Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Spam im Namen des Yoga

Spam im Namen des Yoga 08 Feb 2015 12:33 #7470

Hallo
In der letzten Zeit bekomme ich täglich etliche Mails anderer Yogaschulen, die Ihre Veranstaltungen damit bewerben.
Offensichtlich werden dazu in großem Stil Mail Adressen aus den Impressum anderer Yogaschulen heraus kopiert und Disclaimer schlicht ignoriert.
Ich finde das recht nervig und irgendwie unyogisch.
Wie seht ihr sowas?
Mich kostet das viel Zeit jeden Tag die wichtigen von den Spam Mails zu trennen.

Über eure Meinung zu diesem Thema würde ich mich freuen.

LG
Lars
Ich bin Yogalehrer und leite die Patanjali Yogaschule Münster.
Auf meiner Homepage findet ihr einige Yoga Skripte gratis zum Download. Patanjali Yogaschule Münster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Spam im Namen des Yoga 09 Feb 2015 09:23 #7471

Hallo Lars,

schön, mal wieder von dir zu hören! Ich stelle keine Zunahme der Spam-Mails in Sachen Yoga fest. Allerdings erhalte ich ohnehin täglich einige Mails von anderen Yogaschulen, in denen auf Seminare und Kurse hingewiesen wird. Das wird aber wahrscheinlich direkt mit Yoga-Welten.de zu tun haben.

LG
Peter
Meine Bücher
Spirituelle Fantasy: "Die Prophezeiung von Tandoran" u.a. bei Amazon oder Thalia .
Entspannungstechniken lernen und lehren (mit Audioübungen) u.a. bei Amazon und Thalia .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Spam im Namen des Yoga 13 Mär 2015 09:45 #7502

Hallo Lars, Hallo Peter und alle anderen lieben Yogis,

ich kann euch davon ein Lied singen denn ich bekomme aufgrund meiner vielen Yogaseiten
täglich immer noch über 50 Emails mit Einladungen zu Yogareisen, Yogakursen,Yogalehrerausbildungen, Yoga dies Yoga das.

Ich hab mir gerade gedacht wieviel Lebenszeit die mir wohl inzwischen genommen haben in den letzten 11 Jahren seit ich nun meinen Yogashop führe und deshalb auch Yogaseiten online habe zu den Themen oben, es sind bestimmt schon Wochen an Zeit die ich nur zum Löschen benötigt habe. Ja es kostet mich jeden Morgen Nerven und Zeit das zu tun. Ok ich habe schon im Jahre 2007 mir darüber Gedanken gemacht und habe selbst zu unserem Thema Foren und auch Networks gegründet bei dem nur die Mitglieder den Newsletter von mir bekommen und sich dort auch abmelden können. Das doofe ist nur das sich dann auch da Empfänger nicht mehr an die Mitgliedschaft erinnern können und wieder es als Spam einstufen.

Ja ich finde es unyogisch massenhaft Emais zu versenden um damit Geld zu verdienen.

Ich selbst habe die Erfahrung gemacht das mein Gezieltes Anschreiben einer Person mit einem Angebot mit Namen auch schon als Spam empfunden wurde. Also nicht ein Text den du an jeden Sendest sondern eine einzelne Email an eine bestimmten Empfänger der nur diesen Vorschlag bekommt. Nicht immer die gleiche Email an verschiedene Menschen.

Daraus schliesse ich das wohl andere auch Genervt sind davon wie ich auch .

Ich empfehle einfach freundlich zurückzuschreiben das man keine weitere Werbemail bekommen möchte und meistens Klappt das auch. Falls nicht dann anrufen denn lieber einmal das tun als wie dann Jahrelang löschen müssen.

Naja wie sagte meine Yogalehrerin Anne mit Ihren damals 78 Jahren Alter,

im Yoga gibts nichts umsonst du musst dir alles selbst erarbeiten.

Ich sag mal vielleicht auch selbst Ertragen? :dry:

Herzlich aus Frankfurt am Main
Emin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.274 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Teilen macht Freude:

Auch interessant