Yoga und Selbsterkenntnis

  • achtsamkeit-buddhismus-u-564.jpg

    Was bedeutet Achtsamkeit im Buddhismus? Antworten in der Satipatthana Sutta

    Achtsamkeit ist einer der Grundpfeiler der spirituellen Entwicklung, auch oder vor allem auf dem buddhistischen Pfad zur Erleuchtung. Glied 7 des achtfachen Pfades lautet daher "rechte Achtsamkeit".

    Nun ist "Achtsamkeit" ein weiter Begriff und wird in vielerlei Zusammenhängen gebraucht. Da stellt sich die Frage: Was hat Buddha konkret darunter verstanden? Wie hat ein Buddhist Achtsamkeit zu praktizieren?

    Die Antwort gibt Buddha am deutlichsten in der Satipatthana Sutta, der Lehrrede der Achtsamkeit. Hier findest du eine Zusammenfassung mitsamt einer Kurzfassung der Achtsamkeitsanweisungen als Download zum Ausdrucken.

  • fliege brummer 564

    Auf meinem Schreibtisch stand einst ein Einmachglas, das mein Töchterlein im Waldkindergarten mit formschönen Blättern beklebt hatte. Ein Teelicht im Glas zauberte ein wunderschönes Licht und bizarre Formen auf die Wände.

    Damit es nicht so zustaubt, haben wir das Einmachglas am Tage einfach umgedreht. Da sich eines Morgens ein Bleistift unter den Rand des Glases gemogelt hatte, gab es einen Spalt zwischen Tischplatte und Glas. Hier hinein quetschte sich eine dicke Fliege.

    Die Fliege bei der Lösung zu beobachten ähnelt einem Blick in den Spiegel...

  • – Yoga Anregung für den Alltag –

    erde hell dunkel 564

    Außer in Phasen der Verliebtheit finden wir gerne bei jedem unserer Mitmenschen etwas, das uns missfällt. Ein störendes Verhalten, ein falsches Wort...

    Wer eine zufriedene und gelassene Geisteshaltung entwickeln möchte, sollte diese Be-(Ver-)urteilungen ablegen. Hierbei hilft, wenn wir im jeweiligen Betragen das Positive suchen. Das kann etwas Erhellendes, etwas Lustiges oder etwas zum Nachdenken-Anregendes sein.

    Probiere diese Woche jedes Mal, wenn dir solch eine "Verurteilung" auffällt, das Gute in dem Umstand zu finden. Beispiele:

  • welt in mir koerper haelften

    "O Suchender, wisse, dass der Weg zur Wahrheit in deinem Inneren liegt."

    Einem "Badruddin von Simawna" zugesprochen.

  • huette see 564


    Im Buddhismus finden sich viele Geschichten, die den Menschen an sein wahres Selbst führen wollen. Die Erzählungen wollen aufzeigen, dass du als Mensch schon alles Wertvolle in dir hast. Dieser Schatz will aber freigelegt werden, so wie sich die Wellen eines Sees beruhigen müssen, damit der Blick auf seinen Grund möglich wird..

    In diesem Sinne spielt die Geschichte von den zwei Freunden, die materiell ganz unterschiedlich gestellt waren. Der vermögende Freund lebte in einer großen Stadt und besaß dort eine Villa mit Park mitsamt umfänglicher Dienerschaft. Wohingegen der andere Freund in einer baufälligen Hütte in einem dünn besiedelten Landstrich wohnte. Er verfügte gerade einmal über sechs Hühner und ein kleines Feld hinter dem Haus.

  • tagesplan check 250

     

    Wie hätte ich als Erleuchtete(r) gehandelt?

     

    Hier findest du eine Vorlage zur Tagesplanung mit Anregungen zum Tagescheck. Wenn du

    • am Abend den Tag durchgehst und
    • in kritischen Situationen dein Verhalten abwägst
    • und dir gegebenenfalls eine besseres Verhalten deinerseits vorstellst

    arbeitest du aktiv an deiner Persönlichkeitsentwicklung. Probiere es aus!

  • – Yoga Anregung für den Alltag –

    gegen den strom sw rot 564

    Diese Woche lautet die Anregung, eine alltägliche Verhaltensweise zu verändern. Das könnte das "Zähneputzen mit der anderen Hand" sein. Oder wie wäre es diese Woche mit der Überwindung zum Wechselduschen oder dem Trinken von Tee statt Kaffee? Du kannst auch einfach nur den Geschirrspüler mal ganz anders herum einräumen.

    Solche Variationen stimulieren deine Synapsen. Doch es mag noch mehr dabei herauskommen. Beobachte einfach, wie es dir mit der neuen Routine ergeht. Wie reagiert dein Umfeld auf die Veränderung?

  • – Yoga Anregung für den Alltag –

    hund blick 564

    "Enthülle" diese Woche doch einmal den bekannten Koan "Mu von Joshu". Beschäftige dich eine Woche lang mit dem Koan, immer wieder, auch in der Meditation.

    Ein Koan ist...

    Im Zen gibt es die Tradition, mittels eines Koans den Schüler zu kleinen Erleuchtungserfahrungen zu führen. Das logische Denken soll "überwunden" werden. Es handelt sich um paradoxe Rätsel, Kurzgeschichten oder Denkaufgaben, die (auch) beim Meditieren "gelöst" werden sollen.

    So lautet der Koan "Mu von Joshu":

    Ein Möch fragte einmal Meister Joshu:
    "Hat ein Hund die Buddha-Natur oder nicht?"
    Joshu sagte:
    "Mu!"

    Wenn du Hilfen zur "Enthüllung" möchtest, lese weiter...

  • fels yoga tal 564

     

    Die folgende Erzählung – ohne Yoga, aber voller yogischer Elemente – könnte man unter "Gleichmut" oder "Gottvertrauen" einordnen. Unter der Geschichte finden sich passende Sutren zu diesen Themen.

    Mich zog der Bericht des Steinklopferhanns völlig in seinen Bann. Vielleicht deswegen, weil ich ihn zum ersten Mal in dem Buch "Als wär’s das letzte Mal*" gelesen habe. Ein Sachbuch, das dazu ermuntert, sich Gedanken über den Rest seines Lebens zu machen.

  • frau an baum xc 564

     

    Die Schülerin geht zum Meister und fragt:

    “Meister, wie kann ich mich von dem, was mich an die Vergangenheit bindet, lösen?”

    Der Meister steht schweigend auf, schreitet zu einem Baumstumpf, umklammert diesen und jammert:

    “Was kann ich nur tun, was kann ich nur tun, damit mich der Baum endlich loslässt?”

  • buddha rad dharma figuren uz 564

    "Der Edle Mensch sucht Grund und Anlass in sich selbst,Der Edle Mensch sucht Grund und Anlass in sich selbst,der niedrige sucht sie in anderen."

    Konfuzius, Kong Qiu, chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie, 
    geboren vermutlich von 551 v. Chr. Qufu im chinesischen Staat Lu 
    (der heutigen Provinz Shandong), gestorben um 479 v. Chr. ebenda

  • kundalini schlangenkraft 564

    Kundalini Yoga - Wege zur Urkraft im Menschen

    Wie bei vielen Yoga Stilrichtungen üblich, betont der Name den Aspekt des Yogas, den diese Richtung vorrangig fördern will. Beim Bhakti Yoga ist dies die liebende Hingabe an Gott, beim Raja Yoga der "königliche" achtfache Yoga-Pfad, beim Jnana Yoga der eigene Intellekt (Jnana = Wissen) und beim Karma Yoga gilt es, das moralische Konto der Seele ins Plus zu bringen.

    Kundalini Yoga will die Schlangenkraft am Fuße der Wirbelsäule erwecken und durch die Nadis über die einzelnen Chakren nach oben ins oberste Chakra, dem Sahasrara-Chakra, leiten, um hierdurch den Menschen zur Erleuchtung zu führen. Alle körperlichen Übungen, Mantras, Meditationen und Atemübungen im Kundalini Yoga sind auf dieses Ziel ausgerichtet.

    Es gibt unterschiedliche Herangehensweise im Yoga, diese Urkraft im Menschen zu erwecken:

  • meditation sehnsucht 564

    Mit Yoga zum Glück oder Weniger ist mehr

    "Das Leben kann kein anderes Ziel haben als das Glück, Freude. Nur dieses Ziel - Freude - ist des Lebens völlig würdig. Verzicht, das Kreuz, Hingabe des Lebens, alles für die Freude."

    Leo Tolstoi, Tagebücher (1892)

    Die alten Schriften im Yoga sagen unisono, dass tief im Inneren des Menschen das wahre Glück (dauerhaft!) zu finden ist. Ja, die alten Yogaschriften beteuern sogar, die ursprüngliche Natur des Menschen sei glücklich. Zudem führt langfristig alles Karma – ob angenehm oder unangenehm – zum höchsten Glück.

    Doch was kann ich vorher tun, um mittels Yoga (und anderer Dinge) mein Glück zu finden?

  • blick zurueck

    Ein junges Paar sitzt an Silvester gemeinsam in der Stube bei Kaffee und Kuchen. Der Mann blickt auf das vergangene Jahr zurück und empört sich über dieses und jenes. Mit einem Mal fällt ihm auf, dass seine Freundin ihn gar nicht anschaut. Sie schaut in Richtung des Weihnachtsbaumes, an dem viele Kerzen die Stube gemütlich erhellen. Ihr Blick scheint wie in weite Ferne gerichtet.

    Irritiert bemerkt der junge Mann: "Unser Baum leuchtet dieses Jahr besonders schön." Und ergänzt: "Das brauchen wir auch, bei diesem Sauwetter."

    Seine Freundin verharrt zunächst regungslos. Dann antwortet sie: "Schau mal genau hin. Zwei der Lichter sind erloschen. Ich glaube, dass du so auf unser Jahr zurückblickst. Überall hat es geleuchtet, aber du regst dich nur über die erloschenen Lichter auf."

  • kopf augen gedanken 564

    "Wer kann aber auf sein vergangenes Leben zurückblicken,
    ohne gewissermaßen irre zu werden,
    da er meistens finden wird,
    dass sein Wollen richtig,
    sein Tun falsch,
    sein Begehren tadelhaft
    und sein Verlangen dennoch erwünscht gewesen?"

    Wilhelm Meister Wanderjahre I, 10
    Johann Wolfgang von Goethe
    , Dichter, Autor, Wissenschaftler, 

    * 28. August 1749 in Frankfurt am Main; † 22. März 1832 in Weimar.

  • tagesrueckblick-mond-gr-564.jpg

    Die Zeit kurz vor dem Zubettgehen eignet sich naturgemäß für eine Reflexion über den vergangenen Tag. Wenn wir bei den positiven Erlebnissen kurz verharren und diese im Geiste für ein paar Sekunden mit dem dabei erfahrenen Gefühl noch einmal "aufladen", dürfte nach einiger Zeit Ananda – die Freude – in unser Leben einziehen. In jedem Fall wird die im kleinen so flüchtige Freude durch diese Praxis angelockt.

    Als Vorlage und zur Orientierung für diesen "Ananda-Tagesrückblick" findest du auf Yoga-Welten – gratis – einen Download.

  • hand geben blumen u 564

    Dann sagte ein reicher Mann: "Sprich zu uns über das Geben."

    Und er [der Prophet Almustafa, der 12 Jahre auf sein Schiff gewartet hatte, das ihn jetzt endlich in seine Heimat zurückbringen sollte. Vor seiner Abreise baten ihn einzelne Einwohner der Stadt Orphalese, ihnen ein letztes Mal seine Einsichten zu einem bestimmten Thema zu erläutern] sprach:

    Ihr gebt nur wenig, wenn ihr von euren Besitztümern abgebt.

    Erst wenn ihr von euch gebt, gebt ihr wahrhaftig.

    Was sind eure Besitztümer anderes als Dinge, die ihr aufhebt und aus Angst bewacht, dass ihr sie morgen brauchen könntet?

    Und morgen, was bringt morgen dem überklugen Hund das Vergraben seiner Knochen in weglosem Sand, wenn er den Pilgern in die Heilige Stadt folgt?

  • – Yoga Anregung für den Alltag –

    sorge frau spiegel x 564

    Plagen dich Sorgen? Du bist nicht allein.

    Besonders lästig ist das ständige Sinnieren über den Gegenstand der Sorge. Daraus resultieren unschöne Stimmungseinbrüche.

    Probiere doch einmal folgenden Tipp: Notiere eine Woche lang jede Sorge, die in dir hochkommt. Verstaue diese Liste dann in einer Schublade, wo du sie nicht mehr siehst.

    Setze dir dann einen Kalendertermin in drei Monaten. Am entsprechenden Tag hole die Liste hervor und prüfe:

    • Welche Sorge ist eingetreten?
    • Welche Sorge habe ich noch?
    • Was hat sich alles in Wohlgefallen aufgelöst?
  • fischer arbeit netze sunset 564

    Dann sagte ein Pflüger: "Sprich zu uns von der Arbeit."

    Und er [der Prophet Almustafa, der 12 Jahre auf sein Schiff gewartet hatte, das ihn jetzt endlich in seine Heimat zurückbringen sollte. Vor seiner Abreise baten ihn einzelne Einwohner der Stadt Orphalese, ihnen ein letztes Mal seine Einsichten zu einem bestimmten Thema zu erläutern] sprach:

    Ihr arbeitet dafür, dass ihr Schritt halten mögt mit der Erde und der Seele der Erde.

    Denn untätig zu sein bedeutet, dass einem die Jahreszeiten fremd werden und man aus der Prozession des Lebens heraustritt, die in Majestät und stolzer Unterordnung in das Unendliche marschiert.

    Wenn ihr arbeitet, seid ihr wie eine Flöte, durch deren Herz das Flüstern der Stunden zur Musik wird.

  • freiheit schienen frau gitarre 564

    Und ein Redner sagte:

    "Sprich zu uns von der Freiheit."

    Und er antwortete:

    Am Tor der Stadt und an eurer Feuerstelle habe ich gesehen, wie ihr euch niederwerft und eure Freiheit anbetet,

    wie Sklaven, die sich vor einem Tyrannen erniedrigen und ihn preisen, obgleich dieser sie tot schlägt.

    Ja, im Gehölz des Tempels und im Schatten der Zitadelle habe ich die Freisten unter euch ihre Freiheit wie ein Joch und eine Handfessel tragen sehen.

  • rose bunt blau u 564

    Dann sagte Almitra:

    "Sprich zu uns von der Liebe."

    Und er hob seinen Kopf und blickte auf die Menschen, und es fiel eine Stille über sie. Und mit einer großen Stimme sagte er:

    Wenn die Liebe euch winkt, dann folgt ihr,
    obwohl ihre Wege hart und steil sind.

    Und wenn ihre Flügel euch umhüllen, dann gebt euch ihr hin,
    obwohl das Schwert, versteckt unter ihren Flügeln, euch verwunden mag.

    Und wenn sie zu euch spricht, dann glaubt an sie,
    obwohl ihre Stimme...

  • strasse sonne feld cz 564

    Und ein Mann sagte: "Sprich zu uns von Selbsterkenntnis."

    Und er [der Prophet Almustafa, der 12 Jahre auf sein Schiff gewartet hatte, das ihn jetzt endlich in seine Heimat zurückbringen sollte. Vor seiner Abreise baten ihn einzelne Einwohner der Stadt Orphalese, ihnen ein letztes Mal seine Einsichten zu einem bestimmten Thema zu erläutern] antwortete. Er sprach:

    Eure Herzen wissen es im stillen
    die Geheimnisse der Tage und Nächte.

    Aber eure Ohren dürsten nach dem Klang eures Herzenswissens.

  • vernunft leidenschaft wegweiser 564

    Und erneut sprach die Priesterin:

    "Sprich zu uns von der Vernunft und der Leidenschaft."

    Und er antwortete und sagte:

    Eure Seele ist oftmals ein Schlachtfeld, auf dem eure Vernunft und eure Urteilsfähigkeit Krieg gegen eure Leidenschaft und euer Verlangen führen.

    Könnte ich doch ein Friedensstifter für eure Seele sein, so dass ich die...

  • oder: Von Verbrechen und Bestrafung

    kind betet auf teppich l 564

    Da trat einer der Richter der Stadt hervor und sprach:

    "Sprich zu uns von Schuld (Verbrechen) und Sühne (Strafe)."

    Und er antwortete und sprach:

    Es geschieht, wenn euer Geist auf dem Wind wandert,
    Dass ihr, allein und unbewacht, an anderen und damit an euch selbst Unrecht begeht.

    Und für das Unrecht, das ihr begangen habt, müsst ihr an das Tor der Gesegneten klopfen und eine Weile unbeachtet dort warten.

    Wie der Ozean ist euer göttliches Selbst...

  • – Yoga Anregung für den Alltag –

    frau weg lang koffer 7t 564

    Wenn du diese Woche etwas "außer der Reihe" machst, wie z.B.

    • ein Fahrrad kaufst,
    • deinen Geburtstag feierst,
    • Mittsommer feierst,
    • ein Schiff fährst,
    • in den Urlaub fährst,
    • ....

    überlege dir jeweils, wie oft du diese Tat in deinem Leben vermutlich noch tun wirst.

    Ich habe mir zum Beispiel in der letzten Woche ein Fahrrad gekauft. Wenn ich dies wieder wie gewohnt zehn Jahre fahre, werde ich mir wohl nur noch drei bis vier Mal in meinem Leben ein neues Fahrrad zulegen.

    Bei mir führten diese Überlegungen dazu, mir Zeit mit dem Kauf zu lassen und mich tiefgehender über Schaltungsarten und Gewichtskonsequenzen zu informieren. Am Ende erhielt das qualitativ hochwertigere Modell meinen Zuschlag.

    Ganz allgemein bewirken derartige Betrachtungen, uns die Seltenheit unserer Handlungen vor Augen zu führen. Wir erleben die jeweilige Erfahrung eventuell intensiver, auf jeden Fall aber bewusster.

    "Alles Geschaffene ist vergänglich. Strebt weiter, bemüht euch, unablässig achtsam zu sein."

    Buddha

  • qual skulptur 564

    Eine Geschichte darüber, wie unsere Sicht der Dinge gewandelt werden kann.

    "So geht es nicht weiter! Wir werden noch alle verrückt. Es muss etwas geschehen." Santosh zog mit beiden Händen an seinen spärlichen Haaren. Er wohnte zusammen mit seiner Frau, ihren drei Kindern und seinen Eltern in einer 2-Zimmer-Bleibe in Madurai.

    "Was sollen wir tun? Wir können uns keine größere Wohnung leisten." Mahila, seine Frau, schaute ihn ratlos an.

    "Das ist doch die Hölle. Den ganzen Tag schreit irgendwer, wir kommen mit dem Aufräumen nicht hinterher und ich habe mich heute schon zweimal mit meiner Mutter gestritten." Santosh stierte stumpf auf den Esstisch und zog mit dem Zeigefinger die Holzmaserungen nach. Die kleine Kumari, letzte Woche ein Jahr alt geworden, zog sich an ihm hoch.

    "Vielleicht weiß der Meister einen Rat?" Seine Frau blickte ihn fragend an.

  • auge feld 564

    Wie werde ich achtsam? 16 Anregungen, den Geist in das Jetzt zu führen

    Rund 47 Prozent unserer Wachphase verweilt unser Geist bei anderen Dingen als denen, die wir gerade tun. Dies konnte mithilfe einer Harvard-Smartphone-Studie nun erstmals konkreter beziffert werden.

    Diese Zahl wäre ja kein Problem, wenn das geistige Abschweifen nicht unglücklich machen würde. Die Forscher und Leiter der Studie (2.250 Teilnehmer zwischen 18 und 88 Jahren) Matthew A. Killingsworth und Daniel T. Gilbert, beide Psychologen in Harvard, schreiben:

    “A human mind is a wandering mind, and a wandering mind is an unhappy mind. The ability to think about what is not happening is a cognitive achievement that comes at an emotional cost.”

    Übersetzung: Der menschliche Geist ist ein wandernder Geist und ein wandernder Geist ist ein unglücklicher Geist. Die Fähigkeit, darüber nachzudenken, was nicht [in diesem Moment] geschieht, ist eine kognitive Errungenschaft, die [allerdings] mit emotionalen Kosten einhergeht.

    Ein wandernder Geist verläuft sich also auf seiner Suche nach dem Glück – wir geben 16 Anregungen, die den Geist zur beständigen Achtsamkeit führen.

Auch interessant