Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Verschiedene Yogalehrergrundausbildungen - welche? 06 Apr 2011 19:30 #2981

Hallo an alle
ich habe hier verschiedene Yogalehrer Grundausbildungen gefunden und will mich für eine davon entscheiden.
- 10 Tage intensiv Kurs in Bad Wimpfen
- 6 Monats Kurs im Bildungswerk für ganzheitl. Therapien in Haltern am See
- 4 Wochen intensivkurs bei Yoga Vidja
- Safs und Beta gibts auch noch mit intensive Yoga

Generell tendiere ich zu Bad Wimpfen da ich viel Gutes gehört habe und außerdem denke ich es ist dort eine gute Grundlage auf die man aufbauen kann.

Yoga Vidja ist auch interessant aber 4 Wochen am Stück kann ich beruflich nicht leicht vereinbaren.

Der Fernkurs in Haltern am See und Safs und Beta - weiß nicht so recht.

Mir geht es erstmal darum eine Grundlage zu schaffen. Vertiefen kann ich ja jederzeit über die Yogaarbeit und Seminare.
Was meint ihr dazu?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Aw: Verschiedene Yogalehrergrundausbildungen - welche? 11 Apr 2011 11:54 #3027

  • Silvia75
  • Silvia75s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Sonnenmann,

ohne deinen Background zu kennen, ist es schwer, dir etwas zu raten. Hast du bereits Vorkenntnisse? Machst du schon lange Yoga? Kommst du aus dem sportlichen/medizinischen Bereich?

Warum willst du die Ausbildung machen? Um dich selbst weiter zu entwickeln oder um direkt zu unterrichten?

Es gibt ziemlich viele Punkte, die man hierbei berücksichtigen kann und sollte.

Außerdem gibts noch mehr Ausbildungsangebote, als du hier nennst. Es gibt noch den BDY oder die Yoga Alliance. Auch dort gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Am besten ist es, wenn du dir selbst deine Ziele vor Augen führst und dann schaust, welche Ausbildung dich dorthin führt.

Viel Erfolg jedenfalls bei der Suche bzw. dem Finden.

Liebe Grüße
Silvia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Verschiedene Yogalehrergrundausbildungen - welche? 11 Apr 2011 12:21 #3029

  • Sonnenmann
  • Sonnenmanns Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo
ich bin Physio und arbeite im Fitness/rehabereich. Ich betreibe Karate seit 12 Jahren und bin seit 5 Jahren dem ZEN-Budhismus verschrieben. Yoga mache ich seit knapp 6 Jahren.

Die Grundausbildung will ich machen um mir ein Fundament aufzubauen auf dessen Grundlage ich meinen Yogaweg aufbauen kann. Bisher war ich ja mehr Autodidakt.
Gruß, Tobi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Verschiedene Yogalehrergrundausbildungen - welche? 11 Apr 2011 13:38 #3031

  • Silvia75
  • Silvia75s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Namastè Tobi,

"eigentlich" bin ich ja gegen Kurzausbildungen. ;)

ABER: In deinem Fall könnte eine solche passend sein. Du merkst ja dann relativ schnell, wie tief du noch in die Materie einsteigen möchtest, z. B. hinsichtlich Philosophie etc. Mit Anatomie kennst du dich ja berufsbedingt sowieso schon mal aus. Meditation mal ganz außen vor gelassen. Die setze ich als ZEN-Budhist voraus. :)

Ich selbst liebäugel derzeit mit einer 200 Stunden-Ausbildung nach den Grundlagen der Yoga-Alliance. Aber nicht in erster Linie, um wirklich Lehrer zu werden, sondern um mich persönlich weiter zu entwickeln. Und bei mir fehlt es leider an den Grundlagen in Anatomie, da ich aus dem kaufmännischen Bereich komme.

OM Shanti
Silvia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Verschiedene Yogalehrergrundausbildungen - welche? 17 Apr 2011 07:02 #3045

Hallo Tobi,

freut mich, dass Du Dich näher mit Yoga beschäftigen und eine Ausbildung machen möchtest. Und Du scheinst Dich ja schon gut mit den Möglichkeiten auseinandergesetzt zu haben. Ich möchte Dir an dieser Stelle nur den Hinweis geben, dass Du die 4-Wochen-Ausbildung bei Yoga Vidya, die Du auch in Betracht gezogen hast, auch splitten kannst. Du kannst z.B. 2 x 2 Wochen machen, oder 4 x 1 Wochen, oder 1 x 2 Wochen und 2 x 1 Woche. So kann praktisch jeder die Ausbildung nach seinen Möglichkeiten aufteilen.

Du wirst sicher das Richtige für Dich finden!

Herzliche Grüße

Michael
tyagenaike amritatva manasahu - there ist no enlightenment without renunciation

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Verschiedene Yogalehrergrundausbildungen - welche? 01 Mai 2011 07:27 #3084

  • manu-sarona
  • manu-saronas Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Ich lebe & wirke in Hamburg und in Süd-Goa/Indien
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 0
SafsBeta ist hat jahrelange Erfahrung in der professionellen Ausbildung von Fitnesstrainern.
Ich finde es wenig authentisch, hier eine Ausbildung zu machen.
Keine Yoga-Tradition, kein spiritueller Hintergrund.

Ich habe mal mit einer dort ausgebildeten Yogalehrerin darüber gesprochen.
Diese meinte, dass man sich "den Rest" nocht selbst beibringen kann.

Zu meiner Ausbildungszeit hiess es, dass eine Sivananda-Ausbildung nicht vom Yogaverband anerkannt wird, da man dort zu wenig Ausbildungsstunden hat. (Nur 200 h, richtig?)

Das kann bei den meisten auch zu Problemen mit späterer Anerkennung durch Krankenkassen führen. Bei Dir als Physiotheraupeut sicherlich nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Verschiedene Yogalehrergrundausbildungen - welche? 02 Mai 2011 09:38 #3091

  • Isi79
  • Isi79s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo zusammen,

ich denke auch, dass es immer auf den persönlichen Hintergrund ankommt, wenn es um die Entscheidung für eine bestimmte Yogalehrer Ausbildung geht.

Wenn man bereits wichtiges Grundlagenwissen(Anatomie, Physiologie) mitbringt, gibt es generell viele Möglichkeiten. Ich selbst mache momentan meinen Yogalehrer beim IST-Studieninstitut, berufsbegleitend. Die Ausbildung geht insgesamt über 14 Monate und lässt sich für mich gut mit meinem Beruf vereinbaren, da die Seminare nur an den Wochenenden stattfinden.

Wer sich die theoretischen Grundlagen also gern zuhaus aneignen möchte und von Berufswegen her auch nur an den Wochenenden Zeit hat, bekommt bei dieser Ausbildungsform alles unter einen Hut.

Bisher bin ich sehr zufrieden, da mich die intensive beschäftigung mit den verschiedenen Themen wirklich weiter bringt (ich lerne ca. 10 Std./Woche).

Das IST lässt sich mit Safs und Beta vergleichen, allerdings haben sie dort verschiedene Ausbildungsbereiche u.a. auch Wellness & Gesundheit und sind nicht nur auf Fitness spezialisiert.

Wichtig finde ich auch, dass du dir die Inhalte der Ausbildungen anschaust und guckst, was dir wichtig ist.

Viele Grüße
Isabell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Verschiedene Yogalehrergrundausbildungen - welche? 02 Mai 2011 09:57 #3095

Hallo Manu-sarona,

ich habe unter dem Thema “Ausbildung Yogalehrer Gesamtkosten” die Frage über die Anerkennung und Unterrichtsstunden der Sivananda Yogalehrer-Ausbildung eben beantwortet. Nach meinen Kenntnissen muss man für die Krankenkassenanerkennung (neben einem Abschluss im medizinischen, sozialen oder pädagogischen Bereich) 500 Unterrichtseinheiten innerhalb von 2 Jahren leisten. Mit der 4wöchigen Sivananda Yoga Ausbildung ist man schon bei 401 Unterrichtseinheiten. Dann kann man entweder durch die Sivananda Yoga Fortbildungen, die fortgeschrittene Yogalehrerausbildung oder die Praxiswochen (Sadhana Intensiv) die übrigen Einheiten sammeln. Details findet man hier: http://www.sivananda.eu/de/lehrerausbildungen/yogalehrer-ausbildung.html

Namaste :)

Kaivalya

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Verschiedene Yogalehrergrundausbildungen - welche? 02 Mai 2011 11:53 #3096

  • manu-sarona
  • manu-saronas Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Ich lebe & wirke in Hamburg und in Süd-Goa/Indien
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 0
Hallo Kaivalya,

danke für Deine Info!
In meiner Ausbildung (2006-07) hatte uns jemand erklärt, das Sivananda 200 h sein, wohingegen Iyengar über viele Jahre ginge und das Minumim irgendwo bei 300 h wäre. Aber Ausbilder sind auch nicht unfehlbar...
Vielleicht hat Sivananda die Ausbildung seit dem erweitert oder eben deshalb?
Rechnet man eigentlich 60 oder 45 Min. als U-Stunde?

Liebe Grüße
Manu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Verschiedene Yogalehrergrundausbildungen - welche? 02 Mai 2011 20:24 #3098

Hallo Manu,

ich habe einen Lehrer im Sivananda Yoga Zentrum München gefragt und folgendes als Antwort bekommen:

Im deutschsprachigen Raum werden Unterrichtseinheiten mit 45 min gerechnet. In Nordamerika z.B. mit 60 Min.

In Nordamerika ist ein allgemein anerkannter Standard die 200 Stunden, bzw die 500 Stunden Ausbildung. Die Sivananda Yoga Basisausbildung mit 401 Unterrichtseinheiten à 45 min gehört zum 200 Stunden Standard. Sivananda Yoga Basis plus Fortgeschrittene Ausbildung 401 + 437 = 838 Unterrichtseinheiten à 45 gehört zum 500 Stunden Standard. In Nordamerika ist der Unterschied zwischen Intensivausbildungen und Ausbildungen über mehrere Jahre kein Thema, es wird als eine Frage der persönlichen Wahl angesehen. Was dort zählt, sind das Curriculum, Qualifizierung der Ausbilder und die Zahl der Lehrstunden.

Hoffentlich hilft das weiter!

LG
Kaivalya

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.277 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant