Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Unterleibsschmerzen nach Yoga

Cellista fragt:

Guten Morgen, schön, dass es dieses Forum hier gibt!

Ich praktiziere seit einigen Monaten Hatha Yoga in einem Studio und mache einige der "einfacheren" Übungen auch zuhause.

Gestern hatte ich bei einer Vorbeuge das Gefühl, als würden meine Organe im unteren Bauch in Richtung Kopf rutschen, nach dem Üben, ca. 20 Minuten danach, bekam ich starke Unterleibsschmerzen, die ich deutlich der Gebärmutter zuordnen konnte, die aber anders waren, als ich sie sonst kenne. In Wellen wurde mir auch ein wenig übel, das dauerte aber nicht lange.

Kann dazu jemand einen hilfreichen Hinweis geben?

Ich werde meine Lehrerin auf jeden Fall auch fragen, sehe sie aber erst in der nächsten Woche wieder.

Heute morgen sind die Schmerzen übrigens weg, es ist aber noch so ein unruhiges Gefühl da.

Es war übrigens Eisprung-Zeit gestern.

Ansonsten bin ich sehr glücklich, Yoga für mich gefunden zu haben, es erhellt mein Leben :)

Danke! Om Shanti.

Die Antworten lauten wie folgt:

M33 antwortet

Hi Cellista,

ich entnehme Deinen Zeilen, dass Du öfters schon Schmerzen von der Gebärmutter ausgehend hattest, natürlich ist damit nicht zu spaßen und es bedarf eindeutiger ärztlicher Diagnosestellung und ich hoffe, dies ist bereits geschehen.

Das Gefühl nunmehr, als würden Deine Organe im unteren Bauch in Richtung Kopf rutschen, kann sehr unterschiedliche Ursachen haben, eine harmlose Zyste z.B., die ihr Volumen verändert hat, etc., etc., bitte zum Arzt!!!

Falls es sich bloß um eine Schwäche der Bänder und Muskeln handelt, sind dahingehend verschiedene Asanas zur Verbesserung der Situation durchaus angesagt, das muss aber ein Arzt entscheiden, zumal eine sog. "Senkung" z. B. manchmal sogar besser operativ angegangen wird.

Unterleibsschmerzen können aber sehr wohl auch von der Wirbelsäule her ausgelöst werden, auch wenn man nach Gespür die Unterleibsorgane in Verdacht hat bzw. man beim Kreuz überhaupt nichts spürt.

Ist es vielleicht auch zu kalt od. gibt es kühlere kleine Luftbewegungen am Boden, wo Du übst, auch ansonsten beschwerdefreie Entzündungen können bei und nach Bewegung Schmerzen verursachen und von allerlei Gefühlsabnormitäten begleitet sein.

Auch eine evtl. starke und rasche Gewichtsabnahme bei Fettleibigkeit könnte Überdehnungen hinterlassen haben ...

Und natürlich können auch mehrere Faktoren gleichzeitig ausschlaggebend sein.

Ich kann Dir nur empfehlen, geh zu einem guten Frauenarzt und lass es abklären, und wenn es keinen Krankheitswert hat, umso besser, dann steht einem unbeschwerten Üben zum Wohle der Bauchorgane und -muskulatur nichts mehr im Weg.

Alles Gute und hi, M33

Cellista

Liebe(r) M33,

danke für Deine umfangreiche Antwort!

Ich habe eine sehr gute Gynäkologin und bin da auch regelmäßig - da ist soweit alles ok.

Allerdings bin ich 48 und damit schon ein wenig in den Wechseljahren, damit gehen natürlich erhebliche Hormonschwankungen einher, die bei mir leider häufig Zysten verursachen, die aber immer von alleine wieder verschwinden.

Diese bilden sich eigentlich immer während des Eisprungs, insofern könnten die Schmerzen wirklich darin begründet gewesen sein.

Schmerzen habe ich öfter in der zweiten Zyklushälfte, oft eben auch aufgrund von Zysten.

Vielleicht habe ich zuvor einfach noch nie den nach unten schauenden Hund mit einer Zyste gemacht... 😊

Alles andere, wovon Du schreibst, kann ich ausschließen.

Ich werde es einfach mal weiter beobachten.

Kannst du etwas ergänzen?

Möchtest du etwas zu dem Gesagten ergänzen?

Gerne mit Namenskürzel oder Pseudonym, dann können die Antworten zugeordnet werden. Aber anonyme Ergänzungen sind ebenfalls wertvoll.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Siehe auch

Yoga nach Unterleibs OP

Yoga nach Unterleibs OP Uta fragt: Hallo Ihr, ich praktiziere Yoga bereits einige Jahre, ein bis 2-mal wöchentlich im Studio, und so oft es geht, auch zu Hause. Wenn es mal an Zeit eng ist, 20 min und eine kurze Entspannung, das muss einfach sein. Zumindest jeden 2. Tag. Letzte Woche wu...

Weitere Forenbeiträge zu Problemen beim Yoga

Kopfschmerzen / Migräne nach Yoga

Kopfschmerzen / Migräne nach Yoga Chris fragt: Hallo Yoga Forum, ich bräuchte Eure Hilfe. Ich bin selbst Yoga Lehrerin und unterrichte zurzeit eine Schülerin, die darüber klagt, dass sie nach der Yogastunde starke Kopfschmerzen bis hin zur Migräne bekommt. Sie ist von Haus aus schon mit...

Taubheitsgefühle Arme, Beine und Gesicht nach Yoga

Taubheitsgefühle Arme, Beine und Gesicht nach Yoga Keira fragt: Ein herzliches Hallo an das Forum! Ich bin völlig neu in der Yoga-Welt und in diesem Forum. Seit ein paar Wochen nehme ich an einem Anfängerkurs teil. Grund hierfür sind meine seit Jahren andauernden Rückenprobleme im Ber...

Tief atmen ist selten gesund und meistens schädlich

Tief atmen ist selten gesund und meistens schädlich Ramananda schreibt: Viele Menschen sagen: »Atme ich einige Male tief und energisch ein, dann wird mir schwindlig« – das klarste Zeichen dafür, daß Tiefatmen nicht gesund sein kann. Besonders das allseits gepriesene tiefe Atmen im Verbund...

Pranaheilung: Vorsicht!

Pranaheilung: Vorsicht! Ramananda schreibt: In einem Artikel auf Yoga-Welten lese ich zum Thema Pranayama folgendes:

Unwohlsein nach Yoga

Unwohlsein nach Yoga Bianca85 fragt: Hallo zusammen, da ich im Moment regelmäßig meine Yogaübungen mache, fällt mir verstärkt auf, dass es mir nach dem Yoga etwas unwohl ist. Ich kann es schwer beschreiben, mir ist ein bisschen schlecht?! Ich spüre, mein Kreislauf spielt ein bisschen verr...

Wirbelsäule Yoga Bedeutung

Die Wirbelsäule im Yoga: Bedeutung und gesundes Üben der Asanas Larrim erläutert Aufbau und Struktur der Wirbelsäule (Wirbel, Bereiche der Wirbelsäule) und ihre Bedeutung im Yoga bzw. dem Üben der Asanas. Daraus resultieren viele Tipps und eine Diskussion zur gesunden Ausführung der Asanas, vor...

Licht und Schatten von Yoga - Rezension "The Science of Yoga" von William J. Broad

Dem Pulitzerpreisträger William J. Broad waren schon mehrere Bestseller vergönnt. So wundert es nicht, dass auch sein Yoga-Buch "The Science of Yoga" ein Verkaufserfolg ist. Broads Buch basiert auf seinen jahrelangen Nachforschungen zur Wirkungsweise von Yoga. Er recherchierte in indischen Ashr...

Traurigkeit nach dem Yoga

Traurigkeit nach dem Yoga Johanna fragt: Hallo, ich habe das Problem, dass ich nach der Yogastunde manchmal sehr traurig werde und auch anfangen muss zu weinen. Das letzte Mal hatte ich richtig das Gefühl, mein Herz zerreißt innerlich ... ich verstehe das überhaupt nicht und weiß auch n...

Taube Füße bei einigen Asanas

Taube Füße bei einigen Asanas Sarina fragt: Hallöchen, ich praktiziere Yoga seit ca. einem Jahr, habe aber seit 2 Monaten Probleme mit bestimmten Haltungen. Bei der stehenden Vorwärtsbeuge, der „sitzenden“ Vorwärtsbeuge und in der Stellung des Kindes beginnen allmählich meine Füße immer...

Schmerzen durch Yoga (Vorwärtsbeuge)?

Schmerzen durch Yoga (Vorwärtsbeuge)? Bernadette fragt: Hallo liebe Leute, ich habe vor einem Jahr wieder mit Yoga begonnen und praktiziere seither intensiv (Ashtanga, Vinyasa Flow, Acroyoga und eine gemixte Selbstpraxis). In dieser Zeit habe ich natürlich Veränderungen im Körper bemerkt...

Video: Die dunkle Seite von Yoga

Der 5-minütige Beitrag der ARD "Die dunkle Seite von Yoga" deckt Verletzungsgefahren im zu intensiv oder falsch betriebenen Hatha-Yoga auf. Betroffene erzählen, welche Übungen bei ihnen zu Verletzungen geführt haben. Ein Yogatherapeut gibt Tipps, wie solche Verletzungen vermieden werden können.

Rückenschmerzen bei Heuschrecke, Kobra etc.

Rückenschmerzen bei Heuschrecke, Kobra etc. Annika2009 fragt: Hallo! Ich mache einmal täglich Yoga. Ich bekomme in den letzten Tagen gehäuft, Rückenschmerzen bei Heuschrecke, Kobra, Boot, etc. - alles, wo man so stark ins Hohlkreuz geht. Ich muss dazu sagen, ich habe leider ein Hohlkreuz...

Herzrasen in der Entspannung

Herzrasen in der Entspannung Shiva26 fragt: Eine Teilnehmerin in meinem Yogakurs bekommt in der Entspannung verstärkt Herzrasen und Unruhe. Wer kann mir Tipps geben, wie wir diesen Zustand beheben können? Die Antworten lauten wie folgt:

Schwindel und Nackenschmerzen nach Drehhaltung

Schwindel und Nackenschmerzen nach Drehhaltung (Drehsitz) Blondeulli fragt: Hallo ihr Lieben, habe heute nach längerer Zeit mal wieder Drehhaltungen geübt und danach leichten Schwindel und leichte Nackenschmerzen. Kennt das noch jemand? Ist das normal (evtl. Verspannungen?) oder sollt...

Verletzungen beim Yoga

Die häufigsten Verletzungen beim Yoga und wie man sie vermeiden kann Yoga ist ein wunderbares Mittel, um aktiv zu bleiben und sich gleichzeitig um seinen Geist zu kümmern. Einige Yoga-Arten können jedoch sehr intensiv sein, wie zum Beispiel Power-Yoga. Überall dort, wo Bewegungen im Spiel sind, ...

Schmerzen nach erster Yogastunde

Schmerzen nach erster Yogastunde Yogalaube fragt: Hallo! Letzte Woche war ich bei meiner ersten Yogastunde, nach Iyengar. Die Asanas wurden sehr genau erklärt und mittels Hilfsmitteln (Gurte, Blöcke) eingenommen, sehr genau beobachtet und korrigiert. Das hat mir eigentlich sehr gut gefall...

Woher stammen diese Beiträge?

Früher gab es auf Yoga-Welten.de einen Forumsbereich. Dieser musste aus technischen Gründen abgeschaltet werden, es gab aber auch fast keine neuen Diskussionen mehr. 

Um die oftmals sehr wertvollen Beiträge der Forumsteilnehmer zu "retten", wurden die Forenposts in dieses Format übertragen. Dabei wurden Dopplungen, Rechtschreibfehler und auch themenfremde Postings korrigiert, gekürzt oder ganz weggelassen. Diese "Straffung" erleichtert den Einstieg ins Thema.

Unter jedem Posts gibt es die Möglichkeit, diesen weiterhin zu ergänzen, auf Fehler aufmerksam zu machen usw.

Besonders beliebte Themen

Kopfschmerzen / Migräne nach Yoga

Kopfschmerzen / Migräne nach Yoga Chris fragt: Hallo Yoga Forum, ich bräuchte Eure Hilfe. Ich bin selbst Yoga Lehrerin und unterrichte zurzeit eine Schülerin, die darüber klagt, dass sie nach der Yogastunde starke Kopfschmerzen bis hin zur Migräne bekommt. Sie ist von Haus aus schon mit...

Taubheitsgefühle Arme, Beine und Gesicht nach Yoga

Taubheitsgefühle Arme, Beine und Gesicht nach Yoga Keira fragt: Ein herzliches Hallo an das Forum! Ich bin völlig neu in der Yoga-Welt und in diesem Forum. Seit ein paar Wochen nehme ich an einem Anfängerkurs teil. Grund hierfür sind meine seit Jahren andauernden Rückenprobleme im Ber...

Sat Nam मन्त्र – das Mantra der inneren Wahrheit

Sat Nam मन्त्र – das Mantra der inneren Wahrheit JB Fit schreibt: Sat Nam ist ein sehr bekanntes Mantra im Kundalini-Yoga. "Sat" heißt Sein, "Nam" steht für Wahrheit. Wortwörtlich übersetzt bedeutet es "Wahrheit ist mein Name." oder "Ich bin Wahrheit". Es soll dich daran erinnern, wer du...

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant