Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Das Leben ist heute voll Streß und Mühe, Spannung und nervöser Reizbarkeit, Leidenschaft und Eile. Würde der Mensch einige der elementaren Prinzipien des Yoga in die Praxis umsetzen, wäre er sehr viel besser dafür gerüstet, um mit dieser komplexen Existenz fertig zu werden.

Yoga bringt Vollkommenheit, Frieden und dauerhaftes Glück. Durch die Yogapraxis kannst Du jederzeit Ruhe des Geistes finden. Du kannst ruhig schlafen. Du kannst mehr Energie, Kraft und Vitalität haben, lange leben und sehr gesund sein. Du kannst in kurzer Zeit viel leisten. Du kannst in jedem Lebensbereich erfolgreich sein. Yoga gibt Dir neue Kraft, Vertrauen und Selbstbewußtsein. Körper und Geist werden Dir dienen.

Yoga bringt Kontrolle über die Emotionen. Die Konzentrationsfähigkeit bei der Arbeit wird gesteigert. Die Yogadisziplin schenkt Ausgeglichenheit und Ruhe und gestaltet auf wunderbare Weise Dein Leben neu. Die yogische Lebensweise vertieft das Verstehen des Menschen und läßt ihn Gott und seine Beziehung zum Göttlichen erkennen.

Yoga führt von Unwissenheit zu Weisheit, von Schwäche zu Stärke, von Uneinigkeit zu Harmonie, von Haß zu Liebe, von Bedürftigkeit zu Fülle, von Begrenzung zu Grenzenlosigkeit, von Verschiedenheit zu Einheit und von Unvollkommenheit zu Vollkommenheit. Yoga gibt dem Traurigen und Verlorenen Hoffnung, dem Schwachen Kraft, dem Kranken Gesundheit und dem Unwissenden Weisheit.

Durch die Yogadisziplin wirken Geist, Körper und Sprechorgan harmonisch zusammen. Auf einen Menschen, der Yoga übt, stürzen eine neue Sicht, eine neue Gesundheit, ein neues Bewußtsein und eine neue Philosophie ein und verändern deutlich sein Leben.

Machthunger, materielle Habgier, sinnliche Erregung, Selbstsucht, Lust auf Reichtum und niedrige Wünsche haben den Menschen vom wirklichen Leben im Geist zu einem materialistischen Leben hin weggezogen. Er kann seine verlorene göttliche Herrlichkeit wiedererlangen, wenn er mit richtigem Ernst die Yogaprinzipien übt. Yoga verändert die tierische Natur zu einer göttlichen Natur und erhebt den Menschen zum Gipfel göttlicher Herrlichkeit und göttlichen Glanzes.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant