Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

20 Vorteile, die dir die "Yogi-Ernährung" bringt - die Kunst des achtsamen Essen 30 Mär 2017 19:40 #8041

  • JB Fit
  • JB Fits Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • JB Fit
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 2
Hast du dich mal gefragt, was auf dem Speiseplan eines Yogis steht? Ob dein "Guru" auch mit einer Pizza vor dem Fernseher sitzt, oder ob du deine Yogalehrerin wohl im Mc Donalds triffst? In diesem Artikel lernst du, was du von den Yogis für deine Ernährung abschauen kannst und welche Benefits du dadurch ziehst.

In der ayurvedischen Küche werden alle Lebensmittel in 3 Gunas eingeteilt. Gunas sind die Grundbausubstanz der Schöpfung, die Schwingungen die etwas oder jemand aussendet. Sie werden in 3 verschiedene Nahrungsmittelgruppen eingeteilt: Sattva, Raja und Tamas.

Ein Yogi ernährt sich überwiegend sattvisch. "Sattva" bedeutet übersetzt Reinheit und Wissen. Diese Ernährungsform ermöglicht es dir, von innen ruhig zu bleiben, voller Energie zu strahlen und dich rundum glücklich zu fühlen.
Bevor du jetzt nur lächelst und weiterscrollst... Tu dir selbst einen Gefallen und teste es!

- Schauen wir uns jetzt mal die Benefits an... -

1.) Yogifood steigert deine Konzentration
2.) Stärkt dein Erinnerungsvermögen
3.) Bringt dir neue Kraft & Energie
4.) Hilft dir zu positiven Gedanken, damit du dich toll fühlst
5.) Verbessert deine Intuition
6.) Sorgt für einen Ausgleich, endlose Geduld und Gelassenheit

7.) Du fühlst inneren Frieden
8.) Macht dich glückselig
9.) Steigert deine moralische Stärke
10.) Bringt dir Mitgefühl
11.) Du bist zu allen Menschen offen & einfühlsam
12.) Schenkt dir Freude am Studieren

13.) Macht dich stark, zufrieden und stabil
14.) Fördert deine Spiritualität
15.) Stärkt die Verbindung zu deinem Selbst
16.) Macht dich gesund
17.) Du bekommst die Kontrolle über deine Emotionen und Gedanken
18.) Hilft dir zu einem guten Gedächtnis (Hallo, Wissensdurst!)

19.) Entgiftet deinen Körper
20.) Schluss mit Heisshunger!

Ich verspreche dir, nach ca. 2 Monaten sattvischer Ernährung verlierst du das Interesse an fettigen, salzigen oder zu süßen Gerichten.Lass Yoga eine Hauptrolle bei deiner Ernährung spielen.

Quelle: http://www.jb-fit.at/yogifood
Lehrerin für Ganzkörpertraining & Kinderyoga
Reiki Meisterin & Lehrerin
Folgende Benutzer bedankten sich: tiefenentspannt, Sonnenkind

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

20 Vorteile, die dir die "Yogi-Ernährung" bringt - die Kunst des achtsamen Essen 17 Jun 2017 11:08 #8093

Das klingt ja cool!
Ich denke Ich werde mich mal genauer damit auseinander setzen!
LG Sabrina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Vorteile, die dir die "Yogi-Ernährung" bringt - die Kunst des achtsamen Essen 18 Jul 2017 09:42 #8145

Das hört sich total spannend - und vor allem sinnvoll - an. Ich denke es lohnt sich schon, sich mit seiner Ernährung genauer zu beschäftigen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Vorteile, die dir die "Yogi-Ernährung" bringt - die Kunst des achtsamen Essen 28 Jul 2017 11:19 #8155

Kann ich nur unterschreiben. Vor allem wenn man auf sich und seinen Körper hört und auf seine Ernährung achtet, das ist so viel wert. Ich nutze nebenher zu Detox-Zwecken und besseren Ernährung noch Superfoods und habe da echt das Gefühl, mir was gutes zu tun.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Peter.

20 Vorteile, die dir die "Yogi-Ernährung" bringt - die Kunst des achtsamen Essen 31 Jul 2017 08:37 #8158

Super Beitrag. Sehr nützlich! Danke für's Posten =)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peterlarrim
Ladezeit der Seite: 0.052 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant