Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Als Sannyasin im Swarg Ashram, wo der Meister Bußübungen während seiner Sadhana machte, pflegte er unermüdlich die kranken Mahatmas.

An einem Tag, als die Glocke zum Abendessen läutete, sah der Meister, dass keiner der Sannyasins im Ashram den üblichen Weg zur Küche nahm, die ein paar Meilen entfernt lag, um seine Mahlzeit einzunehmen. Der Grund war, wie er herausfand, dass ein cholerakranker Swami in seiner Hütte, die auf dem Weg zur Küche lag, im Sterben lag. Deswegen hatten alle diesen Weg gemieden.

Der Meister wies die Sannyasins zurecht: „Ihr seid alle hier her gekommen, um Gott zu schauen. Ihr sprecht davon, dass ihr das Selbst seid, dass ihr Brahman seid, aber seht ihr Gott in allem? Gott liegt im Sterben auf eurem Weg und ihr macht einen Umweg, um ihn zu meiden.“

Dann ging der Meister sofort zum Swami, um ihn zu pflegen.


Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant