Topic-icon Welche Yoga Art könntet Ihr mir empfehlen?

Mehr
02 Apr 2016 13:06 #7804 von Neuling
Hallo Liebes Forum,

zu meiner Person:
ich bin 25 Jahre alt Mänlich,Raucher, bin Berufstätig (Bürojob) und mache gerade den Maschinenbautechniker nebenher. Da ich im Moment durch das studium sehr eingespannt bin, bleibt mir leider keine Zeit für einen Ausgleichssport.
Ich habe in den letzten Jahren stark am Hüftbereich zugenommen,
ich wiege Momentan 87 KG auf 1,80 M Körpergröße.
Als ich gestern eine Wasserkiste getragen habe (ca.20 m) und sie dan Abgestellte
haben sich meine Arme verkrampft und ich habe wegen fehlender Kraft gezittert.
Jetzt möchte ich gerne etwas dagegen tun.
Nach langem überlegen dachte ich das Yoga das richtige wäre aber nur welches?
Ich habe auf dieser und auf anderen Seiten gelesen das es ja zig Variationen gibt.
Da ich mich in diesem Bereich noch nicht auskenne und jetzt so viel weiß wie vorher möchte Ich euch bitten mir eine Richtung zu weißen.
Was ich vom Yoga haben möchte wäre:

1. Abnehmen.
2. einen athletischen Körper.
3. Mehr Kraft in den Muskeln
4. erhöhte Konzentration und Willensstärke.

Wie oben beschrieben bin ich Beruflich als auch Schulisch ziemlich einbezogen, daher möchte ich es zuhause erlernen in meiner Kurzen Freizeit.
auf Antworten würde ich mich sehr freuen und schonmal danke im Vorraus. B)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

 
 

Mehr
03 Apr 2016 16:43 - 03 Apr 2016 17:23 #7806 von wintersun
Wieviel Zeit würdest Du für Yoga pro Woche / Tag zur Verfügung haben?

Vielleicht sind deine Wünsche in einem Fitnessstudio leichter zu realisieren, da an erster Stelle Abnehmen und ein athletischer Körper stehen. Je nach Fitnessstudio sind dort vielleicht auch gute Yogakurse zu finden.

Yoga kann Dir helfen, deinen Körper zu kräftigen und auch durch Achtsamkeit beitragen, deine Ernährungsgewohnheiten zu ändern und damit abzunehmen. Alleine zu Hause, ohne Anleitung sehe ich das als ein sehr schwieriges Projekt.

Yoga und/oder Fitnesstraining lohnt sich auf jeden Fall. Auch wenn es vielleicht ein extra Zeitaufwand erst einmal ist. Wenn Du einiges „gelernt“ hast, kannst Du das auch zu Haus praktizieren / trainieren.

Zu der Frage, welche Yogarichtung?
Ich habe mit Iyengar Yoga angefangen und kann diesen Stil bei einem guten Lehrer weiter empfehlen.
Um Ideen zu bekommen, was Iyengar Yoga ist:




Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca
________________________________________
http://www.pinterest.com/wintersunny
Letzte Änderung: 03 Apr 2016 17:23 von wintersun.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jan 2017 14:57 - 23 Jan 2017 17:24 #7981 von JB Fit
Hallo,
dein Beitrag ist ja jetzt schon eine Weile her... Würde mich sehr interessieren, für was du dich nun entschieden hast?

Ich würde dir Power Yoga empfehlen...
Yoga ist nicht nur dehnen, es kann ziemlich anstrengend sein. Wer nur nach Ruhe und Entspannung sucht, ist in einigen Stunden falsch. Speziell im Power-Yoga wird deine Muskelkraft, Mobilität und Beweglichkeit durch energievolle, schweißtreibende Übungen trainiert. Es hilft dir deinen Trainingsplan zu optimieren, besser zu schlafen, Stress abzubauen und kann durchaus als Ausdauereinheit gelten. Sogar die deutsche Fussball-Nationalmannschaft hat schon mit Yoga trainiert.

Beim Yoga trainierst du deine Tiefenmuskulatur, was dir eine bessere Körperhaltung und somit ein selbstbewusstes Erscheinungsbild schenkt. Zudem beugst du Rückenschmerzen vor, verkürzst deine Regenerationszeit und minimierst dein Verletzungsrisiko durch eine Verbesserung deiner Beweglichkeit. Das Training mit dem eigenen Körpergewicht baut natürliche, definierte Muskeln auf.

Spezielle Atemübungen und Asanas (Körperhaltungen) helfen dir zu einem entspannten Körper, einem gesunden Geist und steigern die Durchblutung im Körper, was auch für dein Sexualleben von Vorteil ist.

Namasté,
Julia

Lehrerin für Ganzkörpertraining & Kinderyoga
Reiki Meisterin & Lehrerin
Letzte Änderung: 23 Jan 2017 17:24 von Peter.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2017 23:17 #8175 von yoga_wanderer
Hallo liebe Leser,

ich habe bereits viel Vinyasa Yoga im Zusammehang mit Hot Yoga gemacht, also Übungen im ständigen Flow unter Höchsttemperaturen. Da kommt man nicht nur ins Schwitzen, sondern ist auch aufgrund der Asanas echt kaputt danach. Gute Kräftigungsübungen sind zum Beispiel die Krähe oder der Kopfstand.

Lg

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Dez 2017 22:10 #8206 von Adi
Yoga ist immer gut für Körper und Seele

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.269 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Teilen macht Freude:

Auch interessant