Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Am 2. November 1956 besuchte eine Gruppe von Ingenieuren den Ashram. Der Meister führte sie herum und erklärte ihnen, wie sich der gesamte Gebäudekomplex ohne einen Plan entwickelt hatte; dies aber hauptsächlich aus Mangel an Geldmitteln.

„Das Geld ist bei den Haushältern“, sagte der Meister. „Wohltäter, die aus der Institution Nutzen ziehen, schicken Spenden gemäß ihrer Möglichkeiten. Ich bekomme keine großen Spenden, doch ich bekomme genug. Dennoch, die Ausgaben steigen ebenfalls. Dadurch hat der Ashram immer Schulden – so um die anderthalb lakhs (150 000 Rupien)!“

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant