Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: “Tandava – Der Himmlische Tanz Shivas“ Meditations-Intensivworkshop in Köln

“Tandava – Der Himmlische Tanz Shivas“ Meditations-Intensivworkshop in Köln 21 Nov 2019 12:49 #8568

“Tandava – Der Himmlische Tanz Shivas“ Meditations-Intensivworkshop in Köln

Der Tandava-Tanz ist die Quelle des kosmischen Zyklus aus Schöpfung, Erhaltung und Auflösung und ist in der Mytholgie bekannt als der Tanz Shivas.
Shiva bedeutet in Sanskrit “Glückverheißender“ und er ist einer der Hauptgötter im Hinduismus.

Der Tandava-Tanz gilt als die Ur-Form aller heute bekannten Yoga-Formen.

Dieser Meditations-Intensiv-Workshop in Köln vermittelt dir die grundlegenden Kenntnisse im Ablauf der Meditation und er ermöglicht dir, erste Erfahrungen damit zu machen.


Die Meditation besteht aus 3 Phasen.

In der ersten Phase der Meditation (im Sitzen) lernst du Bewegung und Atmung miteinander zu verknüpfen. Die Bewegungen bauen sich auf der tiefen Atmung auf und führen über das Becken bis zu den Schultern.

In der zweiten Phase tauchen deine Arme in diesen Bewegungsfluss mit ein und erforschen den sie umgebenden Raum. Das kannst du dir so vorstellen: Je mehr du in der Lage bist, dich dem Bewegungsfluss hinzugeben und tief in deinen Körper einzutauchen, je mehr kannst du den dich umgebenden, sphärischen Raum körperlich spüren.
Die Handinnenflächen sind sehr sensibel für die Materialität des Raumes. Das fühlt sich an, als ob du den Raum tatsächlich berühren kannst.

In der dritten Phase erhebst du dich und tanzt den himmlischen Tanz Shivas – den Tandava. Alles bis dahin gelernte wird nun im Stehen ausgeführt. Die Bewegungen sind extrem langsam und du wist merken, je mehr du in die Langsamkeit hineingleitest, umso kraftvoller werden deine Empfindungen sein. Auf diese Weise kannst du deine ursprüngliche räumliche Freiheit wiederentdecken.
Mit einiger Übung kann sich ein Gefühl einstellen, dass sich die Bewegungen von allen Muskelanspannungen und Willensäußerungen befreien. Es kann sein, dass du das Gefühl bekommst, als wärest du gar nicht mehr die oder der Tanzende sonder du bist der Tanz.

Der Ablauf des Workshops:
  • Es gibt eine Kennlern-Runde, damit du gut an diesem Ort ankommen kannst.
    Ein kleiner Ausflug in die Mythologie erklärt dir die Hintergründe der Meditation.
    Es gibt zwei Meditations-Runden. Die erste Meditation dauert ca. 90 min. Der Hauptfokus liegt dabei auf der Informationsaufnahme. Ich werde dich in allen Einzelheiten durch die Meditation führen. Du musst dir jedoch nichts merken, da du nach dem Workshop dafür ein Skript von mir erhältst.
    Bei Bedarf machen wir danach eine Austausch-Runde.
    Es folgen ca. 45min Pause.
    Die zweite Meditation dauert ca. 60min und du kannst das Gelernte vertiefen.
    Als Abschluss tauschen wir nochmals unsere Erfahrungen aus.
    Am nächsten Tag erhältst du das Skript per Mail.

Was während oder nach der Meditation auftreten kann:
  • gesteigerte Sinneswahrnehmungen
    verstärkte Wahrnehmung der Signale deines Körpers
    Ananda – Glückseeligkeit
    Losgelöstheit
    Freude
    durch Berührung deines Emotionalkörper können Gefühle jeglicher Art aufsteigen und einen Raum bekommen


TeilnehmerInnen-Stimmen aus vergangenen Meditations-Workshops in Köln:

… der Workshop zur Tandava-Mediation war für mich eine sehr positive und hilfreiche Erfahrung in Zeiten persönlicher Veränderungen … fühlte mich tief verbunden mit mir selbst und dem umgebenden Raum … während deines Workshops hast du mich sehr achtsam in den Tandava hineingeführt und begleitet … in der Pause, als ich draussen war, hatte ich eine verändete Wahrnehmungen von Licht und Farben … mir kamen die Tränen, weil ich mich tief berührt fühlte …

Bei Interesse von mehreren Personen kann ich auch zu einem Workshop bei dir zuhause eingeladen werden. Du kannst gerne ein Angebot bei mir erfragen.

Alle weiteren Infos und Anmeldung hier: Tandava Meditation

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.312 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant