Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Der Anlass war eine Benefizveranstaltung von G. N. Balasubramaniam in der Gokhale Halle in Madras zugunsten des Kattupakkam Sivananda Seva Ashrams. Der Meister war gebeten worden, hier den Vorsitz zu übernehmen. Gegen Ende der Veranstaltung stand er auf, um zu den Versammelten zu sprechen. Nachdem er einige einleitende Worte gesprochen hatte, konnte er kaum noch an sich halten, so sehr sprudelten die Worte in einem unendlichen Strom aus seinem Munde. Darauf bezugnehmend erklärte er später: „Wenn ich aufstehe und zu einer großen Menschenmenge spreche, so identifiziere ich mich mit jedem einzelnen -  werde eins mit allen. Ich liebe dann jeden Menschen im Publikum und fühle, dass ich ihm mein ganzes Herz ohne Vorbehalte geben muss. Solange ich nicht das Gefühl habe, wirklich allen zu meiner vollen Zufriedenheit gedient zu haben, kann ich einfach nicht aufhören zu sprechen.“

 

(Raja Yoga: königlicher Yoga; Yoga der Geistesbeherrschung / Yoga: wörtlich Einheit, Vereinigung; 1. mystischer Zustand der Einheit mit Gott bzw. dem Kosmischen; 2. Übungen, welche das Individuum zur Einheit mit dem Kosmos führen; 3. eines der sechs klassischen Philosophiesysteme / Seva: (selbstloser) Dienst / Ashrama: 1. Zuflucht; 2. Lebensalter; 3. Ort, an dem sich Schüler um den Meister versammeln, um Yoga zu üben)

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant