Viele der Inspirationen sind den täglichen Lesungen von Swami Sivananda entnommen, wie Sie freundlicherweise von Yoga Vidya zur Verfügung gestellt werden. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Das gesamte Universum, von der mächtigsten Sonnen bis zum winzigsten Atom, wird von einem Gesetz beherrscht. Überall herrscht vollkommene Ordnung. Die Sonne erfüllt ihre Pflichten mit Regelmäßigkeit. Sie geht zur richtigen Zeit auf und sinkt zur richtigen Zeit. Die Sterne und Planeten drehen sich in geordneten Bahnen. Sie werden von Gesetzen gesteuert.

Es gibt Gesetze auf geistiger Ebene. Es gibt Gesetze in Physik, Astronomie und Mathematik. Es gibt Gesetze der Hygiene und Gesundheit, die unser Wesen steuern.

Im großen Universum bricht nur der Mensch ständig alle Regeln und Gesetze. Er ist das einzige Beispiel von Gesetzlosigkeit und Disharmonie. Er missachtet bewusst die Gesetze der Gesundheit, lebt ausschweifend und ist dann erstaunt, warum er an Krankheiten und Unausgewogenheiten leidet. Er missachtet absichtlich die Regeln des richtigen Lebens und weint dann, wenn er an einer unheilbaren oder schweren Krankheit leidet. (…) Krankheit ist das Ergebnis des Ungehorsams gegenüber den unwandelbaren Gesetzen der Gesundheit, die das Lebens steuern. Die Gesetze der Gesundheit sind Naturgesetze.

Gesundheit ist der Zustand, in dem ein Mensch gut schläft, seine Nahrung gut verdaut, sich im allgemeinen wohl fühlt und frei ist von jeder Krankheit und jedem Unbehagen. Ein gesunder Mensch ist imstande, lange zu arbeiten, ohne zu ermüden. Er kann lange Zeit gut meditieren. Er hat die höchste geistige und körperliche Effizienz.

Gesundheit ist ein sehr positiver Zustand. Er ist nicht nur die Verneinung von Krankheit. Gesundheit ist eine Gabe von Mutter Natur, die die Kraft hinter dem Leben ist.

Sei besonnen und mäßig. Dann wirst du gesund sein. Bade in der Sonne. Lebe im Freien. Sonne und frische Luft sind deine guten Ärzte. Deine Nahrung soll einfach sein. Iß niemals zu viel. Bewege dich ausreichend. Wenn du dich nicht gut fühlst, faste, bis es dir wieder besser geht.

Werde dein eigener Arzt. Unterstütze die Natur, aber zwinge sie nicht. Lass die Natur dich heilen. Die Natur ist das beste Heilmittel. Medikamente und Ärzte helfen der Natur nur bei ihrer Heilaufgabe. Ein uneinsichtiger Arzt, der das Wirken der Natur stört, schadet mehr als er nützt.

Durch das Trinken reinen Wassers, das Essen reiner und gesunder Nahrung, durch das Einhalten der Gesetze von Gesundheit und Hygiene, durch regelmäßige Körperübungen, durch die Praxis von Japa und Meditation, durch richtiges Leben, richtiges Denken, richtiges Handeln, richtiges Verhalten und dadurch, dass du dich täglich für einige Zeit an frischer Luft und Sonne aufhältst, kannst du wunderbare Gesundheit, Stärke und Vitalität erlangen. Ein gesunder und starker Mensch wird zu einem großen Anziehungspunkt. Er strahlt Gesundheit und Kraft zu all den Menschen, mit denen er Kontakt hat.

Das Geheimnis von Gesundheit und ewigem Glück liegt darin, sich immer ein wenig hungrig zu fühlen. Überlade den Magen nicht. Zuviel-Essen ist der Hauptgrund für die meisten Krankheiten. Die meisten Menschen graben ihr Grab mit den Zähnen. Dem Magen wird keine Ruhe gegönnt. Obwohl wir von uns behaupten, zivilisierte Menschen zu sein, machen wir doch, wenn es ums Essen geht, viele unbemerkte Fehler. Der Mensch isst im allgemeinen doppelt so viel, wie sein Organismus braucht. Das beeinträchtigt die Ausscheidung, die Aufnahme und das Wachstum. Alle Organe werden überfordert und erkranken schnell. Deswegen vermeide es, dich zu überessen, und sei sehr mäßig in deiner Ernährung.

Die richtige Art der Nahrung ist sehr wichtig. Die Hälfte der Krankheiten der Menschen sind auf eine unausgewogene Ernährung zurückzuführen. Eine richtige Ernährung ist ein grundlegender Faktor zur Erhaltung vollkommener Gesundheit und eines hohen Niveaus von Vitalität. Iss mäßig von dem, was für dich zuträglich und leicht verdaulich ist. Eine einfache Ernährung ist die beste.

Es besteht eine enge Verbindung zwischen Geist und Körper. Was du im Geist hast, schlägt sich im Körper nieder. Jede Missstimmung oder Bitterkeit einem Menschen gegenüber beeinflusst den Körper direkt und ruft eine physische Erkrankung hervor. Heftige Leidenschaft, Hass, lang andauernde bittere Eifersucht, nagende Angst oder Wutanfälle zerstören tatsächlich die Zellen des Körpers und führen zu Erkrankungen von Herz, Leber, Nieren, Milz und Magen. (…)

Alle Krankheiten beginnen im Geist. Die Schmerzen, die den physischen Körper betreffen, sind sekundäre Erkrankungen, während die Vasanas (Wünsche, Erinnerungen, geistige Impulse), die den Geist betreffen, geistige oder primäre Krankheiten genannt werden. Wenn üble Gedanken zerstört werden, werden alle physischen Krankheiten verschwinden.

Behandle zuerst den Geist. Geistige Gesundheit ist wichtiger als physische Gesundheit. Die Beseitigung von Hass durch kosmische Liebe, Dienen, Freundlichkeit, Barmherzigkeit, Sympathie und Mitgefühl; die Beseitigung von Habsucht durch selbstloses Dienen, Akte der Großzügigkeit und Nächstenliebe; Beseitigung von Stolz durch Demut – das wird dir sehr dabei helfen, eine gute geistige Gesundheit zu erlangen. (…)

Wenn du Kontrolle über den Geist erlangt hast, hast du vollständige Kontrolle über den Körper. Der Körper ist nur ein Schatten des Geistes. Es ist die Form, die sich der Geist gegeben hat, um sich auszudrücken. Der Körper wird zu deinem Diener, wenn du den Geist besiegt hast.“

Werde nicht zum Opfer eingebildeter Krankheiten und Beschwerden. Auch wenn du krank bist, wird das ständige  Denken an die Krankheit sie nur stärker machen. So wie du denkst, so wirst du. Fühle immer: „Ich bin gesund an Körper und Geist.“

Krankheit ist jenseits der Ebene von körperlichen und geistigen Hüllen nicht vorhanden. Nur Körper und Geist sind Krankheiten unterworfen. Der Atman, dein wahres inneres Selbst in deinem Herzen, ist der Speicher von Gesundheit, Kraft, Stärke und Vitalität. Er kann nicht berührt werden von Keimen, Mikroben, Bazillen, Cholera, Pest usw. Schwäche, Depression, Unbehagen, Unpässlichkeit und Kränkeln haben da keinen Platz. Keime und Krankheiten flüchten, wenn man einfach nur an den Atman, das Selbst, denkt.

Während der Krankheit löse dich vom Körper. Verbinde den Geist mit Buddhi (Intelligenz, Kraft der höchsten Intuition) und Seele. Stelle immer wieder fest: „Ich bin die körperlose, krankheitslose, alles durchdringende unsterbliche Seele, der Atman.“ Die Krankheit wird sich aus dem Staub machen.

Die meisten Menschen machen sich dieses rare Heilmittel nicht zunutze, obwohl sie oft von Heiligen und aus spirituellen Büchern darüber gehört haben. Das ist auf tief verwurzelte Unwissenheit und Mangel an Glauben zurückzuführen. Die Menschen sind völlig von Leidenschaft und samsarischen Aktivitäten (Kreislauf von Leben und Tod) in Anspruch genommen. Sie haben keine Zeit, um an dieses innere, reale und unfehlbare Heilmittel zu denken. Sie haben weder Muße noch Interesse, um Innenschau und Analyse zu betreiben.

Die beste Medizin, das beste Tonikum gegen alle körperlichen und geistigen Beschwerden ist der ständige Gedanke: „Ich bin Geist, Atman, der unabhängig ist von Körper und Geist und Annamaya (die grobstoffliche Körperhülle), ohne Krankheit.“ Wiederhole im Geist diese Formel einige Male täglich. Meditiere über ihre Bedeutung. Chronische unheilbare Krankheiten, die viele hervorragende Ärzte für hoffnungslos erklärten, können mit dieser Methode geheilt werden. Das ist ein unfehlbares und unbedingt wirksames göttliches Heilmittel. Manchmal muss man allerdings geduldig auf Ergebnisse warten.

Autosuggestion ist nur ein Ausläufer des Vedanta. Die Formel dieser Schule: „Durch die Gnade Gottes geht es mir in jeder Hinsicht von Tag zu Tag immer besser!“ – ist nur eine vedantische Feststellung und Bestätigung.

Du bist nicht dieser vergängliche Körper. Du bist die unsterbliche, alles durchdringende Seele. „Tat twam asi“: Du bist Das. Erfreue dich im Sat-chid-ananda (Sein-Bewusstsein-Glückseligkeit) Atman im Innern und werde noch in dieser Geburt ein Jivanmukta.

Aus: „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda

Teilen macht Freude:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant