Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

13.      Besiege die Faulheit mit Pranayama, Asanas und leichter, sattviger Kost.

14.      Ärger, Lust, Gier, Neid und Hass werden immer in deinem Unterbewusstsein lauern. Sei auf der Hut! Sei vorsichtig! Sei wachsam! Sei aufmerksam! Beseitige sie vollständig. Sonst werden sie an Kraft gewinnen, dich überwältigen und all dein Sadhana zunichte machen.

15.      Zügle deine Begierden Schritt für Schritt durch Mantrawiederholung, Gebet, Meditation, Satsang, Studium der Schriften und sattvige Kost.

(Pranayama: Herrschaft über die Lebensenergie; Atemübung / Asana: Stellung; Sitzhaltung für die Meditation; Körperstellung / sattvig, sattwig: rein / Sattva, Sattwa: Reinheit; eine der drei Gunas / Guna: Eigenschaft in der Natur. Es gibt drei Gunas: Rajas (Unruhe), Tamas (Trägheit) und Sattwa (Leichtigkeit, Licht, Harmonie) / Sadhana: spirituelle Praktiken; geistige Übung / Mantra: Klangenergie; mystische Formel zur Meditation / Satsang: Zusammensein mit der Wahrheit; Gruppenmeditation; Treffen mit einem Weisen)

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant