Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

ashram mauer kuppel 564

Ein ehrgeiziger Yogi war auf der Suche nach einem Guru. Er kam zu einem vielversprechenden Aschram. Der Guru ermahnte ihn: "Du kannst bei uns bleiben, doch wir haben eine strenge Regel. Bei uns herrscht striktes Mouna, das Schweigegelübde. Wenn du 12 Jahre streng Asanas und Meditation geübt hast, darfst du eine Sache sagen oder eine Frage stellen."

Das schreckte den Yogi nicht. Eifrig übte er 12 Jahre lang, ohne ein Wort zu sprechen. Dann durfte er endlich das Gelübde für einen Satz unterbrechen.

Er sagte: "Das Bett ist zu hart."

Weitere 12 Jahre eifrigen Übens gingen ins Land. Endlich kam der ersehnte Tag. Wieder lag dem Yogi eine wichtige Mitteilung auf dem Herzen:

"Das Essen ist schlecht".

Er nahm die Praxis wieder auf. Nach 36 Jahren im Aschram ging er erneut zum Guru und sagte: "Ich gehe."

Darauf antwortet der Guru: "Gut. Du hast dich ohnehin die ganze Zeit nur beschwert."

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant