Yoga und Schlaf

  • prioritaeten orden 564

    Pater Franz Jalics, Exerzitienmeister des Ordens der Societas Jesus, hat fünf Lebensregel für die Mönche der "Gesellschaft Jesu" aufgestellt. Die Befolgung dieser Regeln soll zu einem erfüllten Leben führen und würde das seinige zur Unterstützung unseres Yoga-Weges leisten. Wer aber bei den Lebensregeln des Paters primär an religiöse Exerzitien denkt, der irrt erst einmal... 

    Mich hat überrascht, welche Priorität der umtriebige Priester an die oberste Stelle gesetzt hat! 

  • Schlimmer noch als jene im Wachzustand kön­nen die Schrecknisse des Traums sein, welche auf Gemütszustände vor dem Schlafen zurückzufüh­ren sind. Deshalb sollte man nie in einem Zustand von Sorge oder Angst zur Ruhe gehen, noch mit schwerem Herzen oder im Gedanken an ein dro­hendes Unheil. Jeder sollte vor dem Schlafen alle derartigen Stimmungen und Gedanken aufgeben und sich auf Gott konzentrieren, bis er von seinen Ängsten befreit ist. Im Gemüt und in der Seele muss völliger Friede sein. Gelingt es ihm nicht, über Gott zu meditieren, sollte er laut eine Hymne oder ein Gedicht rezitieren, bis er darüber einschläft. Dann wartet bestimmt ein tiefer, friedlicher Schlaf auf ihn.

  • Hier findest du Meditationsmusik die du beim einschlafen oder währends des Schlafs hören kannst. Es ist auch herrlich, bei sanfter Musik aus dem Schlaf herauszukommen.

  •  video sadhg schlaf 564

    Im folgenden geht Jaggi Vasudevgenannt Sadhguru auf das Schlafbedürfnis des Menschen ein und nennt Wege, dieses zu reduzieren. Ich habe nach meinen Fähigkeiten das Video auf deutsch zusammengefasst. Sadhguru kündigt im Video drei "Steps" an, die man gehen könne, um weniger Schlaf zu benötigen. Ich kann aber nur zwei heraushören... Findest du den Dritten im Video (Länge: 4:45 Minuten)?

  • Zuerst muß. man die Vajrasana oder Diamantstellung lernen. Sie ähnelt mehr oder weniger der Namazstellung, in der die Mohammedaner zum Gebet niedersitzen. Man kniet auf einem Teppich nieder, so daß die Beine vom Knie bis zu den Zehen auf dem Boden anliegen. Dann setzt man sich langsam, so dass das Gesäß auf den Fußsohlen liegen und die Oberschenkel auf den Waden. Oberkörper, Hals und Kopf hält man gerade aufrecht. Die Hände legt man flach auf die Knie, die dicht geschlossen sind. Die Arme dürfen in den Ellenbogen nicht abgewinkelt werden. Das ist Vajrasana.

  • schlaf 564

     Gut die Hälft der Deutschen kennt Phasen der Schlaflosigkeit. Die folgenden Yoga Übungen werden von Iyengar bei Schlaflosigkeit empfohlen.

  • buddha gold 250Pranayama kann deine Lebensgeister wecken oder dir ein sanftes Gleiten in den Schlaf bescheren. Andrew Weil, Schlafexperte der Universität Arizona, hat eine Einschlaf-Atemtechnik entwickelt, die dich in kurzer Zeit einschlafen lässt. Er nennt sie 4-7-8-Methode. So gehst du vor:

  • Amerikanische Forscher aus Seattle haben die Wirkung meditativer Yoga-Übungen auf Frauen in der Menopause untersucht. Bei den typischen Beschwerden im Klimakterium sowie bei Depressionen oder Angststörungen brachten die Ergebnisse keine Verbesserung gegenüber der Kontrollgruppe, wohl aber glitten die Frauen besser ins Reich der Träume.

  • schlaf geheimnis


    Abhâva–pratyayâlambanâ [tamo-]vrittir nidrâ
    अभावप्रत्ययालम्बना वृत्तिर्निद्रा

    Nun geht es um den traumlosen Schlaf. Eigentlich ist dabei nicht viel los. Doch ein Yogi weiß auch diesen Zustand zu nutzen.

  • schlaf engel 0d 250
    Svapna-nidrâ-jnânâlambanam vâ
    स्वप्ननिद्रा ज्ञानालम्बनम् वा

     

    Patanjali schreibt, dass die Meditation über Trauminhalte zur Ruhe des Geistes führen kann. Lese hier, welche Arten von Traumerfahrungen dafür geeignet sind.

  • om
    Pramâna–viparyaya–vikalpa–nidrâ–smritayah
    प्रत्यक्षानुमानागमाः प्रमाणानि

    Weiter geht es mit der Einteilung der Geistesaktivitäten. Die nachfolgenden Übersetzungsvarianten liefern Alternativdeutungen für die jeweilige Vritti:

  • abend mann mond 564

    Die körperlich leistungsstärkste Zeit liegt bei vielen Menschen um 11 Uhr am Vormittag. Doch wer kann zu dieser Zeit schon Yoga praktizieren? Der frühe Morgen ist eine gute Yoga-Zeit, doch eher für Pranayama und Meditation. Für anspruchsvolle Hatha-Übungen sind die Gelenke noch nicht geschmeidig genug. Darum stellen sich viele erst am Abend auf die Matte. Lese hier, welche Übungen sich für die Zeit des Sonnenuntergangs eignen.

Auch interessant