Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Kann ich auch Yogalehrerin werden trotz chronischer Erkrankung? 04 Mai 2014 12:14 #7123

  • tashina
  • tashinas Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • immer nach vorne schauen
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Liebe Forum TeilnehmerInnen bei YogaWelten,
seit über 2 Jahren übe ich im Fitnesscenter 2 x wöchentlich Power Yoga und war im letzten Sommer im Yogaurlaub im Yogahaus Samvit in Bayern (sehr zu empfehlen).
Ich hatte vor 3 Jahren ein Burn Out erlitten, welches mich 1 Jahr lang aus dem Arbeitsleben katapultiert hat.
Nachdem ich gemerkt habe, was die Yoga Asanas für eine Wirkung ausüben, habe ich mir Bücher gekauft und Zeitschriften und unformiere mich auch über das Internet, alles, was ich über Yoga finden kann.
Seit 2 Monaten gehe ich zusätzlich noch in ein Yogazentrum 2 mal wöchentlich. ab und zu nutze ich auch Schnupperstunden oder Gratis Schnuppertage in anderen Yoga Zentren, Berlin ist ja voll davon.
aus gesundheitlichen Gründen, eine Autoimmunerkrankung - das Sjögren Syndrom - verliere ichn un zum 3.mal meinen Job als Erzieherin in einer KITA, da ich mich immer von den Kindern anstecke und es bei mir immer zu Komplikationen kommt.
Da es klar auf der Hand liegt, dass ich in keiner Kita mehr arbeiten kann, mussich meine Zukunft neu gestalten und der Wunsch ist entstanden, selbst Yoga zu unterrichten.
Nun zweifel ich aber daran, dass i ch merke, dass ich nach so langer Zeit immernoch körperliche Probleme habe, nach dem Yogakurs oder auch währenddessen. Es schlafen mir die Arme ein bei Streckübungen, ich bekomme Krämpfe von den Füßen bis zu den Oberschenkeln, ich bin zu schwach manche Übungen länger zu halten, und manche anderen Übungen bekomme ich einfach nicht hin.
Ich hatte mal einen Unfall und mein li Handglenk war zertrümmert, der gesamte Arm und die Schulter waren ebnfalls verletzt, das merke ich immer wieder beim Üben und es verursacht immer Schmerzen.
Machmal stütze ich statt mit dem Handgelenk lieber mit der Faust, besser als gar nicht.

Kann ich mit solchen Hadycaps trotzdem Lehrerin werden? Muss ein/e YogaleherIn "alle" (die gängigsen) Asanas können?

SORRY FÜR DEN LANGEN TEXT UND LIEBEN DANK FÜR DIE ANTWORTEN!

EINEN SCHÖNEN TAG!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Kann ich auch Yogalehrerin werden trotz chronischer Erkrankung? 04 Mai 2014 22:19 #7124

Hi Tashina,

deine "Handicaps" hören sich für mich nicht so an, als könnten sie ein Hindernis auf deinem Weg zur Yogalehrerin sein. Die Frage ist, was ist dein Ziel, wenn Du Yoga unterrichten wirst? Was willst Du den Teilnehmern geben?

Schaue Dir doch einfach mal verschiedene Ausbildungen an und unterhalte Dich mit den Ausbildern. Diese können dir in einem persönlichen Gespräch sicher gute Rückmeldungen geben.

Alles Gute auf deinem Weg :)
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca
Folgende Benutzer bedankten sich: tashina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann ich auch Yogalehrerin werden trotz chronischer Erkrankung? 05 Mai 2014 07:43 #7125

Hi tashina,

hast Du eine regelmäßige Übungspraxis zuhause?

Liebe Grüße
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann ich auch Yogalehrerin werden trotz chronischer Erkrankung? 16 Mai 2014 11:31 #7152

  • Silvia75
  • Silvia75s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Liebe Tashina,

du kannst auch Yoga komplett verbal unterrichten, ohne die Übungen "vorzuturnen". Wie Wintersun schon schrieb: Was willst du den Menschen geben?

Der Bekannteste "verbal Teacher" ist sicher Bryan Kest. Schau doch mal, ob er demnächst in Berlin mal einen Workshop gibt. Lass dich aber vom Begriff "power yoga" nicht abschrecken. ;-) Ich hab ihn jetzt hauptsächlich wegen der Art des Unterrichtens genannt.
http://www.poweryoga.com/

Ansonsten unterrichtet auch Yuna Yoga vollständig verbal. Ich hatte dort im März mein Teacher Training und habe diese Variante als sehr sehr angenehm empfunden. Am Anfang zwar sehr ungewohnt, aber doch unheimlich toll! Ich liebe es und arbeite derzeit noch das Gelernte für mich auf.
http://yuna.at/

Wenn du allerdings von Ansteckung sprichst: Ich denke, in jedem Beruf, wo du viel mit Menschen zu tun hast, kommst du viel mit Viren/Baktieren in Kontakt. Aber im Kindergarten/Kita geht sicher noch viel mehr um. Zumindest von meinen Neffen und Nichten kenn ich das so. ;-)

Viel Erfolg bei deiner Suche!

Namasté
Silvia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann ich auch Yogalehrerin werden trotz chronischer Erkrankung? 17 Mai 2014 07:49 #7157

  • tashina
  • tashinas Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • immer nach vorne schauen
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
vielen Dank für deine Antwort - das ist ja das Problem, die Ausbilder haben nie Zeit für Gespräche. Da ich aus eigener Erfahrung weiß, dass es ab und an auch ganz schön ist, gezeigt zu bekommen, wie es geht, möchte ich meinen Schülern dies auch gern zeigen können. Dass ich nicht alles zeigen können muss, weiß ich inzwischen, aber ob ich dann auch die Ausbildung bestehe und einen Abschluss bekommen, wenn ich am Ende z.Bsp den Kopfstand oder die Krähe nicht hin bekommen, das wollte ich gern mal wissen.

danke und alles Liebe
Astrid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann ich auch Yogalehrerin werden trotz chronischer Erkrankung? 17 Mai 2014 07:53 #7158

  • tashina
  • tashinas Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • immer nach vorne schauen
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
ich gehe 4x wöchentlich zum Yogaunterricht, zweimal Power Yoga im Fitnesscenter und zweimal Sampooran Hatha Yoga im Yogacentrum, besuche GratisYogatage in verschiedenen Yogazentren und fahre in den Yogaurlaub, dieses Jahr zum 2.mal (danch bin ich pleite und verschuldet :-) ) egal...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann ich auch Yogalehrerin werden trotz chronischer Erkrankung? 17 Mai 2014 08:09 #7159

  • tashina
  • tashinas Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • immer nach vorne schauen
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Hallo Silvia, danke für deine ausführliche Antwort,

ja , im Yogaurlaub letztes Jahr habe ich auch verbal Unterricht kennengelernt und war Anfangs auch befremdlich überrascht, da wir ja auch die ganze Zeit die Augen geschlossen halten mussten. Mehr und mehr fand ich es schließlich auch viel besser, da man sich selbst vollständig wahr nimmt und durch nichts abgelenkt wird.
Ich denke, dass diese Art zu unterrichten auch nicht so einfach ist, man muss haargenau erklären können, wie es geht, damit keine Fehler entstehen.
Aus Erfahrung weiß ich, dass die meisten sich aber wünschen, auch zu sehen, wo der Weg hin gehen soll. wie ich mal unterrichten möchte, da habe ich mir noch nicht die meisten Gedanken gemacht. Momentan steht die Finanzierung im Vordergrund, als erstes brauche ich einen neuen Job, und die Frage wo ich die Ausbidung machen möchte und wie lange.

Meine Befürchtungen sind aber, dass ich aufgrund verschiedener körperlicher Einschränkungen manche Asanas nie machen kann, und deshalb die Ausbildung nicht bestehe, bzw. keinen Abschluss bekomme, also keine Erlaubnis. Ich habe über solche Fragen nirgends etwas gefunden, deshalb war ich froh, dass ich dieses Forum gefunden habe. Für persönliche Gespräche haben die Ausbilder nie Zeit, und schon gar nicht kostenlos, da muss man schon zum Workshop kommen, dafür habe ich leider kein Geld.

Ja, Bryan Kest ist mir ein Begriff, danke für den Tipp, werde ich mal rein schauen. Power Yoga mache ich selbst, schreckt mich also nicht ab, ist allerdings wirklich die Härte. Unsere Trainerin wurde von Anna Forrest ausgebildet, und das merkt man.

wünsche dir ein schönes Wochenende und alle Liebe

Astrid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann ich auch Yogalehrerin werden trotz chronischer Erkrankung? 17 Mai 2014 08:41 #7160

aber ob ich dann auch die Ausbildung bestehe und einen Abschluss bekommen, wenn ich am Ende z.Bsp den Kopfstand oder die Krähe nicht hin bekommen, das wollte ich gern mal wissen.


Hallo Astrid!

Bestandteil meiner Ausbildung war der Handstand. Wenn jemand Einschränkungen hatte und den Handstand nicht praktizieren konnte, zum Beispiel bei Problemen mit den Handgelenken, dann war das vollkommen o.k. Es wurde aber hinterfragt und geschaut, ob wirklich eine Einschränkung vorliegt oder ob es nicht doch eine Möglichkeit gibt, den Handstand oder eine Variation des Handstands zu üben.

Gerade für den Kopfstand gibt es viele Gründe, ihn nicht zu üben, das das eigentlich in der Ausbildung keine Rolle spielen sollte, ob Du ihn hin bekommst, bzw. überhaupt übst. Kopfstand war kein (Prüfungs-) Bestandteil meiner Ausbildung, auch wenn wir ihn dort praktiziert haben.

Bei meiner Ausbildung gab es ein Kennenlernwochenende, an dem alle Fragen beantwortet wurden und auch Zeit für persönliches Gespräch war. Ich würde nie eine Ausbildung machen, wo ich nicht die Gelegenheit hätte, die Ausbilder persönlich näher kennenzulernen. Wenn ich Einschränkungen hätte, würde ich auch auf ein persönliches Gespräch bestehen.

Liebe Grüße :)
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca
Folgende Benutzer bedankten sich: tashina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von wintersun.

Kann ich auch Yogalehrerin werden trotz chronischer Erkrankung? 17 Mai 2014 08:50 #7161

  • tashina
  • tashinas Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • immer nach vorne schauen
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
herzlichen Dank! mit diesen Infos kann ich schon was anfangen :-)
manche Centers nehmen schon für die Info Veranstaltungen 40 €, da weiß man noch nicht mal ob man dort anfangen will, manche Center geben est die Infotage, wenn man sich bereits entchieden hat, dort die Ausbildung zu machen. Bei Vidya Yoga muss man sogar 2 Yoga Wochenenden absolviert haben (aber nicht in Berlin) , bevor man dort eine Ausbildung machen darf. Die Suche ist sehr zeitaufwändig jedenfalls.
danke nochmal und ein schönes Wochenende!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann ich auch Yogalehrerin werden trotz chronischer Erkrankung? 17 Mai 2014 16:05 #7162

  • Silvia75
  • Silvia75s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Tashine,

prima, dann hast du ja schon mal Vergleichsmöglichkeiten. Hierzu möchte ich aber noch etwas sagen:

tashina schrieb: Ich denke, dass diese Art zu unterrichten auch nicht so einfach ist, man muss haargenau erklären können, wie es geht, damit keine Fehler entstehen.
Aus Erfahrung weiß ich, dass die meisten sich aber wünschen, auch zu sehen, wo der Weg hin gehen soll. Astrid


Natürlich muss man das Verbal-Unterrichten lernen. Dafür ist ja dann die Ausbildung da. Mir ist das auch erst total schwergefallen.

Dass die "meisten" sich wirklich wünchen zu sehen, denke ich aber nicht. Man ist das zwar so gewöhnt. Aber gerade beim Yuna Yoga ist immer so arg voll. Die Leute rennen denen sozusagen die Bude ein und Suzannes Workshops und Vorträge auf Yoga Conventions sind voll mit Menschen ohne Ende. Ich denke, die Leute, die diese Art mögen, finden dich dann auch. Und gerade mit einem Umfeld wie Berlin könnte ich mir gut vorstellen, dass du da wirklich genug Zulauf bekommen würdest.

Jedenfalls finde ich es großartig, dass du dich von deiner Krankheit nicht unterkiegen lässt und trotzdem einen guten Weg für dich suchst und dich nicht vom Yoga abhalten lässt!

GLG
Silvia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann ich auch Yogalehrerin werden trotz chronischer Erkrankung? 17 Mai 2014 19:12 #7163

  • tashina
  • tashinas Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • immer nach vorne schauen
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
danke für die lieben Worte, das gibt mir wirklich Kraft und Zuversicht! ich bleibe dran, denn das ist es was ich wirklich will - und danke auch für den Tip mit Yuny Yoga, das hatte ich noch nicht entdeckt.
ganz liebe Grüße nochmal u nd schönen Sonntag

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.064 Sekunden

Auch interessant