Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
   Asket und Sünder

Der Lohn des Sünders

Ein Mann hat unter großen Qualen ein Leben in strenger Askese geführt. Sein Leben lang bedrängten ihn die Verlockungen eines ausschweifenden Lebens. Im Himmel angekommen eilt er zu Gott und erhofft den Lohn für sein freudloses Leben: “Lieber Gott, wie oft muss ich noch als Asket wiedergeboren werden, bis ich erleuchtet bin.”

“Sieben mal.”

Dem Asketen entgleiten die Gesichtszüge. Enttäuscht wendet er sich ab. Da sieht er seinen Nachbarn vor den Thron Gottes treten. Ein zügelloser Mensch, der Zeit seines Lebens kein Laster ausgelassen hat. Er stellt Gott dieselbe Frage wie der Asket.

“Du musst noch 8.535 mal wiederkehren.”

Strahlend klatscht der Nachbar in die Hände, seine Mundwinkel grinsen von einem Ohr zu anderen und tänzelnd eilt er davon.

Diesen Witz teilen:

Noch ein Witz gefällig?

Schneller!

grass hoch 564

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man...

Das Löwenmahl

loewen zwei 564

Ein Missionar der christlichen Kirche ist alleine...

 

Hast du einen Witz für uns?

Kennst du einen Witz oder eine kleine Anekdote aus dem Bereich Yoga, Religion oder Philosophie, den wir veröffentlichen dürfen? Dann schreibe ihn hier bitte einfach hinein und sende ab. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

 

Bücher zu spirituellem Humor:



🛒 "Witze spirituell" auf Amazon anschauen ❯

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant