Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Yoga in Indien, Ausbildung zum Lehrer 10 Apr 2010 09:32 #2178

Hallo!

Ich habe schon länger den Gedanken nach meinem Abitur nach Indien zu gehen und eine Yoga-Lehrerausbildung zu machen. Wohl eher aber um mich selbst weiterzubilden und die Erfahrung zu machen wie es ist unter Gleichgesinnten für längere Zeit zu sein und auch wirklich die spirituelle Kraft erfahren zu können. Das fällt mir hier nämlich nicht immer leicht.

Ich mache Yoga schon länger, das meiste habe ich mir selbst beigebracht und in Nepal und Indien habe mich sehr intensiv der Meditation hingegeben.

Nun wollte ich fragen wer von euch mir Tips geben kann, welche Ausbildungsstelle die beste ist und bei welcher ich auch mit anerkanntem Zertifikat abschliessen kann. (im Internet gibts so viel, da vertrau ich lieber auf Erfahrungsberichte...) Ich hätte einen Monat dafür Zeit.

Und: ist diese Ausbildung sehr "hart"? Ich habe ein bisschen Angst körperlich nicht kräftig oder gedehnt genug zu sein.

Über eure Ratschläge freue ich mich und danke schon mal im Voraus!

Soonen_blume :laugh:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Aw: Yoga in Indien, Ausbildung zum Lehrer 15 Apr 2010 09:57 #2180

  • FreiraumWien
  • FreiraumWiens Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Freiraum für Körper, Geist und Seele baumeln:)
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Hallo Sonnenblume ;)

vielleicht kann ich Dir ein bisschen weiterhelfen:

Ich habe meine Yoga-Ausbildung in Indien gemacht und es war eine tolle Erfahrung!

Begonnen habe ich mit Yoga bereits 1999. In Wien gab es damals noch nicht so ein großes Angebot wie jetzt, daher habe ich im buddhistischen Zentrum mit HaTha Yoga angefangen und mich dann über das Sportinstitut und viele weitere Zentren "ausgedehnt" bis hin zu Astanga-Yoga, Iyengar-Yoga und ab 2004 auch Yoga im Sivananda-Zentrum in Wien. Mein Wunsch Yoga auch weiter zu geben, kam über die Nachfrage meiner Freunde und das Angebot an Ausbildungsstätten war auch für mich dann plötzlich sehr konfus!

So viel ich weiß, kann man in Deutschland Yoga auch auf Krankenkassa machen und benötigt hierfür einen mind. Stundenumfang o.ä.
diesbezüglich kenn ich mich leider nicht aus. In Österreich geht das leider noch nicht.

Aufgrund meines Ethnologie-Studiums mit Schwerpunkt indische Kunst und Kultur, habe ich die Sivananda-Ausbildung in Vrindavan Nordindien gewählt. Sie findet meist im Februar und im Sommer statt und dauert ein Monat. Dieses Monat ist aber wirklich nicht zu unterschätzen! Wofür andere ein Jahr, oder länger Zeit haben, muss dort in kurzer Zeit erlernt werden! Ebenfalls erarbeitet wird indische Philosophie und heilige Schriften, sowie Meditation ab 5:30 morgens und zwei Yoga-Einheiten pro Tag, in denen es eigentlich darum geht zu lernen, wie man gut Unterrichtet und Hilfestellung gibt.
Die Grund-Asanas wie Schulterstand, Pflug, Kopfstand, usw. sollten wirklich gut klappen, sonst wirds mühsam.
Ich habe mir in Indien ein großes Bett mit einer Schülerin aus Italien geteilt, die kaum Yoga-Kenntnisse hatte und den Kopfstand mit uns in den Pausen übte. Sie hat die Abschlussprüfung auch geschafft, aber das Monat war für sie kein Vergnügen.

Ich will Dich nicht abschrecken, es ist wirklich eine tolle Erfahrung, aber man muss doch auch ein wenig bereit sein sich auf das spirituell stark geprägte Sivananda-System einzulassen.
Karma-Yoga Selbstloser-Dienst, nur zweimal am Tag Essen, Mantra-Singen, hinduistische Feiern und Abendmeditationen, viel Atemübungen, eventuell wenig Schlaf weil die Affen vor dem Fenster wieder streiten,...

Gemütlicher und mit einem sicheren Abschuss bist Du in einer Schule in Deutschland dran, aber mehr Abenteuer ist natürlich in Indien dabei :)

sonnige Grüße,

Katharina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Yoga in Indien, Ausbildung zum Lehrer 15 Apr 2010 13:19 #2182

Hi Katharina!

Super, vielen Dank für deine Antwort! Genau so einen Rat brauchte ich! Okay, dann bin ich um einiges klüger. Schulterstand und Pflug klappen zwar ausgezeichnet, aber für den Kopfstand hab ich einfach echt schwache Arme. Eine Ausbildung zum Lehrer in einem Monat ist dann wahrscheinlich doch etwas zu anstrengend für mich. Ich werde noch ein Jahr warten und vorher einfach so nach Indien gehen um zu üben...

Und noch etwas, das ist zwar jetzt nichts mit Yoga, aber du hast Ethnologie studiert? Das ist echt klasse, ich werde das auch studieren mit genau demselben schwerpunkt oder eben gleich Indologie in die Richtung. Allerdings rät mir jeder davon ab... hast du's bereut, bzw. war es sehr schwer für dich einen Job zu bekommen?

Danke nochmal und liebe Grüße!

Lisa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Yoga in Indien, Ausbildung zum Lehrer 15 Apr 2010 14:03 #2183

  • FreiraumWien
  • FreiraumWiens Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Freiraum für Körper, Geist und Seele baumeln:)
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Hallo Lisa,

also wenns nur am Kopfstand happert, dann würd ich nicht gleich den ganzen Plan verschieben :)
Der Kopfstand hat viel mehr mit Mut und Technik zu tun, als mit Kraft! Vielleicht findest Du eine liebe Lehrerin oder einen lieben Lehrer die/der das einfach mit Dir übt. Ich weiß nicht wo Du wohnst, aber ich habe gehört, dass es auch in Deutschland viele Sivananda Zentren bzw. Yoga-Vidya Zentren gibt, die bieten sogar eigene 90min Kopfstandkurse an ;)

Bereut habe ich mein Studium nie, dafür war mein Interesse immer viel zu groß. Natürlich Großverdienerin bin ich damit keine, mein Tipp: bereits mögliche Arbeitsbereiche auskundschaften. Ich habe z.B.: bereits zu Beginn meines Studiums fürs Museum gearbeitet und Praktikum fürs Zentralarchiv gemacht usw., FreundInnen von mir haben sich in der Entwicklungshilfe engagiert und hier immer wieder Projekte im Ausland besucht.
Schnupper mal ins Wiener Ethno Forum, dann bekommst Du ein gutes Bild was hier die StudentInnen so treiben: http://www.univie.ac.at/stv-ksa/forum/

alles Liebe,
Katharina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Yoga in Indien, Ausbildung zum Lehrer 01 Jun 2010 08:50 #2253

Hi Katharina!

Nach dem ganzen Abi-Stress meld ich mich mal wieder...:)

Also vielen Dank, für den Link und den kleinen Einblick zwecks Ethnologie!

Wegen dem Yogakurs in Indien: Ich überlege jetzt erstmal so einen normalen zu besuchen und mit dem wirklich Lehrer-Sein erst mal abzuwarten. Allerdings will ich das wirklich gern in Indien machen... In welchem Ashram in welchem Staat warst du? Wie waren die Leute so und wie sieht so eine Prüfung am Schluss überhaupt aus?

Danke, liebe Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.299 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant