Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Wunsch steht dem Anwachsen von Hingabe im Weg. Die Hingabe an das Göttliche wächst, wenn weltliche Wünsche weniger werden.

Wunschlosigkeit ist die Quintessenz hingebungsvoller Liebe. Göttliche Liebe trägt kein Element des Wunsches in sich.

Hingabe steht nicht neben irgendeiner Form von Wünschen, nicht einmal neben dem Wunsch nach Befreiung. Der Gott-Liebende will nur Gott allein dienen.

Der Gläubige liebt Gott und dessen Schöpfung. Er bemüht sich nicht mehr bewußt um Befreiung/Selbstverwirklichung, aber Gott sendet dem, der an das Göttliche glaubt, unaufgefordert Befreiung.

Teilen macht Freude:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant