Yoga Humor - Anekdoten, Witze, Geschichten ...

 

Hier findest du amüsante Kurzerzählungen aus der Welt des Yoga.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

flugzeug frau auf fluegel yoga

"Warst du gestern beim Satsang?"

"War ich."

"Hat der Guru gesprochen?"

"Jupp."

"Und worüber?"

"Das hat er nicht gesagt."


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

flugzeug frau auf fluegel yoga

"Wie fandest du den neuen Yogalehrer?"

"Ich kam zur Tür rein und da war er!"


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

flugzeug frau auf fluegel yoga

Zwei Gurus fliegen erster Klasse zu einem Yoga Festival. Der ältere Guru fliegt zum ersten Mal.

„Ein Glas Wein?“, fragt die Stewardess lächelnd.

„Sehr gerne“, strahlt der ältere Guru.

„Eher würde ich Unzucht treiben, als Alkohol zu trinken!“, mahnt ihn entsetzt sein jüngerer Kollege.

Der ältere Guru stellt das volle Weinglas sofort zurück und entschuldigt sich bei der Stewardess: „Ich wusste nicht, dass wir wählen dürfen.“


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

yoga studio kind asana g

Eine junge Frau kommt eilig in das Yoga Studio gerannt. Außer Atem fragt sie: „Kann ich noch an dem Yogakurs teilnehmen, der gleich beginnen wird?“

„Leider nein“, sagt die Yogalehrerin und wendet sich schon dem Yogaraum zu, „wir sind bis auf den letzten Platz belegt.“

„Kein Problem“, antwortet die junge Frau strahlend, „dann nehme ich den.“


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

dschinn blau lampe ys

Ben ist zusammen mit seinem Guru und seinem Yogalehrer auf einer einsamen Insel gestrandet. Eines Tages finden sie am Strand eine Flasche und öffnen deren Korken. Da fliegt ein blauer Geist heraus.

Der Geist ruft: „Jeder von euch hat einen Wunsch frei!“

„Gott sei gedankt“, jubiliert der Guru, „ich möchte zurück in meinen Ashram und meinen Schülern.“

Und „woff“ – weg ist er.

„Ich will zurück nach Berlin“, sagt da der Yogalehrer rasch hinterher, „zu meiner Familie und meinem Yogastudio.“

Und „woff“ – weg ist auch er.

Ben schaut ganz verdattert auf den Geist und stottert: „Ich weiß gar nicht, was ich will. Ich wünschte, die beiden anderen wären hier, um mir einen Rat zu geben ...“


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

yoga telefon vorwaertsbeuge

Immer mehr Yogaschüler bieten sich als Yogalehrer an. Auf eine gleichbleibende Schülerschar kommen so stetig mehr Lehrer. Das merkt auch das alteingesessene Yogastudio in der Provinz. Doch heute klingelt das Telefon.

„Hallöchen“, meldet sich der Anrufer, „ich wollt nur wissen, wann der nächste Yogakurs startet.“

Die Leiterin des Yogastudios am anderen Ende: „Wann kannst du denn hier sein?“


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

kraehe und yoga kraehe

Eine Frau kommt in die Yogastunde und verkündet:

"Ich kann die Krähe! Soll ich sie euch beibringen?"

"Das ist fein, gute Frau“, antwortet der Yogalehrer, „aber die Krähe kann hier jeder.“

„Na gut“, sagt die Frau und fliegt zum Fenster hinaus.


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

dehnen qual vorwaerts steif

Der Schüler eines Yogakurses rundet seinen Rücken in der Sitzenden Vorwärtsbeuge, um mit den Händen möglichst weit nach vorne zu kommen. 

Da schreit ihn der Yogalehrer an:

"Wirst du wohl den Rücken lang lassen, du Schwachmat?! Oder soll ich dir vielleicht mit dem Klotz hier solange auf deine ungerade Wirbelsäule hämmern, bis du wieder gerade wirst? Wie kann man nur so blöd sein!"

Der Gerügte entschuldigt sich:

"Verzeihung, heute ist meine erste Stunde. Ich wußte nicht, dass ich den Rücken gerade halten muss."

Der Yogalehrer beschwichtigend:

"Kein Problem, darum habe ich es dir ja auch erstmal im Guten gesagt."


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

lachen junge h 564

Nasruddin besucht einen Weihnachtsmarkt. Im dichten Gedränge vermisst ein reicher Kaufmann plötzlich seine Geldbörse. Er ruft in die Menge: „Meine Börse mit 500 Euro ist verschwunden. Ich biete dem ehrlichen Finder 50 Euro!“

Nasruddin steigt auf eine Leiter und brüllt genauso laut in die Menge: „Ich biete 100 Euro!“


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

festival yoga farben 5 564

Treffen sich drei Yogis bei einem Yoga-Festival. Zwei Yogis und eine Yogini, alle drei bekannte LehrerInnen in der Yogaszene. Sie kommen sich bei einem Gläschen Bio-Wein näher und geraten ins Plaudern.

"Ihr seid mir herzensverwandt", sagt da der eine Yogi schon etwas lallend, "und ich möchte euch meine größte Schwäche gestehen. Bei jedem Wochenend-Workshop feiere ich abends eine richtige Orgie mit den weiblichen Teilnehmerinnen."

"Danke für dein Vertrauen", entgegnet der zweite Yogi. "Meine Schwäche sind die Drogen, ich rauche jeden Tag mehrere Joints."

Die Yogini schaut die beiden traurig an und sagt: "Da muss ich euch beiden nun auch meine größte Schwäche gestehen: Ich kann einfach nichts für mich behalten!"


 
 
 

Auch interessant