Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
…. „Du wählst dein Schicksal selber. Du hast es bisher durch deine Gedanken und Handlungen so geschaffen und du kannst es durch den gleichen Prozess wieder rückgängig machen. Selbst wenn dich böse, dunkle und gegen dich gerichtete Kräfte angreifen, so kannst du doch ihren Einfluss dadurch vermindern, indem du dich mit Entschiedenheit von ihnen abwendest. So kannst du dein Schicksal in die Hand nehmen. Der Gedanke: ‚Ich bin das unsterbliche Selbst’ wird schnell alle bösen Kräfte und schlechte Einflüsse der feindseligen Planeten neutralisieren. So wird großer Mut und innere Stärke über dich kommen. Falsches Denken ist die Wurzel allen Leidens; kultiviere deshalb das richtige Denken. Arbeite immer selbstlos und ohne Verhaftung. Dies ist das richtige Handeln. Das richtige Denken ist immer mit dem Gefühl von ‚Ich bin das unsterbliche Selbst’ verbunden.
Klage nicht immer:  ‚Karma, Karma, mein Karma hat mir dies eingebracht.’ Handle! Kämpfe! Übe dich in Ernsthaftigkeit! Reinige und konzentriere dich! Meditiere! Werde nicht fatalistisch und tatenlos. Jammere nicht wie ein kleines Lamm! Brülle: ‚Om Om Om’ wie der Löwe des Vedanta. Sieh doch wie der Junge Markandeya, der im Alter von 16 Jahren schon sterben sollte, allein durch seine Standhaftigkeit unsterblich wurde. Auch du kannst solche Wunder vollbringen, wenn du dich mit aller Ernsthaftigkeit den spirituellen Praktiken, der Strenge und der Meditation zuwendest.“ …

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant