Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Licht im Yoga/Meditationsraum

Licht im Yoga/Meditationsraum 18 Aug 2015 09:01 #7634

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal wissen wie ihr das Licht in eurem Yoga Raum gestaltet? Ich meine jetzt weniger ob Kerzen/elektrische Beleuchtung sondern in Bezug auf das Tageslicht?
Ich habe meistens vormittags Zeit für Yoga, wenn die Kinder in der Schule sind.
Bei uns ist das Wohnzimmer dafür am besten geeignet, da dort der einzige Bereich mit genug freier Fläche ist. Allerdings scheint dort morgens im die Sonne direkt rein. Manchmal ist mir das schon zuviel. Wir haben große Fenster, was an sich schön ist, aber zum entspannen ist mir das manchmal schon zuviel Licht. Überlege jetzt schon Plissees fürs Wohnzimmer zu kaufen (solche in der Art: Plissees, auf der anderen Seite ist die Sonne natürlich auch ein Energiespender. Wenn ich so darüber nachdenke, fühle ich mich fast schon schuldig die Sonne auszusperren.
Wie steht ihr dazu? Wie habt ihr euren Raum gestaltet? Gibt es auch zuviel Licht?

LG,
tiefenentspannt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Peter.

 
 

Licht im Yoga/Meditationsraum 24 Sep 2015 07:41 #7670

Ich habe das gleiche Problem mien Zimmer isr zu hell und deswegen kann ich nicht gut entspannen.
Kannst Joga am Abend vor Bett üben wie ich tue es, danach Schläfe ich ganz ruhig und sehr entspannt und stehe immer in gute Laune und noch ein Tip ich zündete immer die kerze und lösche andere Lichtquelle.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Peter.

Licht im Yoga/Meditationsraum 12 Okt 2015 09:59 #7682

Hallo, werde ich beim Üben geblendet, mach ich die Augen zu. es ist dann eine weitere Herausforderung nicht um zu fallen.
Stören mich Geräusche, dann höre ich hinein - hören, hören, hören - irgendwann stören sie mich nicht mehr.
Eine wirkliche Entspannungsübung kann ich auch in der prallen Sonne machen, dann finde ich die Wärme eher angenehm.
Entspannungsübungen sollten mit 5 Minuten anfangen, aber wichtiger ist die Regelmäßigkeit.
Gruß Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.388 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant