Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Hat eine Ausbildung über den BDY Vorteile? 22 Sep 2013 13:29 #6667

  • Trini
  • Trinis Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Hallo,

ich bin noch neu hier und versuche gerade noch mich in die "Materie" einzulesen. Ich interessiere mich für eine Yogalehrerausbildung. Leider steige ich bei den ganzen verschiedenen Verbänden und Schulen noch nicht ganz durch.Auch bin ich mir noch nicht sicher welche Yogalehre die richtige für mich ist. Ich tendiere aber eigentlich zum Kundalini Yoga. Kundalini-Yoga wird allerdings in keiner BDY-Schule angeboten.

Kann mir Jemand von euch sagen, ob es Vorteile hat bzw. wichtig ist die Ausbildung über den BDY zu machen damit man auch als Lehrer anerkannt wird? Hat es Nachteile wenn man die Ausbildung an einer Schule macht die nicht über den BDY läuft?

Ich möchte gerne eine sehr intensive Ausbildung machen in der ich auch viel über die Hintergründe sowie die Antomie etc lerne. Es sollte also kein 4 Wochen Schnellkurs sein.

Vielleicht kann mir ja einer von euch etwas dazu sagen.

Vielen Dank.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Aw: Hat eine Ausbildung über den BDY Vorteile? 22 Sep 2013 22:02 #6668

Mich irritiert es, wenn jemand eine Yogalehrer Ausbildung machen möchte, sich aber unklar ist, welche Yoga Richtung es sein soll?

Ich würde davon ausgehen, das Frau / Mann sich erst einmal intensiv mit einer Yoga Richtung beschäftigt, 2 bis 3 Jahre übt und dann sagt, das finde ich toll, da möchte ich mein Wissen vertiefen und eine Ausbildung machen.

Dieses muss dann keine BDY Schule sein. Will man sich später bestimmte Möglichkeiten offen halten, kann man darauf achten, ob die Ausbildung bestimmte Kriterien erfüllt:
http://www.yoga-vidya.de/netzwerk/berufsverbaende/byv/mitgliederlogin/krankenkassenanerkennung.html

Ich habe bei meiner Ausbildung darauf geachtet, das ich die Möglichkeit hatte, die Lehrer vorher kennen zu lernen. Es gibt Ausbildungen, die erst einmal ein Kennenlernwochenende anbieten. Bei meiner Ausbildung hatten sich alle Dozenten vorgestellt, wir haben ersten Unterricht bekommen und konnten uns die Ausbildungsunterlagen anschauen.
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Hat eine Ausbildung über den BDY Vorteile? 23 Sep 2013 07:24 #6669

  • Trini
  • Trinis Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich kann verstehen das das irritierend ankommt.

Also ich praktiziere seit ein paar Jahren Yoga und habe auch Yoga-Kurse besucht..allerdings war das immer "allgemeines" Yoga.. es wurde dort also keiner speziellen Lehre gefolgt.

Ich möchte mich aber gerne sehr intensiv mit Yoga beschäftigen und vorallem auch mehr über die Hintergründe erfahren und auch einer Ausrichtung folgen. Außerdem würde ich auch gerne später Yogakurse geben...deswegen überlege ich die Ausbildung zu machen.

Ob ich mich bisher intensiv genug mit Yoga beschäftigt habe, kann ich schlecht einschätzen. Ich dachte aber, dass ich bei der Ausbildung zum Yogalehrer die Möglichkeit habe mich richtig intensiv damit zu beschäftigen und die Feinheiten zu lernen.

Wenn ich deine Antwort richtig verstehe, hat es also keine Nachteile wenn es keine BDY-Schule ist?

Den link werde ich mir heute Abend noch einmal in Ruhe ansehen.

Vielen Dank auch dafür.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Hat eine Ausbildung über den BDY Vorteile? 23 Sep 2013 09:01 #6670

Hi,

Du kannst auch Mitglied beim BDY werden, wenn Du keine Ausbildung an der BDY Schule machst:

BDY-Mitgliedschaft
Als neues Mitglied sind Sie im BDY jederzeit herzlich willkommen.
Der BDY nimmt ausgebildete Yogalehrende – unabhängig von Tradition oder Yogarichtung – als Mitglied auf. Die Vorraussetzungen dafür sind:

• eine abgeschlossene mindestens zweijährige Yoga-Lehrausbildung mit mindestens 500 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten) ......


Hast Du Dir die Seite vom BDY mal angeschaut: http://www.yoga.de/bdy_mitgliedschaft/ ? Wenn Du mehr wissen willst, kannst Du ja auch einfach mal beim BDY anrufen.

Ich unterrichte privat und bei der VHS Yogakurse. Die VHS wollte ein Zertifikat von meiner Ausbildung sehen. Welche Anforderungen an das Zertifikat gestellt wird, weiß ich nicht. Kommt vielleicht auch den Fachbereichsleiter der VHS an. Ich kenne da jetzt keine Vorgaben.

Wenn man privat unterrichtet, braucht man eigentlich gar keinen Nachweis, bzw. Ausbildung. Ein Lehrer meiner Ausbildung, der seit sehr vielen Jahren Kurse und workshops gibt, hat gesagt, er hätte noch nie sein Zertifikat gebraucht.

Ich hoffe es hilft Dir etwas weiter. Vielleicht gibt es ja noch andere Meinungen hier im Forum.
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Hat eine Ausbildung über den BDY Vorteile? 24 Sep 2013 06:27 #6672

  • Trini
  • Trinis Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Vielen Dank. Deine Antwort hat mir sehr weitergeholfen :)

Dann werde ich jetzt nach der richtigen Yogaschule für mich suchen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Trini.

Aw: Hat eine Ausbildung über den BDY Vorteile? 26 Sep 2013 15:04 #6679

wintersun schrieb:

Mich irritiert es, wenn jemand eine Yogalehrer Ausbildung machen möchte, sich aber unklar ist, welche Yoga Richtung es sein soll?

Ich würde davon ausgehen, das Frau / Mann sich erst einmal intensiv mit einer Yoga Richtung beschäftigt, 2 bis 3 Jahre übt und dann sagt, das finde ich toll, da möchte ich mein Wissen vertiefen und eine Ausbildung machen.



Nunja, ich hab dafür eigentlich schon Verständnis.
Yoga an sich kann man als großes Ganzes sehen und jeder Leher, egal welche Richtung, liebt und lebt es. Unterschiedliche Richtungen sind nur Feinheiten bzw. Spezialisierungen in meinen Augen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Peter.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.056 Sekunden

Auch interessant