist, und er selbst geht lieber zu der Nachfeier seines nicht verwandten Stiefsohnes eines Ewigen Studenten der noch nie gearbeitet hat und alles von seiner mutter gestopft bekommt was mein Vater zahlt.. anstatt zum ersten Geburstag seines eigenen Enkelsohnes zu kommen... aber das ist wieder ein anderes Thema. :(

Also wie ist eure Meinung und bitte seid Ehrlich, bin ich Verrueckt oder sollte ich meine Meinung aendern etc?

Vielen Dank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Familiestreit Reichtum vs Liebe 04 Dez 2014 15:29 #7416

Ich glaube, das Problem ist hier nicht deine Lebenseinstellung oder die deiner Familie, sondern daß du versuchst, die anderen von deiner Einstellung zu überzeugen, und damit offenbar keinen Erfolg hast. Ebenso wie du von der Richtigkeit deiner Lebensweise überzeugt bist, sind es andere Menschen von der ihrigen. Unsere Einflußmöglichkeiten sind eingeschränkt, und das ist wohl auch gut so. Wenn wir dennoch versuchen, andere zu beeinflussen, kann das zu Konflikt führen, weil sie ihre Integrität gefährdet sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Familiestreit Reichtum vs Liebe 04 Dez 2014 23:58 #7418

Ein wunderbares Interview mit dem Dalai Lama (der link zu dem Video ist am Ende des Beitrags). Er erzählt, das er abends früh Schlafen geht und morgens sehr früh aufsteht. Und das er das natürlich findet, das die Nacht zum Schlafen ist. In Berlin bekommt er mit, das viele Menschen die Nacht zum Tag machen, tagsüber schlafen. Das ist in seinen Augen nicht richtig. Sagt dann: Natürlich - Individueller Frieden - Wenn Du es so magst, dann ist es deins. Dann ist es kein Problem.

Es ist wichtig, die Anderen zu akzeptieren, auch wenn wir es nicht verstehen, was sie machen.

So wäre es für mich o.k. zu sagen, das mir das Materielle nicht viel bedeutet und ich mit Luxus und Reichtum nichts anfangen kann. Die Kunst ist dann, die anderen zu akzeptieren, wenn sie nach Luxus und Reichtum streben. Ich glaube, das Menschen trotz dieser 2 gegensätzliche Ansichten gut miteinander auskommen können.

http://youtu.be/en9yNEkU5kU?t=7m7s (His Holiness the Dalai Lama Meets Russell Brand)
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von wintersun.

Familiestreit Reichtum vs Liebe 10 Dez 2014 19:56 #7421

  • Asket
  • Askets Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 0
Hallo ihr beiden,
klar man kann niemand von seiner Meinung unfreiwillig ueberzeugen. Es ist auch garnicht unbedingt mein Wunsch das alle es mir glich tun.
Allerdings draengt sich mir der Eindruck auf, das die Allgemeinheit von mir ERWARTET, das ich Reichtum und Luxus anstrebe und Alkohol zu trinken habe, den das entspricht schliesslig der Norm des modernen Menschen und wenn man sich versucht dagegen zu wehren weil man von dieser Sebstsucht angeekelt ist, dann versuchen die Norm (uneigenstaendig Denkende Primitive) Menschen einen als Verrueckt oder dergleichen dazustellen und das man nur dummes Zeug redet.

Und natuerlich ist die Nacht zum schlafen da, waere sonst unnatuerlich und macht krank.
Genau wie das Streben nach immer mehr .. es ist eine Krankheit, wiedernatuerlich.

Frueher habe ich viel ueber geistige Lehren nachgedacht von Jesus, Buddha usw.. aber mittlerweile habe ich erkannt das die Natur das ist was gesund macht wirklich heil, und wenn man von der Natur abweicht, wird der Mensch automatisch krank! Die ganze Zivilisation ist ein Sammelbecken voller Geisteskranker leidender Wesen, tut mir leid aber das ist eine unabstreitbare Tatsache.
Nur wer sich in seine Natur einfuehlt erkennt den Weg zur heilung.
Und wenn wir heil sind, sind wir rein und dem Erkennen steht nichts mehr im Weg.

Naja ich lasse allen ihre Meinung zu dem Thema fuehrt auch zu weit, jedenfalls lehne ich Reichtum und Luxus ab. Ich hab mitleid mit den Leuten denen es schlecht geht, daher verabscheue ich es ein Leben anzustreben, das auf Leid anderer Wesen aufbaut.

Andererseits Luxus kann dann eine gute Sache sein, wenn es jedem Menschen gut geht und alle den Luxus gemeinsam geniessen koennen. Aber dann nennt man es nicht mehr Luxus. Denn der Begriff deutet darauf hin, das gewisse Egoisten (vermutlich wurden sie nie richtig geliebt wr Weiss) sich hervrheben muessen um die ersehnte Beachtung zu erhalten (wie arm-SEELIG BZW KLEINGEIST) Darin ist enthalten Lux von Licht, man erstrahlt aus der Masse hervor.. Luxus auch: Ausschweifung. Suendhaft.

Die Gerechte Tatsache unleugbar, das es eine Hoelle gibt unter diversen Begriffen bekannt, niedere Astralreiche etc. gibt aussicht was nach soeinem Luxus auf einen zukommt. Danke Gott ich bin arm und gluecklig :) Niemand braucht Reichtum und Luxus, wir brauchen mehr Menschliche Werte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Familiestreit Reichtum vs Liebe 18 Dez 2014 11:05 #7424

Reichtum ist es, wenn man im heiteren Gleichmut sein Leben mit sich, seiner Familie und den Freunden verbringt.

Die gelingt nur, wenn man seine Schattenseiten integriert und den Feinden verzeihen kann.

Frohe besinnliche Weihnacht wünscht Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.055 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant