Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Yogalehrer-Boom?! 10 Sep 2012 13:41 #5613

Der ,,Beruf" Yogalehrer scheint derzeit richtig im Kommen zu sein.
In einigen Yogaschulen wird die Ausbildung angeboten, in den Yogazeitschriften sieht man überall die Werbungen dazu...selbst das World-Wide-Web hat einiges im Angebot... Yogalehrerausbildung intensiv in nur 4 Wochen bis hin zu 4 Jahren. 
Es schockiert mich immer mehr, wenn ich Leute schon nach 1 Monat Yoga sagen höre, ich will eine Yogalehrerausbildung machen. Oder einige meinen schon nach 3 intensiv Wochenendenden sich Yogalehrer zu nennen.
Das hört sich fast so an als wäre das nichts weiter als ein Produkt...dabei ist das so viel mehr!

Ich beschäftige mich im Moment sehr mit diesem Thema, da ich zur Zeit an einer Studienarbeit schreibe und ich über das Thema ,,Yogalehrer" schreiben möchte. Ich selbst mache seit knapp 5 Jahren Yoga.

Wie seht ihr das? 
Mich würde echt mal interessieren, wie der ein oder andere von Euch dazu gekommen ist Yogalehrer zu werden?
Was waren Eure Beweggründe? Wie lange habt ihr Euch zeit gelassen? Was bedeutet es für Euch Yogalehrer zu sein?

Über Eure Meinungen würde ich mich sehr freuen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Aw: Yogalehrer-Boom?! 10 Sep 2012 17:36 #5616

Mein Hauptbeweggrund eine Yogalehrerausbildung zu machen, war der Wunsch zu Lernen.

In einer Ausbildung lernt man doch anders und viel, viel mehr als wenn man nur wöchentliche Kurse und workshops besucht.

Auch danach, mit dem eigenen Unterrichten, geht das Lernen intensiv weiter.

Eine Frage, die ich mir manchmal gestellt habe: Was befähigt (berechtigt) diese Yogaschule / diesen Yogalehrer eine Ausbildung anzubieten, bzw in einer Ausbildung zu unterrichten. Ich habe Ausbildungen gesehen, da hatten die Lehrer selbst nur einige Jahre Yogaerfahrung.

Aber jeder Übende oder jemand der eine Ausbildung machen will, kann sich ja schlau über die Lehrer machen.

So gesehen finde ich es gut, das es da keine Festlegungen gibt.
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von wintersun.

Aw: Yogalehrer-Boom?! 10 Sep 2012 19:35 #5617

  • M33
  • M33s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 130
  • Dank erhalten: 0
Hi Hoffnung,

welchen Geist soll Deine Studienarbeit denn vor allem transportieren, den des Yoga und dessen wundervoller Philosophie, oder, über Menschen, deren Interesse an Yoga sie zum Einstieg ins Yogageschäft drängt?

Dazu: Fasst die Schwingen des freien Vogels in Gold und er wird sich nie wieder in die Lüfte erheben.

Es ist wichtig, mach was draus, Dein Beitrag hat mich sehr gefreut und ganz viel Esprit für Deine Studienarbeit wünsche ich Dir!

Hi, M33.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von M33.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.053 Sekunden

Auch interessant