Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Yoga in der Schwangerschaft- gut oder schlecht ?

Yoga in der Schwangerschaft- gut oder schlecht ? 17 Mär 2015 13:25 #7527

:dry: Also ist ja folgendes : Yoga ist super, ich liebe es, mache es schon lange und fühle mich danach immer sehr wohl, wenn auch oft etwas überdehnt. Jetzt bin ich im vierten Monat schwanger und frage mich wie das denn zusammen geht. Ehrlich gesagt kann ich mir gar nicht vorstellen wie das ganze Beine auseinander und Hohlkreuz gut für das Kind sein kann ? Irgendwie wir mir schon bei dem Gedanken übel :) Kann man das ohne bedenken machen ? Was sagt ihr dazu ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Yoga in der Schwangerschaft- gut oder schlecht ? 17 Mär 2015 18:15 #7530

Ich kenne einige Frauen, denen hat es sehr gut getan, während der Schwangerschaft Yoga zu praktizieren.

Es ist die Frage - welche Übungen und wie? Das Bindegewebe (Sehnen, Bänder …..) wird in der Schwangerschaft lockerer und da macht es Sinn, sich mit Dehnen zurück zu halten. Es wird im Yoga zwar viel gedehnt - das ist aber nicht das wesentliche, für manche ist zu viel davon vielleicht sogar schädlich.

Es gibt auch Übungen / Asanas die während der Schwangerschaft zu meiden sind, zum Beispiel bestimmte Drehungen.

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonters

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Yoga in der Schwangerschaft- gut oder schlecht ? 18 Mär 2015 14:56 #7531

Hey, danke erstmal für die Antwort. So fürs allgemeine Körpergefühl und fürs Selbstwertgefühl wird es wohl schon ganz gut sein. Danke für das Video. :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Yoga in der Schwangerschaft- gut oder schlecht ? 15 Jun 2015 05:08 #7592

  • AWANATA-YOGA
  • AWANATA-YOGAs Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • AWANATA - Elemente der Entspannung
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 3
Hallo!
Kann 'wintersun' nur zustimmen.
Bin selbst 3-fache Mami und Yoga- und Gesangs-Lehrerin von Beruf.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Yoga mir bei jeder der Geburten geholfen hat - vor allem was die Atmung angeht - von den Entspannungsmöglichkeiten ganz zu schweigen - in sekundenschnelle runterfahren und wieder da sein - dass ist das was man dann in der letzten Phase der Geburt am nötigsten brauch.
O.k. - ich bin da vielleicht auch so ein kleiner 'Freak' - aber Yoga it eben ein Teil meines Lebens.
Hier mal noch ein Buchvorschlag für dich:

Schwangerschafts-Yoga (mit CD)
von Barbara Kündig
TRIAS Verlag

Wünsche dir alles Gute!!!
"Wir müssen der Wandel sein, den wir in der Welt sehen wollen." (M.Ghandi)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.322 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant