Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Bhakti (Weg der Hingabe) ist einfacher, als irgend ein anderer Weg der Annäherung an Gott. In Jnana (Yoga des Wissens) Yoga besteht das Risiko, daß man fällt. Auf dem Pfad der Hingabe gibt es kein Risiko, da der Gläubige volle Unterstützung und Hilfe von Gott erhält.

Menschen, die den Weg von Jnana und Yoga beschreiten, sind der Gefahr ausgesetzt, stolz auf ihre Kräfte und ihre Weisheit zu sein. Bhaktas sind bescheiden. Bescheidenheit ist die Grundlage für Bhakti Yoga.
Para Bhakti und Jnana

Para Bhakti (liebende Hingabe) und Jnana (Yoga des Wissen) sind eins. Der einzige leichte Unterschied ist: ein Bhakta gebraucht sein Gefühl; ein Jnani gebraucht seinen Willen und seinen Verstand. Bhakti beginnt mit Liebe und Jnana mit Denken und Selbstanalyse. Beide enden gleichermaßen in der Vereinigung mit dem Göttlichen.

Ein Gläubiger zieht sich zusammen. Ein Vedantin weitet sich aus. Jener zieht sich zusammen und geht durch Selbstaufgabe in das Göttliche Eine ein. Dieser weitet sich aus und wird eins mit Brahman durch Bemühen und Identifikation mit dem Göttlichen.

Die Frucht von Bhakti ist Jnana. Jnana macht Bhakti stärker. Selbst Jnanis wie Shankara, wandten sich nach ihrer Verwirklichung Bhakti zu, um die Süße der liebenden Beziehung zum Göttlichen zu genießen.

Wissen und Weisheit werden durch die Praxis von Bhaki Yoga von selbst entstehen. Bhakti ist der angenehme, glatte, direkte Weg zu Gott. Bhakti ist süß am Anfang, in der Mitte und am Ende. Sie bringt höchste, unvergängliche Wonne.

Entzünde göttliche Liebe in deinem Herzen, denn das ist der unmittelbare Weg in das Reich Gottes.

Gib Dich dem Göttlichen hin. Es wird dich sicher durch das Leben führen Du wirst das Ziel erreichen, das Reich unsterblicher Wonne.

Teilen macht Freude:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant