Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

"Ein Mann baut sein spirituelles Wachstum langsam auf. Innerhalb einer Minute ist alles dahin wegen einer Frau.

  

Frauen sind die schrecklichste Waffe von Maya." Sagte der Meister, als Swami Chidanandaji einen Mann erwähnte, der als Witwer ein frommes Leben geführt hatte und dann in einem Haus, wo er als Gast der Familie weilte, ein junges Mädchen kennenlernte. "Es ist Verrat, das zu tun - das Vertrauen der Familie zu genießen und auf einmal der Familie ein Mädchen zu entreißen. Frauen haben so große Macht, dass sie die Männer blenden können." "Das ist wahr, Swamiji. Manchmal ist ein tiefer spiritueller Fall auf den Einfluss einer Frau zurückzuführen," stimmte ihm Swami Chidanadaji bei. "Aber letztendlich ist es nicht die Schuld der Frauen," sagte der Meister. "Der Hauptschuldige ist das Verlangen im Mann selbst. Der Dämon der Lust muss besiegt werden, sonst ist kein Fortschritt möglich. Spirituelle Praxis ohne den Sieg über Lust, Zorn und Habgier bringt selten Früchte."

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant