Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nachdem er dem Meister den Brief überreicht hatte, blieb der Professor im Ashram, wobei er an den Nachmittagsvorträgen und den morgendlichen und abendlichen Satsang-Programmen teilnahm. Er dachte, dass der Meister ihn rufen würde, um seine Zweifel zu zerstreuen. Als das nicht geschah, dachte er, der Meister habe es vielleicht übelgenommen. Aber zu seiner beachtlichen Erleichterung schickte ihm der Meister am vierten Tag die folgende schriftliche Antwort durch seinen Sekretär:

„Selbstverwirklichung ist das Ziel eines jeden. Und obgleich die letztendliche Erfahrung universell und einheitlich ist, ist die Herangehensweise im Falle verschiedener Menschen unterschiedlich. Das hat folgenden Grund: Obgleich die letztendliche Erfahrung nur möglich ist, nachdem der Geist aufgehört hat zu arbeiten, muss Sadhana immer mit Hilfe des Geistes ausgeführt werden. Gemüter und Temperamente unterscheiden sich aber. Und daher ist auch die Weise der Annäherung an die wahre Wirklichkeit unterschiedlich.“ …

(Ashrama: 1. Zuflucht; 2. Lebensalter; 3. Ort, an dem sich Schüler um den Meister versammeln, um Yoga zu üben / Satsang: Zusammensein mit der Wahrheit; Gruppenmeditation; Treffen mit einem Weisen / Sadhana: spirituelle Praktiken; geistige Übung)

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant