Topic-icon Buteykoatmung und Yoga

Mehr
09 Jul 2018 16:13 #8297 von Richard Friedel
Wir hatten schon das Thema "Tiefatmen ist selten gesund und meistens schädlichd" mit der Buteykoatmung als Heilatmung bei Asthma.
Ich fand die Buteykoatmung völlig unwirksam. Derselben Ansatz hatten wir schon von Dr. med. Moritz Saenger aus Magdeburg Anfang des letzten Jahrhunderts, wonach der Asthmatiker "weniger zu atmen hatte, als er für nötig hielt" (Asthma und seine Behandlung).
Durch Akupressur gelingt das gut indes mit Daumendrücken (die Faust ballen) oder wenn man die Lippen zusammen drückt. Die Bronchien werden entspannt und der Asthmatiker befreit.
Also bei Asthma sollte man beispielsweise die Linga Mudra mit verschrankten Fingern als Asana anwenden und sich auf die Akupressurwirkung mit Entspannung der Bronchien besinnen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

 
 

Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.298 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Teilen macht Freude:

Auch interessant