Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

19. Durch Gebet und Meditation, durch Güte, Enthaltsamkeit und Nichtverletzen wird der Geist gereinigt.

20. In Freude und Schmerz, in Ehre und Schmach, angesichts von Tadel und Lob sollte man ein vollkommenes Gleichgewicht des Geistes bewahren.

21. Klarsicht, Ruhe, Selbstbeherrschung, Glaube, innere Stärke, Gleichgültigkeit gegenüber den Dingen der Welt und Sehnsucht nach Befreiung sind die Voraussetzungen für Meditation.

(Raja Yoga: königlicher Yoga; Yoga der Geistesbeherrschung / Yoga: wörtlich Einheit, Vereinigung; 1. mystischer Zustand der Einheit mit Gott bzw. dem Kosmischen; 2. Übungen, welche das Individuum zur Einheit mit dem Kosmos führen; 3. eines der sechs klassischen Philosophiesysteme)

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant