Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

tao yoga u 564

Tao Yoga - das Qi leben | Ursprung, Übungen, Bücher

Im chinesischen Taoismus bzw. Daoismus spielt das Qi (auch Chi oder im Japanischen Ki, in Indien Prana), die Lebensenergie, eine zentrale Rolle. Körperübungen und Meditationen haben Ansammlung, Lenkung und Kultivierung des Qis zum Ziel.

Dauerhaftes und wahres Glück ist eines der Ziele des Daoismus. Tao Yoga entstand vor dem Hintergrund dieser Philosophie und will das Konzept des Qis mit Yogaübungen verbinden.

 
 

Inhalt

Punkt 1

Der Wegbereiter und die Heilende Urkraft

Was ist Tao Yoga? Die Lehre speist sich aus zwei Quellen: dem chinesischen Taoismus und dem in Indien entwickelten Yoga.  Als Wegbereiter und Meister des Tao Yoga gilt Mantak Chia, der am 4. April 1944 in Thailand geboren wurde. Sein Buch "Tao-Yoga. Praktisches Lehrbuch zur Erweckung der heilenden Urkraft Chi" stellt das System vor und bereitet viele der im asiatischen Raum bekannten taoistischen Übungen und chinesischen Meditationsformen für den Menschen aus dem Westen auf.

Meister Chia arbeitet an einer Enzyklopädie der Tao-Yoga-Überlieferung, die um die 30 Bände umfassen soll! Ziel ist die Beherrschung und Lenkung der feinstofflichen Lebenskraft. Dies erfolgt über das Bündeln des Bewusstseins, es zu kondensieren und zur sogenannten „Inneren Perle“ oder „Pille“ zu entwickeln. 

Punkt 2

Übungsweg: Natürlichkeit und fließende Abläufe

Geist ...

Das Ziel des Tao Yin besteht darin, den Menschen in die Eingebundenheit mit der Natur zurückzuführen. Er soll sich der Formen der äußeren und inneren Natur bewusst werden und dadurch die kosmische Ordnung erkennen. Hieraus soll "Natürlichkeit" entstehen, die den Menschen zu seinem ursprünglichen Wesen und damit zum Ursprung, dem Tao, geleitet. 

Auf dem Weg dahin entwickelt der Übende das "Mitgefühl des Herzens" und agiert dann gemäß dieser inneren Richtschnur für das ethisch korrekte Handeln. Ziel des Tao Yoga (Yin) ist der Mensch, der seine materielle Natur völlig vergeistigt hat. In seiner Kurzform wird dieses Ziel als "Unsterblichkeit" bezeichnet. Die Überlieferung berichtet von vielen solcher Meister, die dieses Ziel erreicht haben. 

... und Körper

Der Körper spielt eine wichtige Rolle auf diesem Entwicklungsweg. Schließlich tritt der Mensch hiermit in Kontakt mit dem Universum. Eine Stunde im Tao Yoga - im englischsprachigen Raum eher als Tao Yin bekannt - besteht aus konzentrierten Bewegungsabläufen, Asanas und Meditation. Hauptsächlich finden die Übungen im Liegen und Sitzen statt. Daneben werden auch Steh-Positionen beschrieben. Es gilt, stets achtsam auf das Innere des Körpers zu achten.

Durch die Übungen wird ein Gespür für das Qi (bzw. Chi oder Ki) entwickelt und dessen Lenkung durch den Körper geübt. Zwischen innerer und äußerer Energie soll eine Balance hergestellt und Körper, Geist und Seele so revitalisiert werden.

Angenehmer Nebeneffekt für die Gesundheit: Muskeln und Sehnen erfahren Dehnung und Kräftigung.

Mantak Chia nennt als Ziel zudem "Training des zweiten Gehirnes", das er im Unterbauch lokalisiert.

Punkt 3

Übungselemente

Was ist Tao Yoga noch? Der Unterricht kann aus einer Reihe von Übungskomponenten zusammengestellt sein. Es bedient sich folgender Unterrichtsbestandteile:

  • Abgewandelte Yoga-Asana
  • Pranayamatechniken bzw. Atemmeditation
  • Qigong-Übungen (chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform)
  • Taoistische Philosophie und Morallehre
  • Visualisierungsübungen
  • (Taoistische) Meditation
  • Taijiquan (chinesische innere Kampfkunst)
  • Neidan (taoistische innere Alchemie)

Punkt 4

Video: Yogastunde im Tao Yoga mit Mantak Chia

Mantak Chia gibt im folgenden Video eine Einführung in Tao Yoga (auf Deutsch übersetzt) und führt Übungen vor.

Mehr Tao Yoga Übungen

Weitere einfache Übungen des Tao Yoga führt Mantak Chia hier vor:

Mehr in Richtung Qigong gehen die folgenden "8 Unsterblichkeitsübungen des Tao Yoga":

Punkt 5

Tao Yoga Ausbildung

Die Ausbildung im Tao Yoga findet heutzutage zumeist in den USA oder in Südkorea statt. Aber immer mehr Tao-Yogaschulen bieten auch hierzulande eine solche Ausbildung an, so zum Beispiel bei Yoga in Berlin.

Punkt 6

Tao Yoga der Liebe

In dem Buch "Tao Yoga der Liebe: Der Weg zur unvergänglichen Liebeskraft" schildert Mantak Chia die Transformation der männlichen Sexualenergie - hin zu spiritueller Liebe und erfüllter Partnerschaft. Eine Leseprobe von "Tao Yoga der Liebe" als PDF findet sich hier.

Punkt 7

Weiterführende Literatur und Links

Teilen macht Freude:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant