Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Yoga-Ausbildung 30 Sep 2012 11:15 #5686

  • Sib
  • Sibs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 0
Schönen Sonntag Euch allen!

Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben. Ich interssiere mich auch für eine Vinyasa-Yogalehrerausbildung. In erster Linie möchte ich dies aber für mich selbst absolvieren, um viel tiefer in das Wissen des Yoga an sich einzusteigen.

Ich habe in den letzten Wochen auch festgestellt, daß es wahnsinnig viele Leute gibt, die "plötzlich" auch eine Yogalehrerausbildung machen möchten.

Nachdem ich beruflich momentan nicht mehr ganz so angespannt bin, kann ich es mir auch zeitlich erlauben, das nötige Wissen und die Praxis auch umzusetzen und ehrlich gesagt, wäre es ein ganz großer Traum von mir, irgendwann in der Zukunft schöne Räume anzumieten und dann Massagen, Yoga, Meditationen USW natürlich mit andern Leuten zusammen anzubieten. In unserer Region gibt es das in dieser Form noch nicht.

Nun überlege ich die ganze Zeit, ob sich mein Traum auch realisieren läßt? Es ist wirklich sehr unterschiedlich, wie meine Umwelt darauf reagiert, doch stimmen mir die meisten Menschen zu, da sie mich in so einer Umgebung jetzt schon sehen.

Nachdem ich nicht mehr die Allerjüngste bin, scheint es mir an der Zeit zu sein, mich zu entscheiden. Es gibt doch nichts Falsches im Leben oder?

Ich würde gerne nur mal allgemein Eure Meinungen hören, auf was Ihr achten würdet etc, denn sicher bin ich mir allemal, daß ich das unbedingt machen möchte. Wer weiß, was sich dann währenddessen alles ergibt?

Ich freue mich über jede Antwort!

LG S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Aw: Yoga-Ausbildung 04 Okt 2012 06:56 #5696

Liebe Sib,
eine Ausbildung wird Dich sicherlich in Deiner persönlichen Entwicklung beflügeln... und alles andere ergibt sich dann von selbst. Ich kann Dir nur zuraten, und zwar zu einer umfangreichen, umfassenden mehrere Jahre dauernden Schulung.
herzliche Grüße1
Tulsi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Yoga-Ausbildung 06 Okt 2012 17:00 #5709

  • Silvia75
  • Silvia75s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Sib,

muss es denn unbedingt Vinyasa sein? Und in welcher Region wohnst du denn etwa? Dann wird es leichter, dir Tipps zu geben.

Ich kann dir sonst empfehlen, dich auf den Internetseiten des BDY/BYÖ mal umzuschauen. Dort gibt es auch eine Liste mit Anbieter von der 4-jährigen-Yogalehrerausbildung.

http://www.yoga.de/
http://www.yoga.at/

Oder schau mal hier wegen Vinyasa:
http://www.vinyasa-yoga.de/yogalehrerausbildung.html

Ich persönlich kann dir nur empfehlen, eine ausführliche Ausbildung zu machen. Das ist sicher persönlich eine sehr große Bereicherung, auch unabhängig davon, ob du später unterrichten möchtest oder nicht.

Und aus Erfahrung kann ich dir nur sagen: Man bereut hinterher nur die Dinge, die man NICHT gemacht hat. ;-)

Lieben Gruß
Silvia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Yoga-Ausbildung 06 Okt 2012 19:18 #5712

  • Sib
  • Sibs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 0
hallo Silvia,

vielen Dank für die Info. Es muß nicht unbedingt Vinyasa sein.
Ich interessiere mich allgemein für alles was mit Yoga
zu tun hat, vor allen Dingen die Philosophie etc.
Ich wohne in Bayern u es gibt hier nicht so viele Schulen.

Ich würde sehr gerne eine Ausbildung machen, die noch
Keinen allzu großen Zulauf hat aber ich weiß
wirklich nicht welche Richtung... Viell sollte ich
alles in Ruhe auf mich zukommen lassen. Evtl
ergibt sich dann etwas...

Wo kommst Du her?

Liebe Grüße
S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Yoga-Ausbildung 06 Okt 2012 20:08 #5713

  • yogarebell
  • yogarebells Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Ich kann Silvia nur zustimmen :-)

Komme auch aus Bayern und die Schulendichte ist hier in einigen Regionen sehr dürftig! Da die Ausbildungen ja auch sehr teuer sind, will man sich auch immer vorher sicher sein, ob man die richtige Schule für sich gefunden hat.

Sicherlich kannst du bei guten Schulen vorab Einblick bekommen, auch Stunden bei den zukünftigen Lehrern nehmen und wirst so sehen, ob sich dieser Yogastil und die Philosophie mit deinen Vorstellungen und Wünschen vereinbaren lassen.

Wenn du einen neuen Yogastil suchst, der sich von anderen Schulen abhebt kann ich dir vll. Acro Yoga empfehlen. Aber ich würde mich nicht nach Trends ausrichten, sondern wirklich das Yoga lernen und lehren, das dir selbst am besten liegt, mit dem du dich am besten identifizieren kannst.
Einfach Schulen anfragen, Einblicke gewähren lassen, Stunden nehmen und dann aufs eigene Gefühl verlassen :-)

Ich persönlich rate dir aber SEHR von Ausbildungen ab, die nur 4 Wochen dauern und bei Yoga Vidya würde ich persönlich auch keine Lehrerausbildung machen :/ Gut, will meine neg. Erfahrungen mit Vidya nicht verallgemeinern, zumindest die Kurzausbildungen würde ich nicht empfehlen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Yoga-Ausbildung 06 Okt 2012 20:27 #5714

Schau mal hier:
http://www.tulsi-yogaschule-traunstein.de/Ausbildung.html
Herzliche Grüße!
Tulsi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Yoga-Ausbildung 06 Okt 2012 21:11 #5715

  • Silvia75
  • Silvia75s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Liebe Sib,

es kommt ja nicht auf die Menge der Schulen an, sondern auf die Qualität. ;)

Ich weiß leider nicht, was es alles in Bayern an Schulen und Yogastilen gibt. Aber da du ja am Anfang Vinyasa auch als Interessengebiet genannt hast, vielleicht kannst du ja in die Richtung Prana Flow nach Shiva Rea schauen oder Ashtanga. Ob diese Stile überlaufen sind, kann ich leider nicht beurteilen. Ich mag beides jedenfalls persönlich sehr gern.

Woher ich komme ist Nordrheinwestfalen, aber ich lebe aktuell in Salzburg (Österreich).

Liebe Tulsi, Traunstein ist gar nicht so weit von hier entfernt. Vielleicht sehen wir uns irgendwann einmal. :silly:

OM Shanti
Silvia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Yoga-Ausbildung 07 Okt 2012 08:20 #5717

  • TripAka
  • TripAkas Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo

Yoga ist Yoga. Asanas als Übungselement des Yoga sind statische Übungen. Vinyasa ist nur ein technisches Prinzip, bei dem Yoga Asanas im Atemrhythmus miteinander verbunden werden wie beim "Sonnengruß". Es handelt sich um eine weitere Ableitung aus dem Ashtanga Vinyasa Yoga, nach dem Power Yoga. Vinyasa dienen der Kräftigung und dem "Aufwärmen" und werden manchmal in die Yogapraxis eingebracht. Ich habe verschiedene sogenannte Vinyasa Yoga Lehrer und Stunden erlebt.

Hier wurden häufig recht wilde Choreografien in dynamischen Abfolgen von sehr schwierigen Übungen an ein beliebiges Publikum angeboten von Leuten, die in der Regel in 6 Monaten "gelernt" haben, diese komplexen Übungen und Übungsfolgen mehr schlecht als recht anzusagen. Das Ganze wirkte jedesmal ziemlich katastrophal und das Verletzungsrisiko ist hoch.

Es fehlte jedes Tiefenverständnis, jede Didaktik. Mit Yoga hatte es eigentlich nichts mehr zu tun, eher mit Yogaerobic.

Wenn man vinyasas macht, sollte man erst einmal die Asanas gründlich lernen und die Ziele von Yoga verstanden haben. Das gilt auch für die Schüler. Wenn es die Lehrer nicht gelernt haben, können sie es auch nicht richtig weiter geben.

Mein Tipp: mache eine gründliche Ausbildung in klassischem Yoga. Diese Investition zahlt sich aus und Deine Schüler werden es Dir danken. Auch wirst Du dann sehr schnell und nachhaltig Erfolg haben. Suche Dir dafür eine Schule und schau Dir die Lehrpläne und den Unterrichtsstil genau an.Wichtig ist auch, dass Du auf das Yogalehren vorbereitet wirst und nicht nur Theorie vermittelt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Deutzmann, Leiter der Tripada Akademie in Wuppertal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Yoga-Ausbildung 07 Okt 2012 09:38 #5718

Hi Sib,

meine Yogalehrer Ausbildung (4 Jahre) habe ich in Bayern (obwohl ich 4 - 5 Stunden Anreise hatte) gemacht und kann sie sehr empfehlen. Ich unterrichte ein klein wenig, aber auch wenn ich nicht unterrichten würde, ist diese Ausbildung eine große Bereicherung für mein Leben.

Als ich mir die Vorraussetzung angeschaut habe, sah ich, das man mindestens 3 Jahre Yoga-Erfahrung und regelmäßige Praxis in der Yogarichtung (Iyengar) hat, die dort unterrichtet wird.

Ist in meinen Augen eine sinnvolle Vorrausetzung.

Grundsätzlich finde ich es gut, wenn man schon längere Zeit Yoga praktiziert hat, bevor man sich auf eine Ausbildung einlässt.

Sicher gibt es da auch Ausnahmen.

Die Bereitschaft zur täglichen Übungspraxis wurde bei meiner Ausbildung vorrausgesetzt. So habe ich ein Jahr vor Ausbildungsbeginn erst einmal geschaut, ob ich dazu bereit bin und habe eine (fast) tägliche Übungspraxis bei mir etabliert.

Ein anderes interessantes Detail meiner Ausbildung war, ich konnte meine Ausbildung auch abbrechen - war also in keinem Vertrag gefangen. Aber alle aus meiner Ausbildungsgruppe (ca. 30 TN) haben die Ausbildung beendet.

Viel Erfolg bei deiner Suche!
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von wintersun.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.266 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant