Als Yogi Vegetarier

  • Vegan leben für Dummies – Rezension

    Vegan leben für Dummies

    Wer Yoga gemäß der ursprünglichen Lehre betreibt, wird im Sinne der Yamas und Niyamas (ethische Verhaltensvorschriften) auch über eine vegane Lebensweise nachgedacht haben oder sogar schon vegan leben. Als höchst gesund gilt die vegane Kost ohnehin, zudem kommt der „Lifestyle vegan“ immer mehr in Mode. Doch die völlig tierfreie Kost (und Lebensweise) muss durchdachter angegangen werden, als das vergleichsweise problemlose vegetarische Essenskonzept.

    Das Buch „Vegan leben für Dummies“ ist ein 350-seitiges Werk, welches das notwendige Wissen für ein gesundes veganes Leben vermittelt. Zudem will die Autorin die Phase der Umstellung mit zahlreichen Ideen erleichtern und bietet als Krönung leckere vegane Rezepte für alle Mahlzeiten zum Nachkochen an. Ist ihr das alles wohl gelungen?

    Die folgende Buchvorstellung geht auf die einzelnen Punkte ein. Bei der Recherche zur Autorin traf ich übrigens auf eine nachdenklich stimmendeÜberraschung...

  • Video: Experiment in Gedanken - Außerirdische und das Fleisch vom Menschen

    video menschenfleisch 564

    Wer noch Motivation auf seinem Weg zum Vegetarier/Veganer sucht, dem sei dieses philosophische Gedankenexperiment zum Thema Menschenfleisch empfohlen. Der Grundgedanke ist nicht neu, erinnert mich zum Beispiel an eine Szene aus einem Terry-Prachett-Roman, indem die Erde zerstört werden sollte, weil sie einer intergalaktischen Autobahn im Weg läge. Doch im Video ist es besonders anschaulich.

    Länge: 2:30 Minuten

Auch interessant