Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Äußerliche Formalitäten (1. Teil):

Am 3. Oktober 1949 kam Subramaniam, ein ehrenamtlicher Arbeiter, auf seinem Fahrrad zum Ashram. Als er den Meister aus seiner Hütte kommen sah, stieg er sogleich ab, nahm das Handtuch um seinen Kopf ab und richtete seinen Dhoti (indisches Kleidungsstück für Männer) ordentlich aus.

Der Meister, der dies sah, lächelte und sagte: „All diese Formalitäten sind für mich nicht notwendig, denn Liebe und Respekt haben ihren Sitz im Herzen; dort sollte auch die Liebe und die Ehrfurcht für Ältere wohnen. Das kann ich erkennen. Äußerliche Formalitäten aber haben für mich keine große Bedeutung.“

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant