Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
„Nachdem du deine Approbation hast, kannst du ja noch eine Facharztprüfung ablegen. Wie viele Körper hast du denn in deinem Studium seziert?“

„Drei oder Vier.“

„Ganz und gar?“

„Nein, zur Hälfte,...und einige Teile.“

„Warst du bei der Sektion alleine?“

„Nein, Swamiji.“

Das Mädchen hatte den Meister in diesem Zusammenhang wohl etwas zu wörtlich verstanden, denn eigentlich wollte er von ihr wissen, ob sie sich schon jemals einer Vedantischen Befragung unterzogen hatte und sich Fragen wie: „Was ist der Körper? Was ist der Geist? Was ist die Seele? Wer bin ich? Was sind die Elemente?“ usw.  gestellt hatte. Der Meister besaß schon immer die Angewohnheit, Fragen dieser Art mit einer versteckten spirituellen Bedeutungen zu stellen, deren wahre Dimension dem Befragten erst im Nachhinein durch die Gnade Gottes offenbar wurden.


Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant