Yoga mit der Faszienrolle

Bei Faszien handelt es sich um Bindegewebe, welches die Muskulatur des menschlichen Körpers wie eine Haut umgibt. Eher selten wurde dies in der Wissenschaft thematisiert, geschweige denn das die Forschung hier bis vor kurzem groß eingesetzt hätte. Nun wurde jedoch herausgefunden, dass die Faszien sehr viel mit dem Wohlbefinden des Menschen zu tun haben. Also wurden sie in den Vordergrund gerückt und erfreuen sich heutzutage großer Aufmerksamkeit. Gerade im Alltag eines Büromenschen können sich die Faszien ineinander verkleben und recht schnell an Elastizität einbüßen.

Wir erläutern, welche Yoga-Übungen du mit der Faszienrolle durchführen kannst, zeigen Video-Tutorials und erklären, worauf du Rücksicht nehmen solltest.

Faszienrolle am Oberschenkel
Inhaltsverzeichnis aus-/einklappen

1. Video: Faszien Yoga dynamisch (ohne Rolle)

 

2. Faszientraining dank Yoga

Die Faszien reagieren wie viele andere Organe auch sehr schnell auf Stress, genauso wie auf den Bewegungsmangel, von dem sich kaum jemand freisprechen kann. Beides führt wie schon vorher benannt zum Verkleben.

Dagegen kann nicht nur ein einfaches Faszientraining mit Faszienrollen helfen, sondern auch ein speziell darauf abgestimmtes Yogaprogramm. Es ist bereits seit längerem bekannt, dass man durch Yoga durchaus in der Lage ist den eigenen Stress abzubauen. Hinzu kommt, dass der Körper endlich an seine durchaus gebrauchte Bewegung kommt, während die Yogaübungen durchgeführt werden. Atmet man bewusst und tief durch, können sich Schlacken lösen, die sich zuvor im Bindegewebe angesiedelt haben.

side plank matte j3 564

3. Geheimtipp Yin Yoga

Gerade für das Training mit der Faszienrolle ist das Yin Yoga sehr effektiv. Es wird fast ausschließlich im Sitzen, oder im Liegen durchgeführt. Dabei lässt sich die Faszienrolle in folgenden Körperregionen sehr gut einsetzen:

  • Oberschenkel
  • Hüfte
  • Po
  • Oberarme
  • Bauch
  • v.m

Oft wird das Yin Yoga auch als Faszienyoga bezeichnet, da es sich sehr stark auf das Bindegewebe auswirkt. Es handelt sich jedoch um zwei unterschiedliche Stilrichtungen, da man beim Faszienyoga eine passende Blackroll, oder Faszienrolle nutzt, um das Bindegewebe aufzulockern.

4. Start-Übungen mit der Faszienrolle

Es gibt kleine Übungen, die mit einer Faszienrolle direkt zu Hause ausprobiert werden können.

Dazu setzt man sich zunächst einmal auf die Rolle. Die Füße werden leicht vor dem Körper wie bei einem Schneidersitz gekreuzt. Die Augen werden geschlossen, die Atmung ist ruhig und tief. Auf diese Weise kommt der Ausführende erst einmal im Hier und Jetzt an. Langsam wird nun die Rolle hin und her bewegt. Die Arme gehe nach oben, so dass eine gute Streckung zu Stande kommt. 

Nach dieser Übung kann dann direkt mit einer weiteren Übung weiter gemacht werden. Man begibt sich in den Vierfüßlerstand Der rechte Oberschenkel wird auf die Faszienrolle gelegt. Nun wird der komplette Körper ganz schnell vor und zurück geschoben, so dass die Rolle einen merklichen Druck auf den rechten Oberschenkel ausübt. Ist der Oberschenkel sehr warm, kann direkt auf die Seite gewechselt werden. D.h. man legt die Faszienrolle unter die rechte Seite und rollt sie dort im gleichen Tempo immer wieder über den Oberschenkel und die Hüfte.

4.1. Video: Yoga mit der Faszienrolle

4.2. Rollenübungen für den Rücken

Mit diesen Übungen strafft sich das Bindegewebe und Giftstoffe werden aus dem Körper befördert. Die Faszien werden besser durchblutet und die Verklebungen lösen sich nach und nach auf. Das Yoga reduziert zudem noch negativen Stress, der sich oft im Alltag aufbauen kann. Daher ist ein regelmäßiges (sanftes!) Durchführen der Übungen sehr förderlich.

Zum Abschluss noch ein kleines Bonus-Programm:

5. Video: Anti-Cellulite dank Yoga und Faszienrolle

 

6. Siehe auch

Mögliche Beschwerden durch verklebte Faszien und ein mögliches Faszien-Training finden sich hier erläutert

Ein Interview mit einer Faszien-Yoga-Trainerin findet sich hier auf Spiegel-Online

trenner blanko

7. Ergänzungen und Fragen von Lesern:innen

Hast du eine Frage zum Beitrag oder etwas zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

trenner blanko

8. Weiterlesen

Die folgende Dokumentation zum Thema Faszien, welche die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft in diesem Bereich zusammenfasst.

Hier weiterlesen

Geschrieben von

Peter Bödeker
Peter Bödeker

Peter hat Volkswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit seinem Berufseinstieg im Bereich Internet und Publizistik. Nach seiner Tätigkeit im Agenturbereich und im Finanzsektor ist er seit 2002 selbständig als Autor und Betreiber von Internetseiten. Als Vater von drei Kindern treibt er in seiner Freizeit gerne Sport, meditiert und geht seiner Leidenschaft für spannende Bücher und ebensolche Filme nach. Zum Yoga hat in seiner Studienzeit in Hamburg gefunden, seine ersten Lehrer waren Hubi und Clive Sheridan.

https://www.yoga-welten.de

Schlagworte zum Artikel

gratis downloads schmal mh 564

Hier findest Du KOSTENLOS Übungsanleitungen, praktische Hilfen und hochwertige Inhalte zum Gratis-Download.

--> ... zu allen Downloads

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.