Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Anasuya, eine Schülerin des Meisters, wurde von einem ernsthaften Zweifel bewegt. „Swamiji,“, begann sie mutig, „ist es möglich in 40 Tagen Samadhi zu erreichen und nach 15 Minuten Meditation bereits spirituelle Erfahrungen zu machen?“ Ihr erwartungsvoller Blick auf den Meister verriet, wie wichtig ihr diese Frage war. Mit angehaltenem Atem erwartete sie die Antwort. „Selbst nach vierzig, ja selbst nach vierhundert Wiedergeburten kann Samadhi nicht erreicht werden!“ Der Meister warf einen mitfühlenden Blick zu Anasuya. Nach einer kurzen Pause sprach er weiter: „Die Menschen sehen einige Lichter und schon denken sie es sei Samadhi.“

 

Schließlich beseitigte er die falschen Hoffnungen seiner Schülerin und vieler der im Satsang Anwesenden indem er seine erste Angabe wiederholte.

„Samadhi,“ bekräftigte er mit ernster Mime, „kann nach vierzig Wiedergeburten erreicht werden.“

 

(Swamiji: Respektvolle Anrede eines Swamis / Swami: 1. Mönch; 2. Gott; 3. respektvolle Anrede für einen Yoga-Meister / Samadhi: überbewusster Zustand / Satsang: Zusammensein mit der Wahrheit; Gruppenmeditation; Treffen mit einem Weisen)

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant