Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Shitali - der kühlende Atem. Probiere ihn an heißen Sommertage. Und so gehst du vor:

  • Sitze aufrecht und bequem
  • Atme einige Male durch die Nase, bleibe konzentriert beim Atem
  • Atme vollständig aus
  • Strecke die Zunge leicht heraus und wölbe sie zu einer Röhre (das gelingt nicht allen, siehe Video ...), übe am besten vor dem Spiegel
  • Atme durch den Mund über die Röhre vollständig ein, ein leichtes Rauschen sollte dein Einatmen begleiten
  • Schließe den Mund und entspanne die Zunge
  • Atme durch die Nase vollständig aus
  • Wiederhole die Einatmung über Mund und gebogener Zunge ca. 15 Atemzüge lang. Wichtig ist, dass die Zunge immer wieder frisch angefeuchtet wurde.
  • Spüre dem kühlenden Effekt nach

Sitkari nach Sivananda

Swami Sivananda erläutert es so: Man biege für Sitkari die Zunge zurück und berühre mit der Zungenspitze den Gaumen, öffne den Mund ein wenig und atme langsam durch den Mund ein. Während des Einatmens wird man einen Ton vernehmen. Durch die Nasenlöcher atmet man wieder aus. Diese Übung steigert die Schönheit des Übenden und seine Körperkräfte, überwindet Hunger, Durst, Trägheit und Schläfrigkeit. Sobald man durstig wird, macht man diese Übung. Der Durst wird sofort verschwinden. Man kann diese Übung 20 mal wieder holen, auch im Sitzen oder wenn man unterwegs ist.

Teilen macht Freude:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant