Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 28. März 1950 lobte der Meister in einer Ansprache einen außerhalb des Ashrams lebenden Aspiranten für seinen Dienst an der Divine Life Society. In diesem Zusammenhang sprach er auch über das vergleichsweise schwierige spirituelle Leben inmitten einer hektischen Welt im Vergleich zu einem abgeschiedenen Leben in einer Höhle.

„Es ist sehr leicht, sich in eine Höhle zurückzuziehen“, begann der Meister. „Wie einfach es doch ist, nicht zu lügen, wenn niemand sonst da ist! Wie einfach es doch ist, Ärger zu kontrollieren, wenn niemand da ist, einen zu konfrontieren! Was bedeutet es schon, den Geist zu kontrollieren, wenn es keine Ablenkungen gibt? Der wirkliche Glanz eines Yogi ist es, seinen Geist zu kontrollieren und der Menschheit selbstlos zu dienen, aber dabei auch in dieser Welt zu leben.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant