Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Zwei Ashrambewohner stritten sich, woraufhin einer der beiden beschloss, den Ashram zu verlassen und einer bezahlten Arbeit nachzugehen. Der Meister aber rief die Person zu sich und ergoss gleich einen ganzen Sturzbach spiritueller Ratschläge über ihn:
„Oh! Du willst gehen? Du willst dir eine Arbeit suchen? Was wirst du denn dadurch gewinnen, dass du diesen wundervollen Ort verlassen willst? Warum überhaupt? Nur wegen eines Streits und einigen Beleidigungen? Wenn es dir auf deine Ehre ankommt, so könnte ich dich von nun an jeden Tag ehren und, wenn du das willst, dir wie einem König salutieren. Wäre das gut? Ich möchte nur nicht, dass du wegen eines albernen Streites die Chance deines Lebens vergibst, ein Dasein voller spiritueller Praxis und göttlicher Herrlichkeit zu führen. Gäbe es eine größere Dummheit?

Was sind schon ein paar Schimpfworte und Beleidigungen für einen spirituellen Aspiranten? Es werden Worte hervorgebracht, die eigentlich nur Geräusche oder Schwingungen der Luft sind. Aber sofort bist du beleidigt. So sehr, dass du sogar die Segnungen eines spirituellen Lebens aufgeben und dafür ein Sklave deiner monatlichen Lohntüte werden willst. Ist das ein Zeichen von Urteilsgabe und Intelligenz? Ein guter Aspirant kümmert sich nicht um Ehre. Für ihn zählt nur Gott allein. Was ändert sich denn überhaupt, wenn dich ein Mensch beschimpft? Nennt man dich einen Esel, bekommst du dann sogleich vier Beine und lange Ohren? Nennt man dich einen Hund, wächst dir dann ein Schwanz? Bestimmt nicht! Also, warum benimmst du dich dann wie ein Narr?“

So wurden die Augen des Aspiranten geöffnet und er blieb.


(Raja Yoga: königlicher Yoga; Yoga der Geistesbeherrschung / Yoga: wörtlich Einheit, Vereinigung; 1. mystischer Zustand der Einheit mit Gott bzw. dem Kosmischen; 2. Übungen, welche das Individuum zur Einheit mit dem Kosmos führen; 3. eines der sechs klassischen Philosophiesysteme)

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant